Gesundheitspolitik

Paracelsus Privatuni

Südtirol kauft Medizin-Studienplätze

Nach Österreich kauft nun auch Südtirol Studienplätze an der Paracelsus Medizinische Privatuniversität (PMU) in Salzburg. Im Studienjahr 2020/21 stellt die Uni demnach bis zu acht Plätze in der Humanmedizin zur Verfügung, diese Zahl steigt in den folgenden Jahren auf bis zu 25 Studienplätze, hieß es in einer Aussendung.

Neues Coronavirus

Erster Fall in Bayern

Erstmals ist in Deutschland eine Infektion mit dem neuartigen Coronavirus bestätigt worden. Ein Mann aus dem Landkreis Starnberg in Bayern ist mit dem Erreger infiziert. Am Dienstagvormittag wollten die Behörden im Freistaat über Einzelheiten des Falles informieren, wie das Gesundheitsministerium in München am Morgen mitteilte. Das Virus kann eine Lungenkrankheit auslösen, an der im Hauptverbreitungsland China bereits mehr als 100 Menschen gestorben sind - die meisten davon waren ältere Patienten mit schweren Vorerkrankungen.

Coronavirus

Anzeigenpflicht in Österreich

Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) erlässt heute, Samstag, gemäß Österreichischem Epidemiegesetz eine Verordnung, wonach das neuartige Coronavirus einer Anzeigepflicht unterworfen wird. Anzeigepflichtig sind Verdachts-, Erkrankungs-, und Todesfälle. „Das ist kein Grund zur Panik, aber für verstärkte Vorsorge, Information und Aufmerksamkeit", so der Minister.

trump

Trump stärkt Abtreibungsgegner mit erstem Auftritt bei Kundgebung

Donald Trump ist als erster US-Präsident jemals bei einer traditionellen Kundgebung von Abtreibungsgegnern in Washington aufgetreten. "Ungeborene Kinder hatten noch nie einen stärkeren Verteidiger im Weißen Haus", sagte der Republikaner am Freitag beim "March for Life" ("Marsch für das Leben"), der seit 1974 jedes Jahr in der US-Hauptstadt stattfindet.

Coronavirus
Coronavirus

Kampf gegen neuartiges Virus läuft auf Hochtouren

Die chinesischen Behörden bemühen sich um die Eindämmung des Coronavirus. In mehr als einem Dutzend Städte wurde der öffentliche Verkehr ausgesetzt, mehr als 41 Millionen Einwohner waren davon betroffen. Ungeachtet des chinesischen Neujahrsfests wurde die Schließung eines Abschnitts der Chinesischen Mauer, des Olympia-Stadions in Peking und von Disneyland in Shanghai angeordnet.

Medikamente
Arzneimittel-Lieferengpässe

Anhaltendes Problem

Auch wenn es für Patienten unangenehm ist, in Österreich - wie in anderen EU-Staaten (z.B. Deutschland) - existieren lang anhaltende Lieferengpässe bei rezeptpflichtigen „Massen“-Arzneimitteln. „Im Oktober und November gingen die Zahlen hinunter. Seit Mitte Dezember haben wir wieder einen Anstieg bei Massenpräparaten“, sagte am Freitag Apothekerkammer-Vizepräsident Christian Wurstbauer.

Autoimmunerkrankungen

Enzym erhöht Erkrankungsrisiko

Das Risiko, eine Autoimmunerkrankung zu entwickeln, wird maßgeblich durch Umweltfaktoren, Lebensstil sowie genetische Faktoren beeinflusst. Bisher war bekannt, dass Mutationen im Gen FAMIN mit einem erhöhten Erkrankungsrisiko für Morbus Crohn sowie Morbus Still und Lepra assoziiert sind, die genaue Funktion des Proteins war jedoch unbekannt. Eine internationale Forschungsgruppe unter Mitarbeit der MedUni Wien hat diese Funktion nun aufgeklärt.

