Kassenreform
Durch die Fusion der Krankenkassen erwartet sich die Regierung eine Milliarde an Einsparungen bis 2023.
Stefan Seelig

Kassenreform

Die Bundesregierung löst ein zentrales Wahlversprechen ein und legt die Gebietskrankenkassen zusammen. Statt 21 soll es künftig nur noch fünf Sozialversicherungsträger geben. Bis 2023 soll die Fusion eine Milliarde an Einsparungen bringen. Der Hauptverband wird zu einem Dachverband geschrumpft, die Arbeitgeber bekommen mehr Gewicht, Kassenchefs rotieren künftig, so die Eckpunkte aus dem Gesetzesentwurf, der kürzlich präsentiert wurde. Die Wiener Ärztekammer begrüßt eine Weiterentwicklung des Sozialversicherungssystems, solange sie bessere Rahmenbedingungen für Ärztinnen und Ärzte und ihre Patienten bedeutet.

Auch TGKK brachte Klage beim VfGH ein

Sozialversicherungsreform nimmt großen Umsetzungsschritt

Noch keine Gespräche zu Harmonisierung

VfGH weist Antrag gegen „Ausgabenbremse" zurück

Personalentscheidungen in nächsten Wochen

OÖGKK brachte Verfassungsklage ein

Krankenkassen erwarten heuer 85 Millionen Defizit

Fusion SVA-SVB kostete heuer 10,5 Millionen

SPÖ kündigt Verfassungsklage gegen Kassenfusion an

RH kritisiert Kontrollarchitektur bei Sozialversicherungen

WGKK sieht „tödlichen Mix" bei der Fusion

48 neue Leitungsposten durch Reform

Regierung erwägt höhere Gagen für Kassenfunktionäre

OÖGKK-Obmann macht Ernst mit Verfassungsklage

Sozialversicherungsreform vom Bundesrat gebilligt

Mehr Sicherheit gegen gefälschte Medikamente

Hauptverbandschef Biach sieht Verbesserungen

Kassenreform - von Koalition beschlossen

Kassenreform heiß umkämpft

ÖGB-Präsident warnt vor „Zerschlagung der Sozialversicherung"

Nationalrat setzt erste konkrete Schritte zur Kassenreform

Nationalrat fusioniert Krankenkassen

Betriebsversammlung der NÖGKK am Mittwoch

Ermächtigung nicht im kommenden Bundesrat

Heimisches Spitalswesen am Scheideweg

Sozialausschuss beschloss Abänderungsantrag

Auch SPÖ wendet sich an den Bundespräsidenten

Präsidentschaftskanzlei abwartend

NEOS hoffen auf Bundespräsidenten

SPÖ mobilisiert weiter gegen „Ermächtigungsgesetz“

Hartinger-Klein: Weg von Angst- und Panikmache

Biach: Fusionskosten werden 2019 beziffert

Ministerium kann Fusionskosten nicht beziffern

Krankenkassen haben noch kein Budget für 2019

Experten-Aussagen entlang der Parteilinien

Budgetdienst bezweifelt Angaben zu Einsparungen

Schlagabtausch der Gesundheitsministerinnen

„Patientenmilliarde statt Verwaltungsmilliarde!“

Regierung konkretisiert versprochene Einsparungsmilliarde

Reformpaket befindet sich im Endspurt

Ärztekammer mahnt Patientenmilliarde ein

Länder sind uneinig

Hauptverband kritisiert geplante Reform

IHS bedauert berufsständische Trennung

Kaiser sieht weiteren Verhandlungsbedarf mit Regierung

OÖGKK-Mitarbeiter bildeten Menschenkette

PVA-Obmann warnt vor „Zeitdruck“ bei Fusion

Künftig werden Selbstbehalte leichter umsetzbar

Für Privatspitäler soll mehr Geld fließen

Über eine Milliarde Mehrbelastung für Krankenkassen und AUVA

Regierung verteidigt Reformpläne

Ärztekammer will eine Milliarde für Gesundheit

Die Details im Gesetzesentwurf