https://www.medinlive.at/taxonomy/term/156
Wissenschaft
Anorexia nervosa

Gene als Mitauslöser bei Magersucht

Magersucht ist keine rein psychologische Erkrankung, daran sind auch Veränderungen in Stoffwechselgenen beteiligt, fand ein Forscherteam mit österreichischer Beteiligung heraus. Die Studie erschien in der Fachzeitschrift „Nature Genetics“. Diese Erkenntnis könnte neue Therapieoptionen ermöglichen.

https://www.medinlive.at/taxonomy/term/156
Wissenschaft

Wiener Psychosoziale Dienste feiern 40. Geburtstag

Eine für Menschen mit psychischen Erkrankungen in Wien extrem wichtige Institution feiert 40. Geburtstag: die Wiener Psychosozialen Dienste (PSD). Die Einrichtung wurde 1979 geschaffen. Im Oktober gibt es einen Festakt im Rathaus.

https://www.medinlive.at/taxonomy/term/156
Gesundheitspolitik

Ausbau von psychiatrischen Betreuungsplätzen in Niederösterreich

Die Betreuungsplätze für die psychiatrische Rehabilitation in Niederösterreich sollen ausgebaut werden. 117 zusätzliche stationäre Betten werden an den Standorten Klosterneuburg (Bezirk Tulln) und Gars am Kamp (Bezirk Horn) geschaffen.

Aktuelle Stichworte
https://www.medinlive.at/taxonomy/term/156
Wissenschaft
Psychische Erkrankungen

Antidepressiva erhöhen möglicherweise Suizidrisiko

Antidepressiva brauchen einige Zeit, bis sie die gewünschte Wirkung entfalten. Zu Beginn der Behandlung können sie eventuell ein Suizidrisiko sogar erhöhen. Eine Re-Analyse bereits vorhandener Studien durch Autoren aus Zürich und Salzburg könnte das nahelegen.

https://www.medinlive.at/taxonomy/term/156
Wissenschaft

Jeder Sechste fühlt sich oft einsam

Etwa jeder sechste Deutsche fühlt sich einer Studie zufolge oft einsam. Das sind etwa fünf Prozent mehr als vor zwei Jahren, wie eine am Dienstag veröffentlichte Befragung des Hamburger Marktforschungsinstituts Splendid Research ergab. Jeder Dritte fühlt sich zumindest manchmal einsam.

https://www.medinlive.at/taxonomy/term/156
Gesundheitspolitik
Praevenire

Österreichs Psychiatriepatienten weiterhin benachteiligt

Während die Regierung die Struktur der österreichischen Krankenkassen grundsätzlich ändert, bleibt eine riesige Gruppe an Patienten weiterhin benachteiligt: Menschen mit psychiatrischen Erkrankungen. Es gibt viel zu wenige Psychiater mit Kassenverträgen. Wichtige Medikamente werden nicht erstattet, hieß es am Donnerstag bei den Praevenire-Gesundheitstagen

https://www.medinlive.at/taxonomy/term/156
Gesundheitspolitik

Neue WHO-Leitlinien gegen Demenz

50 Millionen Menschen weltweit sind demenzkrank. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt einen Rauchstopp sowie vermehrte Bewegung als wirksame Präventivmaßnahme. Am Dienstag in Genf wurden zum ersten Mal entsprechende Leitlinien veröffentlicht und dabei auch auf einen Zusammenhang von Übergewicht, Diabetes und Bluthochdruck mit Demenz hingewiesen.

https://www.medinlive.at/taxonomy/term/156
Wissenschaft

20 Gene mit Bezug zur bipolaren Störung identifiziert

Menschen mit bipolarer Störung wechseln zwischen manischen und depressiven Episoden. Eine Studie hat 20 neue Gene identifiziert, die mit der Erkrankung zusammenhängen, und gibt damit Einblicke in ihre biologischen Grundlagen.

https://www.medinlive.at/taxonomy/term/156
Wissenschaft

Immer mehr Deutsche wegen psychischer Krankheit berufsunfähig

Burn-out, Depression, Angststörungen und andere psychische Erkrankungen sind nach einer neuen Studie der Swiss Life die häufigste Ursache für Berufsunfähigkeit in Deutschland. Laut einer Analyse der Versicherung ist eine psychische Erkrankung bei weit über einem Drittel - 37 Prozent der Fälle - Ursache des vorzeitigen Ausscheidens aus dem Arbeitsleben.