Gastro-Rauchverbot

https://www.medinlive.at/stichworte/575
Gastro-Rauchverbot

In heimischen Firmen gehört der blaue Dunst zum Alltag

In 80 Prozent der österreichischen Unternehmen wird laut einer Umfrage des Internet-Portals karriere.at unter seinen Usern nach wie vor geraucht. Befragt wurden 748 Arbeitnehmer und 170 Firmenvertreter. Die Ergebnisse wurden am Donnerstag veröffentlicht.

https://www.medinlive.at/stichworte/575
Gastro-Rauchverbot
Rauchverbot

Allgemeines Rauchverbot gilt auch für Shisha-Bars

Das mit 1. November in Kraft getretene allgemeine Rauchverbot in der Gastronomie gilt auch für Shisha-Bars. Der Verfassungsgerichtshof (VfGH) hat am Mittwoch die Behandlung zweier Gesetzesprüfungsanträge mangels hinreichender Aussicht auf Erfolg abgelehnt, mit denen mehrere Shisha-Betreiber die aktuelle Rechtslage bekämpft hatten und eine Ausnahmeregelung erwirken wollten.

https://www.medinlive.at/stichworte/575
Gastro-Rauchverbot
Rauchverbot

Bilanz nach erstem Monat: Kaum Verstöße

Gegen das nach viel politischem Hin und Her in Österreich eingeführte Rauchverbot in der Gastronomie ist im ersten Monat kaum verstoßen worden. „Allein in Wien wurden 2500 Kontrollen durchgeführt, aus denen knapp 50 Anzeigen resultiert sind", sagte Franz Pietsch, zuständiger Bereichsleiter im österreichischen Gesundheitsministerium.

https://www.medinlive.at/stichworte/575
Gastro-Rauchverbot
Rauchverbot

Bis zu 25 Prozent Umsatzminus bei Wiens Nachtgastronomen

Drei Wochen nach Inkrafttreten des Rauchverbots in der Gastronomie fallen die Reaktionen unter den rund 10.000 Wiener Wirten offenbar gemischt aus. Das Feedback sei „breit gestreut“, berichtete Peter Dobcak, Spartenobmann in der Wiener Wirtschaftskammer, im APA-Gespräch.