Coronavirus-Test

https://www.medinlive.at/stichworte/1633
Coronavirus-Test

130.467 Teilnehmer bei zweitem Wiener Massentest

Der zweite Wiener Corona-Massentest ist am Sonntagabend beendet worden. In den insgesamt zehn Tagen, in denen die drei Teststraßen geöffnet waren, haben sich insgesamt 130.467 Menschen dort untersuchen lassen, wie das Büro von Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) am Montag der APA mitteilte. Das sind deutlich weniger als bei der Auftaktrunde im Dezember. Damals haben 234.889 Personen an der Aktion teilgenommen.

https://www.medinlive.at/stichworte/1633
Coronavirus-Test
Coronavirus

Oberösterreich sagte Massentests ab

In Oberösterreich wird es die geplanten Massentests am 23. und 24. Jänner nun doch nicht geben. Aufgrund der heutigen Ankündigungen der Bundesregierung hat sich das Land Oberösterreich dazu entschlossen, die Bevölkerungstests abzusagen, teilte das Land am Sonntagabend in einer Aussendung mit. Stattdessen werden die kostenlosen freiwilligen Antigen-Teststationen verlängert und auch nach dem 21. Jänner weiter angeboten.

https://www.medinlive.at/stichworte/1633
Coronavirus-Test
Coronavirus

Nach Mutationsverdacht Tests im gesamten Bezirk Kitzbühel

Nach dem Bekanntwerden von 17 Verdachtsfällen der britischen Coronavirus-Mutation im Tiroler Jochberg finden von heute, Freitag, bis inklusive Montag kostenlose und freiwillige PCR-Tests im gesamten Bezirk Kitzbühel statt. Die Bewohner können sich an den drei großen Test-Standorten in St. Johann in Tirol (Kaisersaal), Kirchberg (Arena 365) und Reith bei Kitzbühel (Kultursaal) testen lassen.

https://www.medinlive.at/stichworte/1633
Coronavirus-Test
Corona-Mutation B 1.1.7

Alle 600 Jochberger PCR-Tests negativ

Nach dem Bekanntwerden von 17 Verdachtsfällen der britischen Coronavirus-Mutation im Tiroler Jochberg hat es beim kostenlosen PCR-Test-Angebot für die Bevölkerung regen Zustrom gegeben. Bis 16.00 Uhr ließen sich am Mittwoch über 900 der rund 1.500 Jochberger testen, teilte das Land mit. Für rund 600 Tests lag bereits ein Ergebnis vor - alle waren negativ.

https://www.medinlive.at/stichworte/1633
Coronavirus-Test
Coronavirus

Forscher suchen mit Wiener Testmethode nach Mutationen

Eine von Wiener Wissenschaftern entwickelte Methode zum Aufspüren des SARS-CoV-2-Virus auf Basis moderner Genanalyse-Technologien soll nun auch dabei helfen, die Verbreitung neuer Virusvarianten, wie der britischen B.1.1.7-Variante helfen. Das Interesse an der Hochdurchsatz-Sequenzierung zur Suche nach Mutationen sei gestiegen, erklärte Johannes Zuber vom Forschungsinstitut für Molekulare Pathologie (IMP) und der „Vienna COVID-19 Diagnostics Initiative“ (VCDI) am Mittwoch.

https://www.medinlive.at/stichworte/1633
Coronavirus-Test
Corona-Testungen

Koalition und SPÖ beim „Reintesten" einig

Koalition und SPÖ haben sich Mittwochnachmittag auf das „Reintesten" in den Urlaub und zu Veranstaltungen geeinigt. Das wurde inoffiziell von mehreren Verhandlern bestätigt. Das Gesetz dazu wird noch im Laufe des Tages fertig gestellt und soll am Donnerstag vom Nationalrat beschlossen werden. Die Koalition war davor den Sozialdemokraten noch in einigen Punkten entgegen gekommen. „

https://www.medinlive.at/stichworte/1633
Coronavirus-Test
Corona-Pandemie

Gesundheitsausschuss zum „Reintesten“ verschoben

Der Gesundheitsausschuss, der sich am Dienstag mit den von ÖVP, Grünen und SPÖ geplanten Berufsgruppentests und mit dem „Reintesten“ in Veranstaltungen befassen soll, ist auf den Nachmittag verschoben worden. Nach Angaben von Koalition und SPÖ braucht es noch mehr Zeit, um offene Details zu besprechen. Die SPÖ hat zuletzt darauf gedrängt, die Gastronomie von den Zutrittstests explizit auszunehmen.

https://www.medinlive.at/stichworte/1633
Coronavirus-Test
Coronavirus

Mehr als 200.000 Anmeldungen für Massentests in NÖ

Für die flächendeckenden Corona-Untersuchungen am kommenden Wochenende sind in Niederösterreich bereits mehr als 200.000 Voranmeldungen registriert worden. Rund 1.200 Teststraßen werden in den 573 Kommunen zur Verfügung stehen, informierte LHStv. Stephan Pernkopf (ÖVP) am Montag. Wie bei der ersten Auflage im Dezember wurden die Gemeinden gemeinsam mit den Einsatzorganisationen mit der Abwicklung betraut, tausende Freiwillige werden involviert sein.

https://www.medinlive.at/stichworte/1633
Coronavirus-Test
Coronavirus

Massentests: Mehr Zustrom nach Wegfall der Anmeldung in Wien

Die Corona-Massentests in Wien sind seit Freitag wieder in vollem Gang. Nachdem am Samstag entschieden wurde, für zwei der drei Standorte die Verpflichtung zu Anmeldung aufzuheben, hat sich auch der Zustrom erhöht. Am Sonntag sind rund 2.600 Menschen mehr gekommen als angemeldet. Das teilte ein Sprecher von Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) der APA am Montag mit.

