Gastronomie

https://www.medinlive.at/stichworte/940
Gastronomie
Coronavirus

Datenschutzbehörde sieht Verstoß bei Gastro-Registrierung

Die Registrierung von Gästen in der Gastronomie verstößt nach Ansicht der zuständigen Behörde gegen Datenschutzrichtlinien. Laut „Standard“ liegt ein entsprechender Bescheid vor. Die Datenschutzbehörde hat demnach einem Beschwerdeführer Recht gegeben, der sich wegen der Verarbeitung personenbezogener Daten die Einrichtung befasst hat. Der Bescheid ist laut Bericht nicht rechtskräftig.

https://www.medinlive.at/stichworte/940
Gastronomie
Coronavirus

Cafe in Rom verbietet Kunden Gespräche über Virus

Ein Cafe in Rom verbietet ausdrücklich seinen Kunden, über das Coronavirus zu sprechen. Die Inhaberin des Cafes „Feeling“ im römischen Außenbezirk Ponte Galeria hat in ihrem Lokal humorvolle Plakate angehängt, die die Kunden auffordern, beim Kaffee-Trinken nicht über Coronavirus zu sprechen.

https://www.medinlive.at/stichworte/940
Gastronomie
Coronavirus

VfGH kippt Mindestabstand zwischen Gastro-Tischen

Der in Lokalen vorgeschriebene Mindestabstand von einem Meter zwischen Tischen ist rechtswidrig. Allerdings hat der Verfassungsgerichtshof (VfGH) in seinem am Donnerstag veröffentlichten Erkenntnis dem Gesundheitsministerium eine Reparaturfrist bis Jahresende gegeben. Damit bleibt die Abstandsregel vorerst in Kraft. Ebenfalls verfassungswidrig waren mehrere schon außer Kraft getretene Anti-Corona-Maßnahmen. Die Notwendigkeit der Maßnahmen war nicht ausreichend begründet.