Gesellschaft

Skekeres

Wiener Ärztekammer vergibt erstmals Literaturpreis „Gesund schreiben“

Die in Kassel geborene und in Berlin lebende Autorin Sannah Jahncke ist die erste Preisträgerin des von der Ärztekammer für Wien vergebenen und mit 4.000 Euro dotierten internationalen Literaturpreises „Gesund schreiben.“ Der parallel dazu vergebene und mit 1.000 Euro dotierte Publikumspreis ging an die niederösterreichische Autorin Veronika Bauer. Die Verleihung fand im ORF RadioKulturhaus statt. Eingereicht wurden mehr als 500 Texte aus dem gesamten deutschsprachigen Raum. Kooperationspartner ist Ö1. 

Coronakrise

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Ischgler Bürgermeister

Die Innsbrucker Staatsanwaltschaft ermittelt in der Causa Ischgl neben drei weiteren Personen auch gegen den Ischgler Bürgermeister Werner Kurz. Dies berichtete der "Standard" (Online-Ausgabe) am Mittwoch, nachdem die Anklagebehörde die konkreten Ermittlungen bestätigte. Das Land Tirol wollte indes etwaige Ermittlungen gegen den Landecker Bezirkshauptmann Markus Maaß nicht verifizieren.

Robert Pfaller
Ärztekammer für Wien

Robert Pfaller erhält den Paul-Watzlawick-Ehrenring

Robert Pfaller hat den Begriff der Interpassivität geprägt und daraus eine der spannendsten philosophischen und gesellschaftspolitischen Thesen entwickelt. Nun erhält er für sein interdisziplinäres Schreiben und Denken sowie die Verknüpfung von Psychoanalyse und Sozialwissenschaften den Paul-Watzlawick-Ehrenring der Ärztekammer für Wien – online aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie.

Gesundheitsminister Rudolf Anschober beim Pressefoyer nach dem Ministerrat am 17. September 2020.
Coronavirus Österreich

"Tage der Weichenstellung": Zahlen stabilisieren sich auf hohem Niveau

Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) hat die kommende Entwicklung in der Coronasituation in Österreich als „Tage der Weichenstellung“ bezeichnet. In Wien und Niederösterreich seien die Zahlen zwar zu hoch, „aber seit einigen Tagen ist eine Stabilisierung der Neuinfektionen in einem Großteil Österreichs zu sehen“. Wien will mit einer verpflichtenden Registrierung von Gästen in der Gastronomie das Kontakt-Tracing erleichtern. 

Psychologie

Maßnahmenpaket schadet psychischer Gesundheit

Das Heraufbeschwören von Bedrohungen und Ängste vor dem Virus zu schüren sind keine adäquaten Steuerungsmittel gegen die Covid-19-Pandemie, erklärten Psychiater Donnerstag in Wien vor Journalisten. Die geistige Gesundheit der Österreicher leide an den Maßnahmen und der sozialen Distanz. Angst, Reizbarkeit und der Verlust an Lebensfreude sind die Symptome. Tabak und Alkohol werden zu „Krisenbewältigern“, die persönliche Probleme jedoch verstärken können.

Justiz

Arzt nach Attacke auf Wiener Polizisten in Anstalt eingewiesen

Ein 36-jähriger Arzt, der nach einem Polizeieinsatz in seiner Wohnung auf Beamte losgegangen war - er bewarf sie mit Hantelscheiben und attackierte sie mit Faustschlägen und Fußtritten - ist am Dienstag vom Landesgericht für Strafsachen in eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher eingewiesen worden. Die Unterbringung wurde bedingt ausgesprochen, die Entscheidung ist rechtskräftig.

Coronavirus

Zahl der Neuinfektionen in Italien sinkt weiter

Die italienischen Gesundheitsbehörden haben auch am Montag eine sinkende Zahl von Coronavirus-Ansteckungen verzeichnet. 1.350 neue Fälle wurden bei über 55.000 Tests in 24 Stunden von Sonntag auf Montag registriert, am Vortag waren es 1.587 gewesen. Außerdem wurden 15 Todesfälle gemeldet, am Sonntag waren es 17. Die Zahl der Todesopfer seit Beginn der Epidemie im Februar stieg somit auf 35.724.

