https://www.medinlive.at/taxonomy/term/171
Wissenschaft
Coronavirus

Ärztekammer ruft Geheilte zu Plasmaspenden auf

Österreichs Ärztekammer hat vom Coronavirus genesene Menschen aufgerufen, für Plasmaspenden zur Verfügung zu stehen. Ehemalige Covid-19-Patienten könnten einen wesentlichen Beitrag leisten, um Leben zu retten, betonte Präsident Thomas Szekeres am Montag in einer Aussendung. Es gibt in Österreich schon über 15.000 Menschen, die von einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus genesen sind.

https://www.medinlive.at/taxonomy/term/171
Gesundheitspolitik
Coronavirus

Ärztekammer-Chef kann sich keinen zweiten Lockdown vorstellen

Ärztekammer-Präsident Thomas Szekeres sieht Österreich bisher gut unterwegs in der Zurückdrängung der Corona-Pandemie. „Wir sind weltweit gesehen ein Vorzeigeland“, sagte er am Montag in einer Online-Pressekonferenz. Nun müsse aber alles getan werden, um eine zweite Erkrankungswelle zu verhindern - denn: „Ich kann mir keinen zweiten Lockdown vorstellen.“

https://www.medinlive.at/taxonomy/term/171
Gesundheitspolitik
Coronavirus

Experten trotz Corona-Pandemie für Spitalsbettenabbau

Österreich hat zu viele teure Spitalsbetten: Gesundheitsökonomen bleiben bei dieser Aussage, auch wenn das Land bisher besser als andere durch die Coronakrise gekommen ist. Expertin Maria Hofmarcher-Holzhacker steigt im Gegensatz zu ihren Kollegen Ernest Pichlbauer und Thomas Czypionka aber ein wenig auf die Bremse. Zunächst müsse der ambulante Bereich breit aufgestellt werden, sagte sie zur APA.

https://www.medinlive.at/taxonomy/term/171
Gesundheitspolitik
KOMMENTAR

Eine Pandemie und das Dilemma mit der Schutzausrüstung

Mit seinem Aufruf über die sozialen Medien war Ärztekammerpräsident Thomas Szekeres der Erste, der angesichts der Coronavirus-Pandemie mit Nachdruck auf die mangelnde Schutzausrüstung für das Gesundheitspersonal hingewiesen hat. Nun lässt Szekeres die letzten Monate Revue passieren und schildert, wie die anfänglichen Engpässe bei der Schutzausrüstung mit gemeinsamen Kräften gestemmt werden konnten.

https://www.medinlive.at/taxonomy/term/171
Gesundheitspolitik
Risikogruppen

90.000 Arbeitnehmer betroffen

90.000 Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen zählen zu den definierten Risikogruppen für eine Covid-19-Erkrankung. Das sagte Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) am Dienstag in einer Pressekonferenz mit Sozialversicherung, Wirtschaftskammer, Arbeiterkammer und Ärztekammer. Das letzte Wort, wer zur Risikogruppe zählt und wer nicht, habe weiterhin der Arzt.

https://www.medinlive.at/taxonomy/term/171
Gesundheitspolitik
Coronavirus

Ärztekammer für mehr Tests in Spitälern

Der Rückstau an wegen Covid-19 geplanten Operationen wird nur schrittweise erfolgen. „Umso wichtiger ist nun, dass nicht nur das gesamte Spitalspersonal getestet wird, sondern auch Patientinnen und Patienten vor Aufnahme im Spital“, wurde am Dienstag Harald Mayer, Vizepräsident und Bundeskurienobmann der angestellten Ärzte der Österreichischen Ärztekammer, in einer Aussendung zitiert.

https://www.medinlive.at/taxonomy/term/171
Gesundheitspolitik
Initiative

„Offensive Gesundheit“: Gesundheitsplayer mit neuem Zusammenschluss

„Mehr von uns, besser für alle“ – mit diesem gemeinsamen Credo haben sich die Vertreter aus allen für die Gesundheitsversorgung relevanten Fachgewerkschaften sowie der Arbeiter- und der Ärztekammer zur neuen Initiative „Offensive Gesundheit“ zusammengeschlossen.

https://www.medinlive.at/taxonomy/term/171
Gesundheitspolitik
Coronavirus

Ärztekammer fordert Ausgleichszahlung für Ordinationen

Alle niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte mit und ohne Kassenvertrag sollen Ausgleichszahlungen in Höhe von 100 Prozent des Vorjahresumsatzes im Abrechnungszeitraum der Pandemie bekommen (abzüglich allfälliger sonstiger staatlicher Unterstützung und abzüglich der verrechenbaren Honorare). Das ließ die Ärztekammer heute in einer Aussendung verlauten. Ein entsprechendes Forderungspaket ist an die politisch Verantwortlichen bereits übergeben worden.

https://www.medinlive.at/taxonomy/term/171
Gesundheitspolitik
Coronavirus

Offensive Gesundheit warnt vor sorglosem Umgang bei Vorsichtsmaßnahmen

Die Vertreter der Offensive Gesundheit, ein Zusammenschluss aus allen für die Gesundheitsversorgung relevanten Fachgewerkschaften sowie der Arbeiter- und der Ärztekammer, begrüßen die ersten Lockerungen der Maßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus, warnen aber gleichzeitig auch vor einem zu sorglosen Umgang bei den Vorsichtsmaßnahmen im täglichen Leben.

https://www.medinlive.at/taxonomy/term/171
Gesundheitspolitik
Wiener Ärztekammer

Spitäler sollen Risikogruppen dienstfrei stellen

Ärztinnen, Ärzte und medizinische Fachkräfte, die einer Risikogruppe angehören und in Wiener Spitälern arbeiten, sollen die Möglichkeit auf Dienstfreistellung oder Homeoffice haben – zumindest, wenn es nach der Ärztekammer geht. In einem Schreiben, das nun an alle Spitalsträger der Hauptstadt erging, wurde darum ersucht.