Pfizer

https://www.medinlive.at/stichworte/1177
Pfizer
Corona-Impfstoff

Pfizer startet entscheidende Impfstoff-Studie mit Kindern unter zwölf

Pfizer und Biontech treiben die Entwicklung ihres Covid-19-Impfstoffs zum Einsatz bei Kindern unter zwölf Jahren voran. Am Dienstag startet die entscheidende klinische Studie der Phase 2/3 mit Kindern zwischen fünf und elf Jahren, wie Pfizer über den Kurznachrichtendienst Twitter mitteilte. Im März hatte die klinische Entwicklung begonnen, insgesamt sollen rund 4.500 Kindern von sechs Monaten bis elf Jahren in den USA, Finnland, Polen und Spanien an der Studie teilnehmen.

https://www.medinlive.at/stichworte/1177
Pfizer

Moderna beantragt Impfstoff-Zulassung für Jugendliche in EU

Der US-Pharmakonzern Moderna hat eine Zulassung seines Corona-Impfstoffs für Jugendliche in der EU beantragt. Das gab das Unternehmen am Montag bekannt. Bei einem positiven Votum der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) wäre der Moderna-Impfstoff das zweite für Jugendliche in der EU zugelassene Vakzin nach dem von Biontech/Pfizer. „Wir sind ermutigt, dass der Moderna Covid-19-Impfstoff (...) bei Jugendlichen hochwirksam ist“, erklärte Unternehmenschef Stephane Bancel.

https://www.medinlive.at/stichworte/1177
Pfizer
Corona-Impfung

Kinder ab 14 können selbst über Immunisierung entscheiden

Am Montag hat die EU-Kommission das Biontech/Pfizer-Vakzin endgültig für Kinder ab zwölf Jahren freigegeben, nach der Empfehlung der EU-Arzneimittelbehörde EMA war das Nationale Impfgremium (NIG) bereits vergangenen Freitag dieser Einschätzung gefolgt. Nun hat das NIG seine Anwendungsempfehlung aktualisiert. Kinder ab zwölf fallen somit in Prioritätsstufe 7. Ab dem 14. Lebensjahr kann selbst über die Immunisierung entschieden werden, auch wenn die Eltern die Impfung ablehnen.

https://www.medinlive.at/stichworte/1177
Pfizer
Corona-Impfstoff

EU-Behörde gibt grünes Licht für ersten Corona-Impfstoff für Kinder

Die EU-Arzneimittelbehörde (EMA) hat den Corona-Impfstoff von Biontech/Pfizer für Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren zugelassen. Die Behörde erteilte dem Impfstoff am Freitag eine Zulassung für die Altersgruppe von zwölf bis 15 Jahren. Bisher war der Impfstoff in der EU bereits ab einem Alter von 16 Jahren zugelassen.

https://www.medinlive.at/stichworte/1177
Pfizer
Corona-Impfstoff

Studie: Coronavac scheint Sterblichkeit stärker als Pfizer-Impfstoff zu verringern

Der chinesische Impfstoff Coronavac verringert einer neuen Studie zufolge die Sterblichkeit von Covid-19-Patienten stärker als das Vakzin von Biontech/Pfizer. Dies geht aus den vorläufigen Ergebnissen einer am Donnerstag veröffentlichten Studie im Auftrag des uruguayischen Gesundheitsministeriums hervor. Bei Coronavac-Impfungen sank die Sterblichkeit mehr als 14 Tage nach Verabreichung der zweiten Dosis demnach um 97 Prozent, bei Biontech/Pfizer um 80 Prozent.

https://www.medinlive.at/stichworte/1177
Pfizer
Corona-Impfung

Immunisierung: Und was tun wir mit den Kids?

Der Diskurs zum Thema „Impfung von Kindern und Jugendlichen“ macht derzeit medial die Runde und scheidet auf dem Parkett der internationalen Gesundheitspolitik die Geister. Während Kritiker das mangelnde Wissen über die Nebenwirkungen von Corona-Impfungen ins Feld führen, argumentieren Befürworter damit, dass auch Kinder sich infizieren sowie das Virus weitergeben könnten. Zudem würden diese unter den Einschränkungen in der Pandemie besonders leiden. Dass der Biontech-Impfstoff auch Kinder zwischen zwölf und 15 Jahren schützt, zeigen indes neu veröffentlichte Daten, die der EMA bereits zur Zulassungsprüfung vorliegen.

https://www.medinlive.at/stichworte/1177
Pfizer
Corona-Impfstoff

Biontech-Impfstoff schützt Kinder ab zwölf Jahren sicher vor Covid-19

Der Biontech-Impfstoff schützt auch Kinder zwischen 12 und 15 Jahren sicher vor einer Covid-19-Erkrankung. Das zeigen jetzt veröffentlichte Daten, die bereits Grundlage für die Notfall-Zulassung des Impfstoffes in den USA in dieser Altersgruppe waren und die der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) zur Zulassungsprüfung vorliegen.