Coronavirus

21 Mitarbeiter eines oö. Fleischverarbeiters positiv

In Oberösterreich hat sich am Montag die Zahl der Toten in Zusammenhang mit Corona auf 70 erhöht. Im Klinikum St. Josef in Braunau ist ein 87-jähriger Patient mit Vorerkrankungen gestorben. Die Zahl der positiven Tests von Mitarbeitern eines Fleischverarbeiters im Bezirk Ried hat sich von sieben auf 21 verdreifacht. Insgesamt 200 Beschäftigte des betroffenen Betriebsabschnittes werden getestet.

Coronavirus

US-Erzbischof: Beschränkungen bei Messen sind Beleidigung Gottes

Der katholische Erzbischof Salvatore Cordileone von San Francisco in den USA fordert von der Stadt ein sofortiges Ende der Corona-Beschränkungen für Gottesdienste. Er habe den Bürgermeister „seit Monaten angefleht“, die Zahl der Teilnehmer zu erhöhen, sagte Cordileone am Sonntag (Ortszeit) laut Kathpress im Anschluss an mehrere Prozessionen, bei denen Katholiken gegen die Einschränkungen bei Gottesdiensten wegen Infektionsgefahr demonstrierten.

Coronavirus

Angestellter am Klinikum St. Pölten gegen Videoüberwachung

Ein Angestellter des Universitätsklinikum St. Pölten will gegen laut seinem Rechtsanwalt Nikolaus Rast permanente Videoüberwachung den Rechtsweg beschreiten. Die Landesgesundheitsagentur hielt dazu fest, dass eine beim Eingang zur Triage montierte Kamera vom Betriebsrat genehmigt sei. Sie diene dem Schutz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (z.B. im Nachdienst). Es gebe auch eine Betriebsvereinbarung.

Coronavirus

Fast 7.000 Verstöße gegen Lockdown-Regeln in Israel

Die israelische Polizei hat in den ersten Lockdown-Tagen Tausende Verstöße gegen die neuen Corona-Restriktionen geahndet. Während des von Freitag bis Sonntag dauernden jüdischen Neujahrsfestes seien insgesamt 6.943 Vergehen registriert worden, teilte die Polizei am Montag mit. Die meisten Delikte standen mit 4.822 Fällen im Zusammenhang mit dem Verlassen des Hauses.

Oper Madrid Sitzplätze
Coronavirus

Oper in Madrid nach Publikumsprotest abgebrochen

In der Madrider Oper kam es am Sonntagabend zu chaotischen Situationen und einer nie dagewesenen Situation: Das Publikum unterbrach wegen vermeintlich fehlender Covid-Abstandsregeln die Aufführung ausgerechnet von Verdis Oper „Un ballo in maschera“ („Ein Maskenball“).

Coronavirus

Mehr Covid-19-Patienten in Kärntner Spitälern

Die Anzahl der aktiven, registrierten Covid-19-Erkrankten in Kärnten ist von Sonntag auf Montag von 89 auf 95 Personen gestiegen. Außerdem brauchen nun mehr Patienten eine Behandlung im Krankenhaus. Waren am Sonntag noch acht Kranke im Spital vom Landespressedienst gemeldet worden, brauchten am Montag schon zwölf Patienten stationäre Betreuung, drei davon eine intensivmedizinische.

Coronavirus

Weitere Fälle bei Migranten auf Lesbos festgestellt

Auf der griechischen Insel Lesbos sind bisher 243 Migranten positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das sei ein leichter Anstieg gegenüber dem Wochenende, sagte der griechische Regierungssprecher Stelios Petsas am Montag in Athen. Die Tests laufen seit dem 12. September. Bis zum Sonntag sind insgesamt gut 7.000 Menschen getestet worden.

Coronavirus

Zahl der Neuinfektionen in Italien wieder gestiegen

In Italien ist die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus innerhalb von 24 Stunden wieder gestiegen. Von Mittwoch auf Donnerstag wurden 1.585 Ansteckungen gemeldet, nach 1.452 am Vortag. 15 Menschen starben binnen 24 Stunden nach einer Infektion mit SARS-CoV-2, am Vortag waren es zwölf gewesen.

Coronavirus

Cluster bei Paket-Dienstleister in OÖ stark gewachsen

In Oberösterreich sind von Mittwoch auf Donnerstag 124 Neuinfektionen verzeichnet worden, die Zahl der Erkrankten liegt damit bei 684. Stark gewachsen ist der Cluster rund um einen Paket-Dienstleister im Bezirk Linz-Land. Er zählt mittlerweile 92 Fälle. Darunter sind 51 Mitarbeiter und 41 Personen aus deren Umfeld. Acht Schüler und zwei Lehrer von neun Schulen wurden positiv auf Covid-19 getestet.