Umwelt

https://www.medinlive.at/stichworte/58
Umwelt
Winter & Wirtschaftskrise

Afghanistan kämpft gegen tödlichen Winter - bereits 70 Tote

Extrem niedrige Temperaturen von bis zu minus 20 Grad haben in Afghanistan diesen Winter bereits 70 Menschen das Leben gekostet. Das meldete der Sprecher des nationalen Katastrophenmanagements am Mittwoch. Auch afghanische Medien hatten über die tödlichen Auswirkungen des Winters in Kombination mit der herrschenden Wirtschaftskrise berichtet. Laut den Vereinten Nationen habe das „bitterkalte Wetter“ in vielen Teilen des Landes außerdem tausende Nutztiere getötet.

https://www.medinlive.at/stichworte/58
Umwelt

Mikroben-Zwillinge bevölkern einträchtig Kuhmagen

Im Vormagen (Pansen) von Kühen entwickelten sich wohl seit der Haustierwerdung zwei Zwillings-Völklein an Mikroben. Sie teilen sich heute den Lebensraum an den Pansenschleimhäuten, ohne zu konkurrieren, weil sie von unterschiedlichen, sehr nährreichen Fettsäuren leben, berichten Wiener Forscher im Fachjournal „Nature Microbiology“. Genaue Kenntnisse der Pansenflora könnten helfen, die klimaschädlichen Auswirkungen der intensiven Wiederkäuerhaltung zu verringern.

https://www.medinlive.at/stichworte/58
Umwelt

Rund 250 Forscher bekunden Unterstützung für „Erde brennt"-Bewegung

Rund 250 Wissenschafter bzw. Vereinigungen mit Forschungs-Bezug bekunden in einem „Offenen Brief“ ihre Unterstützung für die Klimaaktivismus-Gruppe „Erde brennt“, die kürzlich durch Hörsaalbesetzungen an Hochschulen aufgefallen ist. Unter den Unterzeichnern finden sich u.a. die Umwelthistorikerin Verena Winiwarter, die Ökologen Helmut Haberl und Franz Essl, die Politikwissenschafterin Barbara Prainsack oder der Klimaforscher Daniel Huppmann.

https://www.medinlive.at/stichworte/58
Umwelt
Klimawandel

Reinhard Steurer: Ein mahnender Professor in der Klimakrise

Dass sich rund 40 österreichische Wissenschafterinnen und Wissenschafter hinter die Straßenblockaden der „Letzen Generation“ stellten, liegt auch an Reinhard Steurer. Der 51-jährige Boku-Professor initiierte die Aktion am Dienstag. Der Politikwissenschafter forscht seit einem Vierteljahrhundert zu Klimapolitik und mahnt auf Twitter wirksamen Klimaschutz ein. Für sich selbst hat er vorgesorgt, um die immer heißer werdenden Sommer nicht in Wien verbringen zu müssen.

https://www.medinlive.at/stichworte/58
Umwelt

Ökologe und Naturschützer Franz Essl ist „Wissenschafter des Jahres“

Der Ökologe und Biodiversitätsforscher Franz Essl ist „Wissenschafter des Jahres 2022“. Am Montag, knapp vor seinem 50. Geburtstag am 14. Jänner, hat er die Auszeichnung des Klubs der Bildungs- und Wissenschaftsjournalisten für seine Vermittlungsarbeit entgegengenommen. Der Botaniker ist seit Jahren Stammgast in der Liste der meistzitierten Forscher weltweit und einer der prononciertesten Hinweisgeber des Landes in Sachen Artenschutz und Klimawandel.

https://www.medinlive.at/stichworte/58
Umwelt
Überschwemmungen in Pakistan

Medizinische Teams im Einsatz gegen Seuchen

Nach den schweren Regenfällen in den vergangenen Monaten sind in Pakistan mehr als 33 Millionen Menschen von Überflutungen betroffen. Malteser International stellt 100.000 Euro für erste Nothilfemaßnahmen bereit, wie die Organisation in einer Aussendung bekannt gibt.