Coronavirus
Coronavirus

Anrufe bei 1450 versiebzigfacht, 200 Ärzte bei Ärztefunkdienst

Das Gesundheitstelefon 1450 ist das zentrale Kommunikationstool mit der Bevölkerung im Kampf gegen das Corona Virus und wird zur präzisen Lenkung der Patientenströme genutzt. Mit dem „Mobile Sampling Team“ des Ärztefunkdiensts können Wienerinnen und Wiener außerdem zu Hause getestet werden und müssen nicht quer durch die ganze Stadt fahren müssen.

red

Seit Freitag, den 28. Februar 2020, hat der Ärztefunkdienst 141 mit einem ‚Mobile Home Sampling Team‘ die Erstdiagnose und die Erstbetreuung übernommen sowie alle weiteren nötigen Hausbesuche von Corona-Verdachtsfällen in Wien – 24 Stunden täglich, sieben Tage die Woche. 

Insgesamt haben sich bereits 200 Ärztinnen und Ärzte beim Ärztefunkdienst 141 gemeldet, die bereit sind, im Rahmen dieser Aktion Dienste zu versehen. Derzeit ist der Ärztefunkdienst mit 22 Autos rund um die Uhr unterwegs. Seit 28. Februar  hat der Funkdienst 1.700 Testungen zu COVID-19 durchgeführt.

Neben den Hausbesuchen der Ärztinnen und Ärzte des Ärztefunkdiensts 141 stehen auch in der Ärztefunkdienst-Telefonzentrale Ärztinnen und Ärzte 24 Stunden für telefonische Beratung sowie einen telefonischen Corona-Erstcheck bereit

Anrufe beim Gesundheitstelefon 1450 versiebzigfacht

Das Team bei 1450 wurde bereits deutlich aufgestockt (einhergehend mit den dafür notwendigen Schulungen) – von 30 auf mittlerweile knapp 200 MitarbeiterInnen. Am 16.3.2020 waren in Spitzenzeiten 90 MitarbeiterInnen gleichzeitig im Einsatz. Um die Wartezeiten möglichst gering zu halten, wird das Personal weiter aufgestockt. Es befinden sich laufend neu rekrutierte MitarbeiterInnen in Schulungen. Mittlerweile sind auch geschulte MedizinstudentInnen im Einsatz. Zur Verdeutlichung: Von rund 300 Anrufen steig das Volumen auf 21.218 am 16. März.

Wiener Hotlines zu COVID-19

Allgemeine Informationen zu Übertragung, Symptomen und Vorbeugung bietet rund um die Uhr die AGES–Infoline Coronavirus: 0800 555 621.

Wenn Sie den Verdacht haben, dass Sie infiziert sein könnten und Symptome zeigen, rufen Sie die Gesundheitsnummer 1450 an.

Wenn Sie zu einer Risikogruppe gehören und Hilfe bei der Organisation des Alltags brauchen, wenden Sie sich an 01/4000 4001.

Eltern von Schulkindern können sich unter der Hotline 01/52525 77048 unter anderem zum Thema Lernmaterialien informieren.
 

Ärztefunkdienst
Sars-CoV-2: Insgesamt 9.431 Nasen- bzw. Rachenabstriche hat der Ärztefunkdienst zwischen 28. Februar und 9. April durchgeführt.
Ärztekammer für Wien/StefanSeelig
 
© medinlive | 28.09.2021 | Link: https://www.medinlive.at/index.php/service/anrufe-bei-1450-versiebzigfacht-200-aerzte-bei-aerztefunkdienst