Pharmaindustrie

https://www.medinlive.at/stichworte/421
Pharmaindustrie
Wirtschaftsstandort Österreich

Pharmaindustrie und Medizintechnik boomen in Österreich

Die Pharma- und Medizintechnik-Branche boomt in Österreich, das zeigt der aktuell Life Science Report Austria, den Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck (ÖVP) heute präsentiert hat. Die Zahl der Unternehmen in dieser Branche ist seit dem letzten Report im Jahr 2018 um 7 Prozent auf rund 1.000 Firmen gestiegen, der Umsatz des Sektors hat sich seit 2018 um 12 Prozent auf 25,1 Mrd. Euro erhöht.

https://www.medinlive.at/stichworte/421
Pharmaindustrie
  (Update)

Pharma

Boehringer Ingelheim eröffnete Biotech-Anlage in Wien

Der deutsche Pharmakonzern Boehringer Ingelheim hat in Wien nach vier Jahren Bauzeit seine neue Biotech-Anlage eröffnet. Das Unternehmen hat am Standort Wien-Meidling über 700 Mio. Euro investiert und 500 neue Arbeitsplätze geschaffen. „Heute ist ein großer Tag für uns“, sagte der Österreich-Chef von Boehringer Ingelheim, Philipp von Lattorff, am Mittwoch bei einer Pressekonferenz anlässlich der offiziellen Inbetriebnahme.

https://www.medinlive.at/stichworte/421
Pharmaindustrie
Teure Medikamente

Experten erstellten Empfehlungen für Österreich

In den vergangenen Jahren hat sich der Markteintritt hochpreisiger Medikamente verstärkt, jährlich werden zwischen zwei und vier Therapien zugelassen. Das teuerste Medikament der Welt für Kinder mit spinaler Muskelatrophie (SMA) kostet z.B. 1,69 Millionen Euro. Auf diese Gefahr für die Finanzierbarkeit des Gesundheitssystems hat das Austrian Institute for Health Technology Assessment (AIHTA) am Freitag hingewiesen. Die Experten erstellten deshalb Empfehlungen für Österreich.