https://www.medinlive.at/stichworte/1633
Coronavirus-Test
Coronavirus

Zweite Runde der Massentests in Wien angelaufen

In Wien ist am Freitag der Startschuss für die zweite Ausgabe der Corona-Massentests erfolgt. Bis 17. Jänner kann die Bevölkerung – wie schon beim ersten Mal – wieder an drei Standorten kostenlos einen Antigen-Schnelltest machen. Für den Auftakttag gab es mit Stand Vormittag insgesamt 14.692 Anmeldungen, wie das Büro von Gesundheitsstadtrat Peter Hacker auf APA-Anfrage mitteilte.

https://www.medinlive.at/stichworte/1633
Coronavirus-Test
Massentests

Schon 41.000 Anmeldungen für Massentests in Wien

Am morgigen Freitag beginnt die zweite Runde der Corona-Massentests in Wien. Sie dauert bis zum 17. Jänner. Bereits rund 41.000 Menschen haben sich dafür angemeldet, wie in einer gemeinsamen Pressekonferenz von Verteidigungsministerin Klaudia Tanner (ÖVP) und Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) am Donnerstag berichtet wurde. Die Kapazität ist auf fast eine Million Untersuchungen ausgelegt.

https://www.medinlive.at/stichworte/1633
Coronavirus-Test
Coronavirus

Keine Massentests mehr im Bundesland Salzburg

Im Bundesland Salzburg wird es Corona-Massentests wie Mitte Dezember des Vorjahres an vier Tagen in allen Gemeinden nicht mehr geben. Das mache in der aktuellen Situation wenig Sinn, darum werde das Rote Kreuz die Möglichkeit der Gratis-Schnelltests an mehreren Teststationen in einem Regelbetrieb in allen Bezirken weiter anbieten, erklärte Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP) am Montag. Ab spätestens 18. Jänner sollen die Kapazitäten dafür enorm ausgebaut werden.

https://www.medinlive.at/stichworte/1633
Coronavirus-Test
Coronavirus

Regelmäßige Test-Infrastruktur soll geschaffen werden

Die Bundesländer sollen eine permanente Coronatest-Infrastruktur aufbauen. Auf diese von Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) bereits vor Weihnachten angekündigte Strategie hat sich die Bundesregierung in einer Videokonferenz mit den Landeshauptleuten am Montag verständigt, wie Verteidigungsministerin Klaudia Tanner (ÖVP) erklärte. Die Landeshauptleute Günther Platter, Peter Kaiser und Michael Ludwig bestätigten, dass es künftig permanente Test geben soll.

https://www.medinlive.at/stichworte/1633
Coronavirus-Test

Kein Corona-„Freitesten“, Lockdown bis 24. Jänner

Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) hat am Montagvormittag bestätigt, dass aufgrund des Ablehnung der Opposition ein früheres „Freitesten“ aus dem bis 24. Jänner geltenden Lockdown zur Eindämmung des Corona-Virus nicht möglich sein wird. Er bedauere das, akzeptiere aber die demokratische Entscheidung, sagte der Minister nach der Sitzung des Hauptausschusses am Montagvormittag im Parlament. Die Ausgangsbeschränkungen wurden unterdessen um eine Woche verlängert.

https://www.medinlive.at/stichworte/1633
Coronavirus-Test
Massentests

30.000 Antigen-Tests bei Tiroler Testaktion, 106 positiv

Bei der seit Samstag laufenden Antigen-Testaktion in Tirol haben sich bisher 30.000 Menschen auf das Coronavirus untersuchen lassen. Davon fielen 106 Ergebnisse positiv aus, teilte das Land am Mittwoch mit. Insgesamt gab es 60.000 Anmeldungen, wobei das Interesse am heutigen Mittwoch sowie für den Donnerstagvormittag besonders groß ist. Rund 26.000 Menschen wollen sich an diesen Tagen testen lassen.

https://www.medinlive.at/stichworte/1633
Coronavirus-Test
Coronavirus

Zusätzliche Tests in steirischen Pflegeheimen zu Weihnachten

In der Steiermark werden zu Weihnachten zusätzliche Testmöglichkeiten bei Pflegeheimen angeboten. Das Rote Kreuz wird mit mobilen Teams die Heime vor Ort bei der Antigentestung unterstützen und die Besucherinnen und Besucher testen. Die Pflegeheime können sich ab sofort an eine eigens vom Roten Kreuz eingerichtete Hotline wenden und den Zeitraum angeben, wann die mobilen Teams zur Testung vor Ort sein sollen.

https://www.medinlive.at/stichworte/1633
Coronavirus-Test
Coronavirus

Wiener Teststraßen ausgebucht, wenig positiv Getestete

Wiens Teststraßen sind vor Weihnachten nun endgültig ausgebucht. Wer vor dem Heiligen Abend noch einen Termin für einen Schnelltest - solche werden bei den Teststraßen im Austria Center und beim Happel-Stadion vergeben - reservieren möchte, geht leer aus. Die nächsten Slots gibt es erst am wieder am 25. Dezember, allerdings auch dort nur vereinzelt, wie ein Sprecher von Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) erläuterte. Eine gute Nachricht gibt es allerdings: Die positiven Testergebnisse sind extrem niedrig.

 

 

https://www.medinlive.at/stichworte/1633
Coronavirus-Test
Coronavirus

Hacker/Steinhart: „Wiener Schnupfen-Checkboxen haben sich bewährt“

Bei den bisher fast 18.000 Corona-Tests in den Checkboxen fielen 787 positiv aus. Derzeit sind im Stadtgebiet 20 Standorte in Betrieb. Im Jänner sollen es 30 Container sein.