Pharmakonzern

https://www.medinlive.at/stichworte/457
Pharmakonzern
Coronakrise

Sanofi und EU-Kommission besiegelten Vertrag

Die Pharmakonzerne Sanofi und GlaxoSmithKline (GSK) haben sich vertraglich mit der EU-Kommission auf die Lieferung eines möglichen Corona-Impfstoffes geeinigt. Das Abkommen über die Lieferung von bis zu 300 Millionen Dosen wurde am Freitag besiegelt, wie Sanofi in Paris mitteilte. Voraussetzung ist, dass der Impfstoff nach der laufenden klinischen Testphase auch eine Zulassung erhält.

https://www.medinlive.at/stichworte/457
Pharmakonzern
Pharmaindustrie

Roche: Gesundheitssysteme zurück auf Niveau vor Krise

Die Gesundheitssysteme in den USA sowie weltweit haben sich nach Ansicht von Roche vom Einbruch in Folge der Coronaviruskrise wieder weitgehend erholt. Die Patienten hätten die anfänglichen Ängste vor Covid-19 überwunden und Arztbesuche wieder aufgenommen, sagte der Chef der Roche-Pharmasparte, Bill Anderson, am Dienstag zur Nachrichtenagentur Reuters.

https://www.medinlive.at/stichworte/457
Pharmakonzern
Coronavirus

AstraZeneca stoppt Impfstoff-Tests

Der Pharmakonzern AstraZeneca hat die Studie für seinen Corona-Impfstoff gestoppt, nachdem bei einem der Teilnehmer Gesundheitsprobleme aufgetreten sind. Das sei eine Routinemaßnahme, teilte das britische Unternehmen in der Nacht auf Mittwoch mit. „In großen Versuchsreihen treten Erkrankungen zufällig auf, müssen aber von unabhängiger Seite untersucht werden, um das gründlich zu überprüfen.“ Gesundheitsminister Anschober pocht ebenfalls auf „eingehende Überprüfung.“