https://www.medinlive.at/taxonomy/term/258
Gesellschaft

WHO meldet deutlichen Anstieg häuslicher Gewalt wegen Corona-Beschränkungen

Rettungsdienste in ganz Europa verzeichnen vor dem Hintergrund der Corona-Beschränkungen einen starken Anstieg an Notrufen wegen häuslicher Gewalt. Aus den verschiedenen europäischen Ländern sei im April eine Zunahme von Notrufen von Frauen um bis zu 60 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat gemeldet worden, die von Gewalt durch ihre Partner betroffen seien, sagte der Europa-Direktor der Weltgesundheitsorganisation (WHO), Hans Kluge, am Donnerstag bei einer von Kopenhagen aus geleiteten Online-Pressekonferenz.

 

https://www.medinlive.at/taxonomy/term/258
Gesellschaft
Coronavirus 

Italiens Frauenverbände wegen häuslicher Gewalt besorgt

In Zeiten der Ausgangssperre sind italienische Frauenverbände wegen der Gefahr häuslicher Gewalt besorgt. Für einen Eklat sorgte zuletzt der Fall eines im Raum von Padua lebenden Mazedoniers, der unter Hausarrest gestellt wurde, nachdem er am Ende eines Streits seine Frau mit einem Teigholz angegriffen und sie verletzt hatte. Die Frau wurde mit Frakturen ins Spital eingeliefert.

https://www.medinlive.at/taxonomy/term/258
Wissenschaft
Kardiovaskuläre Erkrankungen

Wie das Geburtsdatum das Krankheitsrisiko beeinflusst

Ob Todesfälle aufgrund von Herz-Kreislauf-Erkrankungen mit der Jahreszeit des Geburtstages zusammenhängen, war in der Vergangenheit mehrfach Gegenstand verschiedener Untersuchungen. Eine Forschungsgruppe der Abteilung für Epidemiologie des Zentrums für Public Health der MedUni Wien konnte nun mittels Datenanalyse der „Nurses‘ Health Study“ nachweisen, dass es in der Tat eine Beziehung zwischen Geburtsmonat und kardiovaskulären Todesfällen zu geben scheint.

https://www.medinlive.at/taxonomy/term/258
Gesellschaft

4.000 Anrufe im Dezember beim NÖ Frauen- und Krisentelefon

Beim niederösterreichischen Frauentelefon und Krisentelefon werden allein im Dezember mehr als 4.000 Anrufe erwartet. 22.000 sind es laut einer Aussendung vom Freitag pro Jahr.

https://www.medinlive.at/taxonomy/term/258
Gesundheitspolitik

Gewalt gegen ältere Frauen oft unsichtbar

„Ältere Frauen sind einem dreifachen Risiko ausgesetzt, sie sind alt, von Gewalt betroffen und weiblich“, sagte Maria Rösslhumer, Geschäftsführerin des Vereins Autonome Österreichische Frauenhäuser (AÖF), im Rahmen einer Pressekonferenz am Montag in Wien.

https://www.medinlive.at/taxonomy/term/258
Gesundheitspolitik

Frankreich will Ärztegeheimnis bei Gewalt gegen Frauen lockern

Zum internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen hat Frankreich einen 30-Punkte-Plan vorgelegt: Er sieht unter anderem eine Lockerung der ärztlichen Schweigepflicht und verschärfte Gesetze gegen Gewalttäter vor, wie Premierminister Edouard Philippe am Montag in Paris ankündigte. Es gehe darum, „Leben zu retten“, sagte Philippe.

https://www.medinlive.at/taxonomy/term/258
Gesellschaft

Niederösterreichs Frauenhäuser sollen noch sicherer werden

Die sechs niederösterreichischen Frauenhäuser sollen künftig noch sicherer werden. Für entsprechende Maßnahmen wendet das Land 100.000 Euro auf, wurde am Dienstag bei einer Pressekonferenz mitgeteilt.

https://www.medinlive.at/taxonomy/term/258
Gesundheitspolitik
Deutschland

Kritik an Liste zu Praxen mit Abtreibungen

An einer neuen offiziellen Liste mit Ärzten, die Abtreibungen vornehmen, wird kurz nach dem Start Kritik laut. Für das bevölkerungsreichste Bundesland Nordrhein-Westfalen seien gerade einmal drei Praxen gelistet, sagte die frauenpolitische Sprecherin der Grünen, Ulle Schauws, am Dienstag.

https://www.medinlive.at/taxonomy/term/258
Gesellschaft
Gewalt gegen Frauen

Die Berührbare: Monika Hauser im Porträt

Seit mehr als einem Vierteljahrhundert gibt es „medica mondiale“, eine Organisation, die sich das Thema Frauenrechte im Krieg auf ihre Fahnen geheftet hat. Dahinter steckt eine Gynäkologin, die durch die Kriegsgräuel am Balkankrieg aufgerüttelt wurde, ihren Beitrag gegen diese brutale Art der Kriegsführung zu leisten: Monika Hauser.

https://www.medinlive.at/taxonomy/term/258
Gesellschaft
Psychologie

Frauen sind gleichauf mit Männern in Sachen Kompetenzwahrnehmung

Ein Stereotyp weniger: Die wahrgenommene Kompetenz von Frauen hat in den USA seit den 1940er-Jahren deutlich zugelegt. Mittlerweile gelten Frauen als gleich kompetent oder sogar kompetenter als Männer, wie Forschende der Uni Bern und der Northwestern University berichten.