Gesundheitspolitik
Regierungsklausur

Zahlreiche Wünsche im Pflegebereich

Im Vorfeld der Regierungsklausur in Mauerbach haben verschiedene Stellen zahlreiche Wünsche in Sachen Pflegereform an die türkis-blaue Koalition gerichtet. So forderten etwa Diakonie, Volkshilfe und Gewerkschaft vida eine umfassende Strategie gegen den Pflegekräftemangel.

Gesundheitspolitik
Iran

Gesundheitsminister wegen Haushaltskürzung zurückgetreten

Der iranische Gesundheitsminister ist wegen der drastischen Haushaltskürzung als Folge der akuten Finanzkrise im Land zurückgetreten. Als Grund gab Hassan Ghazizadeh Hashemi dazu laut einem iranisches Videoportal an, er sei „kein ungeduldiger Mensch, aber was zuviel ist, ist zuviel.“

Gesundheitspolitik
EU-Ratsvorsitz Österreich

Bilanz von Hartinger-Klein

Wenige Tage vor dem Ende des österreichischen EU-Ratsvorsitzes zogen die Minister eine positive Bilanz ihrer Arbeit. Auch Gesundheitsministerin Beate Hartinger-Klein (FPÖ) legte eine detaillierte Bilanz vor.

Gesundheitspolitik
Kassenreform

Sozialversicherungsreform vom Bundesrat gebilligt

Die Regierungsmehrheit der Länderkammer beschließt die vieldebattierte Kassenzusammenlegung trotz Protests seitens SPÖ und Grünen. Die Meinungen dazu sind naturgemäß höchst konträr.

Gesundheitspolitik
Niederösterreich

„Regionaler Strukturplan Gesundheit 2025" auf Schiene gebracht

Festgehalten wurden etwa fünf Rahmenbedingungen, die unter anderem ein Bekenntnis zur Beibehaltung der 27 Krankenhaus-Standorte beinhalten. Bis spätestens 2020 soll nun die inhaltliche Ausarbeitung durchgeführt werden, so Landesrat Martin Eichtinger (ÖVP) in einer Aussendung mit.

 

Gesundheitspolitik
KH Nord

„300.000 Arbeitsstunden mehr als geplant!"

Die Esoterik-Causa war in der gestrigen Sitzung der U-Kommission doch kein Thema, der Energetiker war krank. Die frühere Ärztliche Leiterin Sylvia Schwarz und Porr-Generaldirektor Karl-Heinz Strauss sagten hingegen aus.

Gesundheitspolitik
Digitalisierung

Deutschland hat Nachholbedarf

Rezepte digital übermitteln, Diagnosen per Video stellen, wichtige Daten in elektronische Patientenakten einstellen. Ist das schon Realität? Eine Studie legt den Finger in die Wunde: Das deutsche Gesundheitswesen hinkt bei der Digitalisierung hinterher und belegt den vorletzten Platz. Österreich liegt auf Platz 10.

Gesundheitspolitik
Homöopathie

Wiener Patientenanwältin für Verkaufsverbot in Apotheken

Nicht wirksame Arzneimittel sollten nicht in Verkauf gelangen. Die Interessenvertretung der österreichischen Pharmaindustrie, Pharmig, fordert vorrangig Information.

Gesundheitspolitik
Ärztegesetz

Hartinger-Klein schickt Ärztegesetz in den Ministerrat

Breite Kritik hat es bereits im Vorfeld geerntet. Zuerst hieß es, das Ministerium will auf die Bremse steigen und das Gesetz überdenken, nun wird aber bestätigt: Es  kommt nächste Woche in den Ministerrat. Vorgenommen würden noch „Präzisierungen", etwa was die Regelungen bezüglich Osteopathie betrifft.

 

Gesundheitspolitik

Pressepreis 2018 der Ärztekammer für Wien ausgeschrieben

Die Ärztekammer für Wien vergibt im Jahr 2018 für hervorragende publizistische Arbeiten im Interesse des Gesundheitswesens einen Pressepreis in Höhe von 4.000 Euro. Einreichfrist ist der 31. Dezember 2018.