Wissenschaft
Rauchverbot in Gastronomie

Experte appelliert an rasche Einführung

Florian Stigler von der MedUni Graz unterstützte das „Don't Smoke“-Volksbegehren mit seiner wissenschaftlichen Expertise. Nun hofft er auf eine rasche Lösung beim Gastronomie-Rauchverbot, denn jedes Monat Verzögerung führe zu 2.700 vermeidbaren Krankenhausaufnahmen.

Wissenschaft
Eurostat

Frauen in Österreichs Wissenschaft unterrepräsentiert

Mit einer Frauenquote von 34 Prozent unter den Wissenschaftern und Technikern zählte Österreich 2017 zu den Schlusslichtern in der EU. 

Wissenschaft

Ägypter Ahmed Ghazi gewann Falling Walls Lab 2018

Unter den 100 Finalisten waren Nicole Heinzl und Cosima Prahm von der MedUni Wien und der aus Österreich stammende Weida Chen, der an der ETH Zürich forscht.

Wissenschaft
Wissenschaftsbuch des Jahres

Publikumswahl begonnen

Die Stimmabgabe ist in vier Kategorien bis zum 7. Jänner möglich. Eine Fachjury wählte 20 Kandidaten.

Wissenschaft

Möglicher Prognosemarker bei Lymphomen entdeckt

DLBCL ist eine Krebserkrankung des Blutes und bösartige Veränderung des lymphatischen Systems.Ein möglicher Prognose-Marker wurde bei den sogenannten eukaryotischen Initiationsfaktoren (eIF) gefunden.

Wissenschaft
Studie

Menschen sind im Schlaf aktiver als gedacht

Muskeln sind selbst im Traumschlaf nicht komplett ruhig, sondern zucken etwa alle sechs Minuten. Deutlich mehr Bewegungen könnten auf Krankheiten hinweisen.

Wissenschaft
Expertentalk

Quo vadis, Forschung?

Beim Future Health&Science Talk debattierten Branchenkenner über die Zukunft der Medizin und den Konnex zwischen Grundlagenforschung und Wirtschaft.

Ehrenzeichen an Molekularbiologin Charpentier und Geografin Leitner

Bundespräsident verleihte bei traditionellem Kurien-Empfang Österreichische Ehrenzeichen für Wissenschaft und Kunst.

Wissenschaft
Interview

Miterfinder der CRISPR-Genschere sieht offene Fragen

Der Forscher Krzysztof Chylinski berichtet von längst nicht mehr utopischen Anwendungsfällen dieser Technologie und mahnt gleichzeitig zu großer Vorsicht.

Wissenschaft
Osteoporose

Unterschätzt, zu selten diagnostiziert und zu selten behandelt

Experten warnen vor einem hohen Mortalitätsrisiko und enormen Kosten für Gesundheitswesen.