Caritas

https://www.medinlive.at/stichworte/401
Caritas

NÖ Landesregierung beschloss Sonderförderung für private Pflegeheime

Die NÖ Landesregierung hat in ihrer Sitzung am Dienstag für private Pflegeheime eine Sonderförderung in der Höhe von maximal 10,21 Millionen Euro beschlossen. Pro Kontingentplatz können bis zu 2.500 Euro genehmigt werden. Es handle sich um „eine wichtige Unterstützung“, reagierte Klaus Schwertner, geschäftsführender Caritasdirektor der Erzdiözese Wien.

https://www.medinlive.at/stichworte/401
Caritas
Engpass

Caritas Sozialmärkte in Niederösterreich ersuchen um Lebensmittelspenden

Die Sozialmärkte der Caritas (somas) in Niederösterreich bitten aufgrund steigender Nachfrage und immer leerer werdender Regale um Lebensmittelspenden. „Dringend benötigt werden Obst, Gemüse, Milchprodukte und Wurst“, hieß es am Freitag in einer Aussendung. Die Waren müssen ungeöffnet und in einwandfreiem Zustand sein und können zu den Geschäftszeiten an den Standorten im Waldviertel - in Krems, Schrems, Gföhl, Gars, Zwettl sowie Waidhofen a.d. Thaya - abgegeben werden.

https://www.medinlive.at/stichworte/401
Caritas
Pflege

Ruf nach nachhaltiger Lösung und Nachbesserungen

Pflegeorganisationen, Gewerkschaft und Sozialversicherungsdachverband sehen bei der Pflegereform der Bundesregierung noch Nachbesserungsbedarf: Die zusätzliche Finanzierung sei nicht nachhaltig, sowohl beim Pflegepersonal als auch den pflegenden Angehörigen seien diverse Gruppen von den angekündigten Boni ausgenommen. Anreize dafür, in den Pflegeberuf zu wechseln oder in diesem zu bleiben, liefere das Paket kaum, so der Tenor in den Stellungnahmen zu den Gesetzesentwürfen.

https://www.medinlive.at/stichworte/401
Caritas
Ukraine-Krieg

Hilfsorganisationen verlangen Reform der Grundversorgung

Caritas, Diakonie und Asylkoordination haben am Mittwoch anlässlich des bevorstehenden Weltflüchtlingstages einmal mehr eine Kursänderung in der Asylpolitik gefordert. Das System der Grundversorgung gehöre grundlegend reformiert, hieß es bei einer gemeinsamen Pressekonferenz. Zudem müssten aus der Ukraine Geflüchtete Zugang zur Sozialhilfe bekommen und die Zuverdienstgrenze für alle Flüchtlinge erhöht werden, beides würde die Integration in den Arbeitsmarkt erleichtern.

https://www.medinlive.at/stichworte/401
Caritas
Ukraine-Krieg

300.000 Euro Spendengeld von „Niederösterreich hilft“

„Niederösterreich hilft“, eine Initiative, die seit kurz nach dem Kriegsbeginn die Hilfsmaßnahmen für Menschen in der Ukraine koordiniert, hat 291.879 Euro an Spendengeldern an das Rote Kreuz und die Caritas übergeben. Die Unterstützung soll laut einer Aussendung vom Sonntag der Anschaffung dringend benötigter medizinischer Hilfsgüter und Arzneimittel dienen.

https://www.medinlive.at/stichworte/401
Caritas
Menstruation und Obdachlosigkeit

Schambesetzt und tabuisiert

Im gesellschaftlichen Diskurs ist die Regelblutung noch immer ein Tabu. Der Diskurs über den Zugang von Menstruationsprodukten für alle Frauen bleibt daher oft aus. Eine Gruppe, die das besonders betrifft, sind obdachlose Frauen. Während im vergangenen Jahr mehr Bewusstsein für ihre Lage geschaffen wurde, gibt es noch viel offenen Bedarf – auch im medizinischen Bereich.

https://www.medinlive.at/stichworte/401
Caritas

Ärztekammerpräsident kocht für die Gruft

Obdachlose Menschen erhalten in der Betreuungszentrum „Gruft“ der Caritas ein warmes Mittag- und Abendessen. Ohne freiwillige Kochgruppen wäre das nicht möglich. Kurz vor Beginn der Weihnachtsfeiertage hat auch Ärztekammerpräsident Thomas Szekeres den Kochlöffel geschwungen und gemeinsam mit anderen Kammerfunktionären das Essen ausgeteilt.