Gesundheitspolitik
Ärztemangel

ÖÄK-Mayer warnt vor Engpass in der Inneren Medizin

Auch die Innere Medizin steht vor einem drohenden Engpass aufgrund der nahenden Pensionierungswelle, warnt Harald Mayer, Vizepräsident der Österreichischen Ärztekammer und Bundeskurienobmann der angestellten Ärzte. In den kommenden zehn Jahren werden hier 35 Prozent der ausschließlich angestellten Ärztinnen und Ärzte dieses Fachbereichs das Pensionsalter erreichen.

Gesundheitspolitik
PVE

Neue Primärversorgung auch von den Ärzten abgesegnet

Am Mittwoch stimmten als letzte Vertragspartner die Ärzte zu - und zwar mit einem einstimmigen Votum in der Bundeskurier der niedergelassenen Ärzte. Die Trägerkonferenz der Krankenkassen hatte den Anfang April präsentierten Gesamtvertrag schon zuvor - ebenfalls ohne Gegenstimme - beschlossen.

Gesundheitspolitik

NÖ Ärztekammer will Diskussion um Impfpflicht „weiterführen"

Die Diskussion um die Einführung einer generellen Impfpflicht soll „ernst genommen und weitergeführt werden". Vizepräsident Dietmar Baumgartner traf diese Feststellung am Donnerstag unter Berücksichtigung der Tatsache, „dass speziell gegen Masern in Österreich eine unzureichende Durchimpfungsrate zur Erlangung einer Herdenimmunität besteht".

Gesellschaft
Ärztekammer Vorarlberg

Arzt aus Berufung: Alt-Präsident Peter Wöß verstorben

Am 12. Februar 2019 ist OMR Dr. Peter Wöß im Alter von 69 Jahren einem Krebsleiden erlegen. Mit ihm verliert die Vorarlberger Ärzteschaft einen Arzt aus Berufung, einen Standespolitiker mit Herzblut und Sachverstand und eine angesehene Persönlichkeit.

Gesundheitspolitik
Prävention

Österreich hat Aufholbedarf

Bei den neuesten EUROSTAT-Daten zu den „gesunden Lebensjahren“ für EU-Bürger schnitt Österreich laut der europaweiten Studie eher schlecht ab. Ärztekammerpräsident Thomas Szekeres betrachtet die Ergebnisse ambivalent: „Einerseits ist die Validität der Daten im europäischen Vergleich zu hinterfragen, andererseits muss man zur Kenntnis nehmen, dass sich die Österreicherinnen und Österreicher offenbar vermehrt ‚krank‘ fühlen.“

Gesundheitspolitik
Ärztemangel

Startprämien sollen Mediziner auf steirische Kassenstellen locken

Vor allem in ländlichen Regionen sind hausärztliche Kassenpraxen, aber auch Planstellen für Kinder- und Jugendheilkunde oder Gynäkologie kaum nachbesetzbar. Mit Startprämien für Kassenstellen soll die Versorgung in der Steiermark gesichert werden.

Gesundheitspolitik
Umfrage „Frauen in der Medizin“

Vereinbarkeit von Job und Familie als Knackpunkt

Welche Erfahrungen Österreichs Ärztinnen in Ausbildung und Beruf gemacht haben und wie sich Kind und Job vereinbaren lassen, beleuchtet eine aktuelle Ärztekammer-Umfrage. Im Talk dazu: Die Kärntner Kammerpräsidentin Petra Preiss.

Gesundheitspolitik
Handynutzungsverhalten

Keine strahlenden Geschenke unterm Weihnachtsbaum

Die Ärztekammer propagiert handyfreie Zonen und Zeiten und bringt eine adaptierte Neuauflage der „10 Medizinischen Handy-Regeln“. Diese sind gratis bestellbar ist und stehen außerdem zum Download bereit.

Gesundheitspolitik
DON´T SMOKE

Empfehlungen zu Volksbegehren an den Innenminister übermittelt

Die Ärztekammer hat ihre „lessons learned“ zusammengefasst, so wird nach Meinung der Standesvertretung etwa das Thema Handy-Signatur künftig an Wichtigkeit dazugewinnen. Grundsätzlich sieht Ärztekammerpräsident Thomas Szekeres trotz großem Erfolg noch Luft nach oben: „Direkte Demokratie ist im Aufschwung, das Instrument des Volksbegehrens ist aber noch ausbaufähig“.

Gesundheitspolitik
Physikalische Medizin

Ärztekammer-Experte verortet massives Einsparungspotenzial

Fritz Hartl, Obmann der Bundesfachgruppe Physikalische Medizin und Allgemeine Rehabilitation der Österreichischen Ärztekammer, sieht eine halbe Milliarde Kosten weniger durch den verstärkten Einsatz physikalischer Therapie.