Chronologische Reihenfolge weiterer Artikel

https://www.medinlive.at/index.php/en/node/28
Gesundheitspolitik
Eurostat-Zahlen

Kindersterblichkeit EU-weit halbiert

Zwischen 1997 und 2017 hat sich die Kindersterblichkeit in der EU extrem reduziert. 2017 starben rund 18.200 Kinder vor Erreichen des ersten Lebensjahres, was einer Kindersterblichkeitsrate von 3,6 pro 1.000 Lebendgeburten entspricht.

https://www.medinlive.at/index.php/en/node/28
Gesundheitspolitik
Zigarettenstummel adios

Drei Strände auf Mallorca werden rauchfrei

An drei Stränden auf Mallorca sind Raucher ab diesem Sommer unerwünscht. Nachdem die Bucht Cala Estancia in Palma bereits seit Mittwoch der erste stummelfreie Strand auf der spanischen Urlaubsinsel ist, wollen die Cala Anguila in Manacor und der Strand Sant Joan in Alcudia dem Beispiel bald folgen.

https://www.medinlive.at/index.php/en/node/28
Wissenschaft

Forscher entdeckten neue Seltene Erkrankung und gleich Therapie dafür

Wiener Forscher haben eine neue Seltene Erkrankung und eine Therapie dagegen identifiziert. Sie wiesen bei einem Kind mit einer schweren Autoimmunerkrankung einen Gendefekt nach, der zur Störung des Immungleichgewichts führt.

https://www.medinlive.at/index.php/en/node/28
Gesundheitspolitik
Kassenfusion

Gutachten sorgt weiter für Debatten

Das Gutachten zu den geschätzten Kosten bzw. Einsparungen im Zuge der Reform der Sozialversicherung hat auch am Donnerstag für Debatten gesorgt. FSG, SPÖ und Ärztekammer übten ebenfalls weiter Kritik an den Plänen und WKÖ und FPÖ verteidigten die Reform.

https://www.medinlive.at/index.php/en/node/28
Wissenschaft
Frühere Gesundheitsnotlagen

Zika, Ebola, Polio, Schweinegrippe

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) ruft den Internationalen Gesundheitsnotstand aus, wenn eine Seuche mehrere Länder bedroht und eine koordinierte internationale Antwort erforderlich ist. Zuletzt hatte die WHO dies beim Ebola-Ausbruch im Kongo noch abgelehnt. Am Mittwochabend rief sie nun eine „Gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite“ aus. Bisher hat sie vier Mal dafür gestimmt.

https://www.medinlive.at/index.php/en/node/28
Gesundheitspolitik

Ebola-Helfer verlangen mehr Impfstoff und mehr Geld für Einsatz

Der Kampf gegen die im Kongo wütende Seuche Ebola soll nach der Ausrufung eines internationalen Gesundheitsnotstands durch die Weltgesundheitsorganisation (WHO) verschärft werden. Mehr Menschen müssten gegen das gefährliche Virus geimpft werden, verlangte die Präsidentin der Hilfsorganisation „Ärzte ohne Grenzen“, Joanna Liu.

https://www.medinlive.at/index.php/en/node/28
Wissenschaft
Dengue-Fieber

Schon mehr als 50 Tote in Honduras

Das gefährliche Dengue-Fieber hat sich in Honduras dramatisch ausgebreitet: Mehr als 50 Tote seit Jahresanfang und überfüllte Krankenhäuser meldete am Mittwoch das Gesundheitsministerium in Tegucigalpa.

https://www.medinlive.at/index.php/en/node/28
Gesundheitspolitik

Zahl der US-Drogentoten zum ersten Mal seit 20 Jahren gesunken

In den USA ist die Zahl der Drogentoten durch Überdosis zum ersten Mal seit zwei Jahrzehnten zurückgegangen. 2018 sei die Opferzahl um 5,1 Prozent gesunken, teilten die US-Gesundheitsbehörden am Mittwoch mit.

https://www.medinlive.at/index.php/en/node/28
Wissenschaft

Rückfälle bei Leukämie gehen auf eine Art Super-Krebszelle zurück

Nach der Therapie geht es Patienten mit Akuter Myeloischer Leukämie oft besser. Viele erleiden jedoch tödliche Rückfälle. Diese Rückfälle gehen auf Krebszellen mit speziellen Überlebenstricks zurück. Einen davon beschreiben nun Basler Forschende. Und wie man ihn ausschaltet.

https://www.medinlive.at/index.php/en/node/28
Gesundheitspolitik
Demokratischen Republik Kongo

WHO erklärt internationalen Gesundheitsnotstand wegen Ebola

Wegen der Ausbreitung der lebensgefährlichen Infektionskrankheit Ebola in der Demokratischen Republik Kongo hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) einen globalen Gesundheitsnotstand ausgerufen.

https://www.medinlive.at/index.php/en/node/28
Wissenschaft
Virusinfektion

Forscher rotteten Überträger von Dengue- und Zikafieber lokal aus

Millionen von ausgesetzten Mückenmännchen machen den Weibchen zwar den Hof, können mit ihnen aber keinen Nachwuchs bekommen. Mit dieser Strategie konnte ein Forscherteam Asiatische Tigermücken, die krankmachende Dengue-, Chikungunya- und Zika-Viren übertragen, in Teilen einer Großstadt in China nahezu ausrotten, berichten die Wissenschafter im Fachjournal „Nature“.

https://www.medinlive.at/index.php/en/node/28
Wissenschaft
Studie

Menstruationstassen sind wirkungsvolle Alternative zu Tampons und Binden

Menstruationstassen sind einer wissenschaftlichen Studie zufolge genauso effektiv oder besser als Binden oder Tampons.

https://www.medinlive.at/index.php/en/node/28
Gesundheitspolitik
Neuer Ebola-Alarm in Uganda

Impfteams unterwegs

In Uganda sind vier Ebola-Impfteams unterwegs, nachdem eine Kongolesin an Ebola gestorben ist, die auch im Nachbarland Uganda auf dem Markt gewesen war.

https://www.medinlive.at/index.php/en/node/28
Gesundheitspolitik
Kassenfusion

Kritik an Kosten und Reduktion von Dienstposten

Die geschätzten Kosten für die Reform der Sozialversicherung sowie die geplante Reduktion von 1.500 Dienstposten haben am Mittwoch für scharfe Kritik von roten Gewerkschaftern gesorgt.

https://www.medinlive.at/index.php/en/node/28
Gesundheitspolitik
Deutschland

Burdas Ärzteportal Jameda setzt auf Boom bei Online-Sprechstunden

Der Medienkonzern Burda will bei Online-Sprechstunden über seine Ärzteplattform Jameda bald ordentlich mitverdienen. Die Telemedizin gehöre schon zur Regelversorgung der gesetzlichen Krankenkassen und werde bald einen großen Teil der Sprechstunden ausmachen.

https://www.medinlive.at/index.php/en/node/28
Gesundheitspolitik
Deutschland

Docmorris bekommt keinen Schadenersatz

Der niederländische Versandhändler Docmorris ist mit einer Klage auf 14 Millionen Euro Schadenersatz von alteingesessenen Apothekern gescheitert. Das Landgericht Düsseldorf wies am Mittwoch eine Klage der Firma gegen die Apothekerkammer Nordrhein ab.