Impfen

https://www.medinlive.at/stichworte/159
Impfen
EU-Gesundheitskommissar

EU und WHO erklären Impfgegnern den Kampf

Angesichts der Zunahme von Krankheiten wie Masern wollen die EU und die Weltgesundheitsorganisation (WHO) aktiv gegen Impfskepsis vorgehen. „Wenn wir nicht handeln, kostet das das Leben von Kindern“, warnte EU-Gesunheitskommissar Vytenis Andiukaitis beim Weltimpfgipfel am Donnerstag in Brüssel.

https://www.medinlive.at/stichworte/159
Impfen

Kalifornien verschärft Impfpflicht für Kinder

Kalifornien will mit einem neuen Gesetz die Impfpflicht in dem US-Westküstenstaat verschärfen. Der demokratische Gouverneur Gavin Newsom unterzeichnete am Montagabend (Ortszeit) einen Entwurf, der Ausnahmen von den bestehenden Impfvorschriften weiter einschränkt.

https://www.medinlive.at/stichworte/159
Impfen
Masern

Person im Bezirk Kitzbühel erkrankt

Im Tiroler Bezirk Kitzbühel ist eine erwachsene Person an Masern erkrankt und wird derzeit im Krankenhaus St. Johann behandelt. Die Person dürfte sich auf einer vorangegangenen Fernostreise angesteckt haben, teilte das Land am Mittwoch in einer Aussendung mit.

https://www.medinlive.at/stichworte/159
Impfen

Gemeindebund will Schulärzte in derzeitiger Form abschaffen

Der Gemeindebund wehrt sich gegen eine geplante Verordnung des Gesundheitsministeriums, mit der Schulärzte explizit auch für Schutzimpfungen, Gesundheitsförderung und Dokumentation von Gesundheitsdaten zuständig werden sollen. Gemeindebund-Präsident Alfred Riedl fordert gegenüber der APA nicht nur eine Verschiebung der Verordnung, er will Schulärzte in der derzeitigen Form gleich ganz abschaffen. Kritik an der Forderung äußerten die NEOS, die SPÖ und die Österreichische Ärztekammer.