 

Glyphosat

Bayer könnte Rechtsstreit in den USA beilegen

Der Chemie- und Pharmakonzern Bayer könnte den Streit um angebliche Krebsgefahren von Unkrautvernichtern mit dem Wirkstoff Glyphosat in den Vereinigten Staaten Kreisen zufolge möglicherweise für zehn Milliarden US-Dollar beilegen. Anwälte einiger Kläger diskutierten mit dem Unternehmen über Vereinbarungen, die zu einer solchen Gesamtsumme führen könnten, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Donnerstag unter Berufung auf Personen mit direkter Kenntnis der Verhandlungen.

Coronavirus

Impfstoff kommt frühestens 2021

Die Entwicklung eines Impfstoffes gegen die in China ausgebrochene neue Lungenkrankheit wird nach Einschätzung der globalen Impfallianz Gavi mindestens ein Jahr dauern. Noch seien die Gefahren durch das Coronavirus auch schwer abzuschätzen, sagte der Gavi-Geschäftsführer und Epidemiologe Seth Berkley in Berlin.

Rudi Anschober
Pflegereform

Anschober präsentiert Details

Sozialminister Rudolf Anschober (Grüne) hat am Donnerstag sein Drei-Punkte-Konzept für eine Pflegereform präzisiert. „Wir wollen ein umfassendes Modell, in dem wir viele Betroffene und Experten mit einbeziehen“, sagte er vor Pressevertretern in Eisenstadt.

Influenza

Grippewelle hat auch in Deutschland begonnen

Husten, Schnupfen, Heiserkeit kennen wir zu dieser Jahreszeit alle. Seit dem Jahreswechsel finden Experten in Proben von Patienten aber zunehmend auch echte Grippeviren, was heisst, dass die Zahl bestätigter Fälle steigt. Offiziell hat die Grippewelle in Deutschland nun begonnen, wie aus einem aktuellen Bericht des Robert Koch-Instituts (RKI) in Berlin hervorgeht.

Coronavirus
Coronavirus

„Internationale Notlage" bleibt vorerst aus

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat trotz der rasanten Zunahme von Infektionen mit einem neuartigen Virus in China vorerst keine „gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite" ausgerufen. Ein Expertenrat, der die WHO berät, sah dafür am Mittwoch Abend keinen Anlass, wollte aber am Donnerstag weiter tagen. Die WHO-Experten empfahlen, den Informationsaustausch zwischen den Staaten zu verbessern. Der reiseverkehr aus Wuhan soll allerdings lahmgelegt werden.

Deutscher Regierungsbericht

Mehr Gentests an Embryonen zugelassen

Die Zahl der Gentests an Embryonen, die in bestimmten Ausnahmefällen erlaubt sind, ist gestiegen. Im Jahr 2018 wurde 319 Anträgen auf eine Präimplantationsdiagnostik (PID) zugestimmt, wie aus einem am Mittwoch vom Bundeskabinett beschlossenen Bericht des Gesundheitsministeriums hervorgeht.

Pflege

Pflegeallianz will weg vom „familienbasierten System“

Pflegearbeit soll künftig weniger von Familien organisiert werden, fordert die „motiv.allianz.pflege“. Das Bündnis, dem Arbeitnehmer- und Arbeitgebervertreter sowie Berufs- und Fachverbände angehören, forderte die Bundesregierung am Mittwoch auf, das Pflegesystem zu professionalisieren. Dazu brauche es eine Ausbildungsoffensive, die Attraktivierung des Pflegeberufs und mehr Geld.

Deutschland

Konzept für Impfdaten in E-Patientenakten wird konkret

In Deutschland nehmen erste medizinische Inhalte für die geplante elektronische Patientenakte Konturen an. Zunächst sind jetzt für den Impfpass einheitliche digitale Standards entwickelt worden, wie die damit beauftragte deutsche Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) am Mittwoch in Berlin mitteilte.

Land Burgenland

Dialyse-Kapazitäten sollen erhöht werden

Im Dialysezentrum Frauenkirchen (Bezirk Neusiedl am See) soll ab 1. April mit einer zusätzlichen Schicht gestartet werden. Damit seien künftig bis zu 36 zusätzliche Dialysen pro Woche möglich, verkündete Landeshauptmann Hans Peter Doskozil (SPÖ) am Mittwoch in einer Aussendung.