Influenza

Virus in Österreich weiterhin aktiv

In der Vorwoche war das Virus hierzulande und europaweit weiterhin aktiv. In Wien ging die Zahl der grippalen Infekte und Grippe-Neuerkrankungen laut dem Gesundheitsdienst der Stadt zwar von rund 10.200 auf hochgerechnet 9.500 zurück, in Graz stiegen die Meldungen dagegen von 1.900 auf etwa 2.500 Fälle.

red/Agenturen

43 Prozent aller Influenza-A-Virusnachweise waren vom Subtyp A(H3N2), bei dem es damit eine relative Zunahme gab, berichtete das Zentrum für Virologie der Medizinischen Universität Wien am Dienstag. Das wurde europaweit ebenfalls beobachtet. Außerdem machte sich eine Tendenz in der Ausbreitung von West nach Ost auf dem Kontinent bemerkbar.

 

Grippevirus
In Wien ging die Zahl der grippalen Infekte und Grippe-Neuerkrankungen auf 9500 zurück.
iStock_ClaudioVentrella