Digitalisierung

https://www.medinlive.at/stichworte/349
Digitalisierung
Neues Institut

Langfristig gesünderer Lebensstil mit digitalem Assistenten

Die Ludwig Boltzmann Gesellschaft hat in Salzburg ein neues „Institut für digitale Gesundheit und Prävention“ geschaffen. Ziel der Einrichtung ist es, dass Patienten eine Änderung ihres Lebensstils nicht nur für kurze Zeit, sondern nachhaltig und langfristig schaffen. Dabei sollen die Patienten durch einen benutzerfreundlichen digitalen Gesundheitsassistenten unterstützt werden.

https://www.medinlive.at/stichworte/349
Digitalisierung
Deutschland

Corona-Krise zeigt digitale Schwachstellen des Gesundheitswesens

Die deutsche Ärztekammer hat eine bessere digitale Ausstattung im Gesundheitswesen gefordert. In einem am Mittwoch veröffentlichten Positionspapier nennt der Verband zwölf Maßnahmen, die zeitnah umgesetzt werden sollen. Dazu zählen etwa der sichere Ausbau von Videokonferenzen und die Einführung einer einheitlichen Messenger-Anwendung für Ärzte.

https://www.medinlive.at/stichworte/349
Digitalisierung

Trotz Pannen: Großbritannien senkt Warnstufe in Coronavirus-Epidemie

Die britische Regierung hat die Warnstufe in der Coronavirus-Epidemie trotz Pannen bei der Einführung eines Systems zur Nachverfolgung von Infektionsketten von vier auf drei gesenkt. Das teilte das Gesundheitsministerium in London am Freitag mit.

https://www.medinlive.at/stichworte/349
Digitalisierung

Das waren die medizinischen Durchbrüche 2019

Wiederbelebte Schweinehirne, die erste „personalisierte“ Behandlung einer genetischen Krankheit oder ein Virencocktail als Lebensretter; das vergangene Jahr war durch viele medizinische Durchbrüche gekennzeichnet, eine Rückschau.

https://www.medinlive.at/stichworte/349
Digitalisierung

Medinlive wünscht schöne Feiertage und ein wunderbares 2020 - mit einem Best-of der Interviews und Reportagen!

Die Redaktion von medinlive.at hat die besten Artikel, Interviews und Reportagen der vergangenen Monate in einem Best-of zusammengestellt. 

https://www.medinlive.at/stichworte/349
Digitalisierung
Personalisierte Medizin

Forscher entwickelten ein Medikament zur Behandlung eines einzigen Patienten

In den USA ist ein Medikament entwickelt worden, um nur eine einzige Patientin zu behandeln. Das Mädchen leidet an einer besonderen Form des Batten-Syndroms. Der Fall verschiebt die Grenzen der personalisierten Therapie und wirft wissenschaftliche, finanzielle und ethische Fragen auf.

https://www.medinlive.at/stichworte/349
Digitalisierung
E-Health

Medizinstudierende im deutschen Gießen lernen mit Virtu­al-Reality-Brillen

In der Justus-Liebig-Universität im deutschen Gießen (JLU) können Studierende rheumatischen und osteolo­gischen Erkrankungen unter Einsatz von Virtual-Reality-(VR)-Brillen erkennen, wie „aerzteblatt.de“, die Online-Ausgabe des deutschen Ärzteblatts, am Dienstag berichtete.

https://www.medinlive.at/stichworte/349
Digitalisierung
Demenz

Intelligente Orientierungshilfe im Alltag

Wie ein zweites Gedächtnis agiert der Intelligente Assistent, der bei dem europäischen AAL(Active & Assisted Living)-Projekt „Dayguide“ zum Einsatz kommt. Mit anregenden und motivierenden (Sprach-)nachrichten gibt er seinem Nutzer die Chance, selbständig den Alltag zu meistern.