Arbeiterkammer

https://www.medinlive.at/stichworte/1030
Arbeiterkammer

Neue Gentechnik - Unvorhersehbare Gefahr oder doch Zukunftschance?

Mit ihrem Vorschlag, einige Verfahren der Neuen Gentechnik (NGT) in der Landwirtschaft mit lockeren Auflagen in der klassischen Gentechnik zu versehen, stieß die EU-Kommission auf deutliche Ablehnung vonseiten der Gentechnik-Skeptiker, wie auch auf Zustimmung aus dem Agrarsektor. Österreichische Wissenschaftsinstitutionen appellierten hingegen dafür, NGT „vorurteilsfrei, aufgeschlossen und auf Basis wissenschaftlicher Evidenz“ zu bewerten.

https://www.medinlive.at/stichworte/1030
Arbeiterkammer
AKNÖ-Studie

Jeder vierte Pflege-Beschäftigte denkt an Jobwechsel

Jeder vierte Beschäftigte im niederösterreichischen Gesundheits- und Pflegebereich denkt zumindest einmal pro Woche daran, den Job zu wechseln. Zu diesem Resultat ist eine von der Arbeiterkammer Niederösterreich (AKNÖ) beauftragte Studie gekommen. Befragt wurden durch das Wissma Marktforschungsinstitut 2.900 Personen. AKNÖ-Präsident Markus Wieser verlangte auf dieser Grundlage am Mittwoch „endlich nachhaltige Lösungen für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer“.

https://www.medinlive.at/stichworte/1030
Arbeiterkammer
Krankenkassen

Arbeiterkammer beklagt gestiegene Probleme mit ÖGK

Fehlerhafte Krankengeld-Auszahlungen oder kurzfristige Abschreibungen vom Krankenstand - die Arbeiterkammer Wien beklagt massive Probleme mit der Österreichischen Gesundheitskasse. Im ersten Halbjahr 2023 sind demnach die Interventionen der Sozialversicherungsberatung der AK Wien bei der ÖGK auf 126 gestiegen, in den ersten sechs Monaten 2022 waren es noch 75 Fälle, hieß es am Donnerstag bei einem Pressegespräch.

https://www.medinlive.at/stichworte/1030
Arbeiterkammer
Teuerungskrise

AK-Test ergibt viel Einsparpotenzial bei Schulsachen

Der Schulbeginn rückt immer näher und damit die Zeit, die Sachen für das neue Schuljahr zu besorgen. Die Listen sind lang, die Preise recht unterschiedlich. Die Arbeiterkammer (AK) Oberösterreich hat bei zehn Händlern im Bundesland die Preise für Schulartikel erhoben und viel Einsparpotenzial entdeckt. Ein Muster-Warenkorb für Schulanfänger liegt mit günstigen Produkten bei 71 Euro, mit Markenartikeln bei 131 Euro, so die AK in einer Presseaussendung am Mittwoch.

https://www.medinlive.at/stichworte/1030
Arbeiterkammer
Kick-off

Steirische Kampagne zur mentalen Gesundheit bei Lehrlingen startet

Pandemie, Teuerung und Co. wirken sich auch negativ auf die psychische Gesundheit bei Lehrlingen aus: Die Arbeiterkammer (AK) Steiermark ruft daher eine sechsmonatige Kampagne „Wie geht's dir WIRKLICH?“ ins Leben. Diese soll das Umfeld von Lehrlingen für psychische Gesundheit sensibilisieren. Gleichzeitig möchte man die psychosoziale Unterstützung an Berufsschulen ausbauen, wurde am Mittwoch bei einer Pressekonferenz mitgeteilt.

https://www.medinlive.at/stichworte/1030
Arbeiterkammer
AK-Test

Vorsicht bei Sushi: Nur drei von zwölf Proben einwandfrei

Sushi-Fans müssen aufpassen, die leicht verderbliche Köstlichkeit weist oft Mängel auf. Beim Test des Konsumentenschutzes der Arbeiterkammer (AK) Oberösterreich erreichten lediglich drei von zwölf Proben das Urteil „einwandfrei“, wobei nur ein Sushi-Set vollends überzeugte. Acht Kostproben galten als wertgemindert, eine war für den menschlichen Verzehr nicht geeignet, berichtete die Interessenvertretung am Mittwoch.

https://www.medinlive.at/stichworte/1030
Arbeiterkammer
Umfrage AK

Klimafreundliche Herstellung von Lebensmitteln gefragt

Drei von vier Konsument:innen und Konsumenten ist eine klimafreundliche Herstellung bei Lebensmitteln wichtig. Das zeigt eine repräsentative Umfrage vom Marktforschungsinstitut Ifes für die Arbeiterkammer (AK). Die AK verlangte am Donnerstag in einer Aussendung EU-weite Regeln für Umweltaussagen, also „Green Claims“ und ein Verbot von unklaren Klima-Angaben.

https://www.medinlive.at/stichworte/1030
Arbeiterkammer
AK-Test

Riegel für Kinder eher Süßigkeit als gesunder Pausensnack

Die praktischen Riegel für Kinder gibt es mit Früchten, Getreide oder Nüssen. Sie passen in jede Tasche und suggerieren ein gesundes Image. Doch in den kleinen Schnitten versteckt sich oft viel Zucker, ein bis vier Stück Würfelzucker auf oft nur 25 Gramm, ergab ein Test der Arbeiterkammer (AK) Oberösterreich. Die AK-Konsumentenschützer empfehlen daher, diese Produkte als Süßigkeiten und nicht als gesunden Pausensnack zu betrachten.

https://www.medinlive.at/stichworte/1030
Arbeiterkammer
AK Oberösterreich

Grillgeflügel: Tester beanstandeten Knochensplitter und Ekel-Geruch

Das Pfingstwochenende verspricht frühsommerliches Wetter und viele werden wohl ihren Griller anheizen. Die Konsumentenschützer der Arbeiterkammer Oberösterreich haben aus diesem Anlass mariniertes Hühnerfleisch unter die Lupe genommen. Die gute Nachricht: Acht von zehn Proben waren einwandfrei. Die schlechte: Einmal waren die Knochen zersplittert und eine Probe wurde aufgrund ihres „ekelerregenden Geruchs“ erst gar nicht verkostet.

https://www.medinlive.at/stichworte/1030
Arbeiterkammer
Gesundheitsberuferegister

Angehörige der Gesundheitsberufe müssen sich neu registrieren

Die in Gesundheitsberufen tätigen Menschen müssen sich neu registrieren. Mit April steht die gesetzlich vorgesehene Verlängerung der Registrierung in dem 2018 eingeführten Gesundheitsberuferegister an. Diese Eintragung muss nach fünf Jahren aktualisiert und verlängert werden, damit die Berufsberechtigung aufrecht bleibt. Die Registrierung ist Voraussetzung für die Ausübung des jeweiligen Gesundheitsberufes. Registrierungsbehörde ist die Arbeiterkammer.

https://www.medinlive.at/stichworte/1030
Arbeiterkammer
Imbiss-Check

AK-Test macht wenig Appetit auf Kebab

Darmbakterien, Schimmel und alter Geruch - ein Kebab-Test der Arbeiterkammer Oberösterreich in zehn Linzer Imbiss-Lokalen macht nicht gerade Appetit auf ein knuspriges Fladenbrot mit Fleisch, Salat und Soße. Nur eine von zehn Proben wurde für „gut“ befunden, die Mehrheit fiel aufgrund hygienischer und sensorischer Mängel durch, wie die Konsumentenschützer am Mittwoch berichteten.