Stadt Wien

https://www.medinlive.at/stichworte/1283
Stadt Wien
Corona-Impfung

Betriebliches Impfen wienweit für alle

Wien hat die Anmeldungen beim betrieblichen Corona-Impfen für die letzte Kategorie 5 sowie für individuelle Berufsgruppen und damit für alle Arbeitnehmer geöffnet. 83.000 neue Termine wurden freigegeben, geimpft wird mit Biontech/Pfizer und Moderna, teilte das Büro von Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) am Donnerstag mit. In die Kategorie 5 fallen Arbeitnehmer jeden Alters ohne besonderes berufliches Risiko. 23.000 Firmen sind beim betrieblichen Impfen in Wien angemeldet.

https://www.medinlive.at/stichworte/1283
Stadt Wien
Corona-Impfung

Wien schaltet über 220.000 weitere Impftermine frei

Die Stadt Wien schaltet am Donnerstag 223.200 weitere Impftermine frei. 121.000 davon sind für Arbeitnehmer der Kategorie 3, die unabhängig ihres Alters persönlichen Kundenkontakt haben, aber einen baulichen Schutz zur Verfügung haben - also beispielsweise Bankangestellte am Schalter oder Ticketverkäufer. Weitere 76.000 Termine gibt es für jene, die nach der Altersreihung geimpft werden, und das ist jetzt ab 50 möglich statt bisher ab 55.

https://www.medinlive.at/stichworte/1283
Stadt Wien
Coronavirus

"Handhabbare Lösungen" für Kindergärten gefordert

Ab Mitte Juni ist ein Großteil des Kindergartenpersonals immunisiert. Die Mädchen und Buben sind aber nicht getestet. Damit Familien und das Personal einen unbeschwerten Sommer verbringen können, brauche es „spätestens mit Beginn der Sommerferien handhabbare und nachvollziehbare Lösungen“ für Kindergärten zum Schutz vor Corona. Das fordert eine Trägerinitiative aus Diakonie, Kinderfreunde, Kinder in Wien (KIWI) und St. Nikolausstiftung.

https://www.medinlive.at/stichworte/1283
Stadt Wien
Corona

Beratungen im Wiener Rathaus beendet

In Wien haben am Donnerstag Beratungen zur aktuellen Corona-Situation stattgefunden. Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) hatte erneut Fachleute aus Bereichen der Medizin oder auch der Prognostik eingeladen, um über die aktuelle Pandemie-Entwicklung in der Bundeshauptstadt zu sprechen. Anders als nach den Sitzungen der vergangenen Wochen verkündete der Stadtchef nach dem Termin keine Entscheidungen.

https://www.medinlive.at/stichworte/1283
Stadt Wien
Buchtipp

Auf den Spuren der alten Heilkunst in Wien

Die Spuren der alten Wiener Medizin erschöpfen sich nicht mit dem Freud-Haus, dem Narrenturm oder dem Josephinum. Vielmehr finden sich Erinnerungen an längst Vergangenes, mitunter Skurriles, Schockierendes oder auch Prägendes an vielen Orten der Stadt, oft gut verborgen unter den baulichen Veränderungen der letzten Jahrhunderte.