Demenz

https://www.medinlive.at/stichworte/344
Demenz

Volkshilfe-Kampagne will Tabuthema Demenz brechen

Rund 130.000 Personen leiden in Österreich an Demenz, Tendenz stark steigend. „Bis 2050 dürfte jeder Siebte betroffen sein“, erklärte Erich Fenninger, Direktor der Volkshilfe Österreich, am Mittwoch bei einer Pressekonferenz in Wien. Eine neue Initiative will sozialer Ausgrenzung entgegen wirken - mit Information und auch finanzieller Unterstützung. „Wir versuchen, das Tabuthema zu brechen.“

https://www.medinlive.at/stichworte/344
Demenz
Zunahme der Betroffenen flacht ab

2050 deutlich mehr Demenzkranke in Europa

Die Zahl der von Demenz Betroffenen wird sich von rund 9,8 Millionen Menschen in Europa im Jahr 2018 auf rund 18,9 Millionen Patienten bis zum Jahr 2050 in etwa verdoppeln. Der Anstieg verläuft aber flacher als bisher angenommen. Dies geht aus einer neuen Analyse der wissenschaftlichen Literatur durch Alzheimer Europe hervor, die am Dienstag in Brüssel präsentiert worden ist.

https://www.medinlive.at/stichworte/344
Demenz
Studie

Hormontherapie bei Prostatakrebs erhöht Demenzrisiko

Die Androgendeprivationstherapie (ADT) ist bei Prostatakrebs mit einem erhöhten Risiko für Alzheimer und andere Formen der Demenz verbunden, wie eine neue Studie ergab, so ein Bericht der Online-Ausgabe der „New York Times“ von Mittwoch.

https://www.medinlive.at/stichworte/344
Demenz
Demenz

Intelligente Orientierungshilfe im Alltag

Wie ein zweites Gedächtnis agiert der Intelligente Assistent, der bei dem europäischen AAL(Active & Assisted Living)-Projekt „Dayguide“ zum Einsatz kommt. Mit anregenden und motivierenden (Sprach-)nachrichten gibt er seinem Nutzer die Chance, selbständig den Alltag zu meistern.