Roche übernimmt US-Biotechfirma Promedior

Der Schweizer Pharmakonzern Roche und die US-amerikanische Biotechfirma Promedior haben eine Übernahmevereinbarung geschlossen. Der Kaufpreis beläuft sich auf 390 Millionen US-Dollar (354,6 Mio. Euro) in bar, wie das Unternehmen mit Sitz in Lexington im Bundesstaat Massachusetts am Freitag mitteilte.

red/Agenturen

Zudem sind Meilensteinzahlungen abhängig vom Fortgang der Medikamenten-Entwicklung und -Zulassung von bis zu 1 Milliarde Dollar vorgesehen.

Promedior entwickelt Medikamente zur Behandlung der Lungenkrankheit idiopathische pulmonale Fibrose (IPF). Die Krankheit führt zu einer irreversiblen Einschränkung der Lungenfunktion. Der Produktkandidat PRM-151 hat im laufenden Jahr von der US-Gesundheitsbehörde FDA den Status „Therapiedurchbruch“ (Breakthrough Therapy Designation) erhalten. Das Mittel habe in einer Phase-II-Studie eine Verbesserung der Lungenfunktion erreicht. Auch würde der therapeutische Einsatz bei anderen Fibrose-Arten geprüft.