Neuron
In der Forschung wird der Fokus auf unklare neurologische Erkrankungen des Kindes- und Jugendalters gelegt.
ktsimage_iStock

Seltene Erkrankungen

Sie wirken sich oftmals massiv einschränkend auf die Lebensqualität aus, sind mitunter lebensbedrohlich, kommen aber selten vor: „Rare Diseases“ - seltene Krankheiten, von denen weniger als fünf Menschen pro 10.000 Einwohnern betroffen sind. Rund 8.000 seltene Krankheiten sind bisher bekannt, rund 400.000 Personen in Österreich davon betroffen. Ein Großteil der seltenen Erkrankungen sind genetisch bedingt und beginnt bereits im Kindesalter. In der Forschung wird der Fokus auf unklare neurologische Erkrankungen des Kindes- und Jugendalters gelegt.