Delta-Variante

Neuer Virustyp an zwei Linzer Gymnasien

In zwei Linzer AHS, Peuerbach und Fadinger, hat es bis Montagnachmittag zwei PCR-basierte Delta-Fälle des Corona-Virus gegeben. Das heißt, eine Vorsequenzierung habe mit 90 prozentiger Wahrscheinlichkeit die indische Mutation ergeben, informierte der Krisenstab des Landes. Mehr als 40 Kontaktpersonen sind in Quarantäne. Beide Klassen befinden sich im Distance-Learning.

red/Agenturen

Zudem gibt es im Fadinger Gymnasium in zwei weiteren Klassen drei Covid-19-Positive. Einen Zusammenhang mit der Delta-Variante könne bei diesen beiden Klassen „zum aktuellen Zeitpunkt nahezu ausgeschlossen werden", hieß es weiters.

Im Peuerbach Gymnasium hatte die betroffene Person Kontakt mit 33 anderen in und außerhalb des Schulumfeldes. Alle seien bereits abgesondert ebenso wie zehn Kontaktpersonen jenes Infizierten der Fadinger AHS. Mit Stand vom Montag sind acht oberösterreichische Schulstandorte von Corona betroffen und 18 Schüler und Schülerinnen positiv. In ganz Oberösterreich sind fünf aus- und sieben vorsequenzierte Delta-Fälle bekannt.