Spanien

https://www.medinlive.at/stichworte/1480
Spanien
Coronavirus

Spaniens riesiger Abschluss-Applaus für Mediziner

Angesichts sinkender Coronazahlen in Spanien haben sich am Sonntagabend noch einmal Hunderttausende mit einem landesweiten Abschlussapplaus beim medizinischen Personal und anderen Berufsgruppen bedankt. In einigen Stadtteilen Madrids klatschten und musizierten die Menschen 25 Minuten, fast fünf mal so lang wie an früheren Abenden.

https://www.medinlive.at/stichworte/1480
Spanien
Coronavirus

Tiefststand neuer Todesfälle in mehreren EU-Ländern

In mehreren europäischen Ländern sind die Zahlen neuer Todesopfer durch die Corona-Pandemie am Sonntag auf den niedrigsten Stand seit Monaten gesunken. So wurden in Italien nach Angaben des Zivilschutzes 145 Verstorbene binnen 24 Stunden verzeichnet. Dies war die niedrigste Zahl täglicher Todesopfer seit dem 9. März.

https://www.medinlive.at/stichworte/1480
Spanien
Coronavirus

Spaniens Todesopferzahlen erstmals wieder zweistellig

Angesichts sinkender Coronazahlen in Spanien haben sich am Sonntagabend noch einmal Hunderttausende mit einem landesweiten Abschlussapplaus beim medizinischen Personal und anderen Berufsgruppen bedankt. Das medizinische Personal, Ärzte, Krankenschwestern und -pfleger sowie Sanitäter, zahlten einen hohen Preis für ihren Einsatz: 35 von ihnen starben mit Covid-19, etwa 50.000 infizierten sich mit dem Virus Sars-CoV-2.

https://www.medinlive.at/stichworte/1480
Spanien
Coronavirus

Briten weiter im Lockdown, Franzosen atmen auf

Frankreich, Spanien und Belgien haben ihre Corona-Beschränkungen gelockert. In Frankreich durften die Bürger am Montag erstmals seit acht Wochen ihre Häuser ohne Auflagen verlassen. Auch Geschäfte und viele Schulen öffneten wieder. In Paris gab es bereits in der Früh Andrang in Metro und Vorortzügen. Die Briten müssen auf nennenswerte Lockerungen noch warten.

https://www.medinlive.at/stichworte/1480
Spanien
Coronakrise

Phase 2: Italien startet mit Verwirrung, Spanien voll der Euphorie

Deutliche Lockerungen sind im schwer von Corona betroffenen Italien sowie Spanien zum Tragen gekommen. In Italien hat am Montag die „Phase 2“, allerdings verbunden mit Verwirrung, begonnen. Auch in Spanien hat die Lockerung der strengen Restriktionen angefangen, und zwar als Teil eines Vier-Phasen-Plans, mit dem das Land bis Ende Juni eine „neue Normalität“ erreichen möchte. Serbien, eines der Länder, die am Striktesten auf Sars-CoV-2 reagiert haben, will den Aufnahmezustand noch diese Woche aufheben.

https://www.medinlive.at/stichworte/1480
Spanien
Coronavirus

Spaniens Militär geht mit UV-Licht gegen Virus vor

Das spanische Militär will ab sofort auch UV-Strahlung im Kampf gegen das Coronavirus einsetzen. Mittels eines Roboters namens tEODor, der eigentlich für Entschärfungsaufgaben entwickelt wurde, sollte am Donnerstag zunächst die Universitätsklinik von Valencia mit ultraviolettem Licht desinfiziert werden, wie spanische Medien unter Berufung auf die Streitkräfte berichteten.