Nostrifizierung

https://www.medinlive.at/stichworte/1023
Nostrifizierung
Doctors from Refugee Backgrounds

„You have to start over“

In the wake of the Syrian civil war, some 200 Syrian doctors migrated to Austria. Eyad Kabalan is one of them. He fled when working as a surgeon in a hospital in Damascus became too risky. After treating gunshot wounds in Syria, he now stands in the operating room of the Donauspital in Vienna.

https://www.medinlive.at/stichworte/1023
Nostrifizierung
  (Update)

Medinlive wünscht schöne Feiertage und ein wunderbares 2020 - mit einem Best-of der Interviews und Reportagen!

Die Redaktion von medinlive.at hat die besten Artikel, Interviews und Reportagen der vergangenen Monate in einem Best-of zusammengestellt. 

https://www.medinlive.at/stichworte/1023
Nostrifizierung
Syrische Ärzte in Österreich

„Je mehr Prüfungen, desto besser für die berufliche Zukunft“

Rund 200 syrische Ärztinnen und Ärzte sind seit Ausbruch des syrischen Bürgerkrieges nach Österreich gekommen. Karam Alahmad ist einer von ihnen. Innerhalb von zwei Jahren gelang es ihm, das Nostrifizierungsverfahren und damit den Weg vom Unfallarzt in Syrien zum HNO-Arzt in Steyr abzuschließen.

https://www.medinlive.at/stichworte/1023
Nostrifizierung
  (Update)

Syrische Ärzte in Österreich

„Du musst von vorne beginnen“

Rund 200 syrische Ärztinnen und Ärzte kamen im Zuge des syrischen Bürgerkrieges nach Österreich. Eyad Kabalan ist einer von ihnen. Als die Lage in dem Spital in Damaskus, in dem er arbeitete, zu gefährlich wurde, floh er. Statt Schussverletzungen zu behandeln, stand er die letzten Jahre im Operationssaal des Donauspitals in Wien.