US Arzneimittelbehörde FDA

https://www.medinlive.at/stichworte/1133
US Arzneimittelbehörde FDA

Weitere positive Daten zu Valnevas Chikungunya-Impfstoff

Wenige Tage nach der Bekanntgabe der Zulassung des weltweit ersten Impfstoffs gegen das Chikungunya-Virus in den USA hat der österreichisch-französische Hersteller Valneva weitere positive Studiendaten der Phase III veröffentlicht. Diese zeigten, dass eine Einmalimpfung bei Jugendlichen im Alter von zwölf bis 18 Jahren eine robuste Immunantwort auslöst. Das bestätigt die zuvor bei Erwachsenen beobachtete ausgezeichnete Immunogenität, hieß es am Montag in einer Aussendung.

https://www.medinlive.at/stichworte/1133
US Arzneimittelbehörde FDA
Coronavirus

SARS-CoV-2 „killte“ offenbar Influenza B-Stamm

Covid-19 hat auch Effekte auf andere Infektionskrankheiten. So hat die Pandemie offenbar dazu geführt, dass weltweit seit Ende März 2020 keine Influenza-Erkrankungen durch Erreger vom Typ B/Yamagata mehr beobachtet wurden. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) und die US-Arzneimittelbehörde FDA empfehlen daher, diese Komponente in den künftigen Influenza-Impfstoffen wegzulassen.

https://www.medinlive.at/stichworte/1133
US Arzneimittelbehörde FDA

Diätwelle: Novo Nordisk hat Lieferengpass bei weiterem Appetitzügler

Der große Hype um Appetitzügler bringt den dänischen Insulinspezialisten Novo Nordisk erneut in Lieferschwierigkeiten. Laut einer Notiz des Unternehmens bei der US-Medikamentenaufsicht FDA am Dienstagabend ist nach dem Kassenschlager Wegovy nun auch Saxenda von Engpässen betroffen, ein schon etwas älteres Mittel zur Unterstützung der Gewichtsabnahme.

https://www.medinlive.at/stichworte/1133
US Arzneimittelbehörde FDA

Gentherapie für „Schmetterlingskinder“ durch die Haut

In Sachen Gentherapien steht offenbar eine wesentliche Neuerung bevor. Erstmals könnte es eine solche Behandlung bei einer schweren Hauterkrankung geben. Darüber hinaus wäre es die erste Gentherapie, die bloß über die Haut appliziert wird. Bereits Mitte Mai soll die US-Arzneimittelagentur FDA über die Zulassung der Therapie für eine Form der Krankheit der „Schmetterlingskinder“ beraten.

https://www.medinlive.at/stichworte/1133
US Arzneimittelbehörde FDA
Personalisierte Medizin

Forscher entwickelten ein Medikament zur Behandlung eines einzigen Patienten

In den USA ist ein Medikament entwickelt worden, um nur eine einzige Patientin zu behandeln. Das Mädchen leidet an einer besonderen Form des Batten-Syndroms. Der Fall verschiebt die Grenzen der personalisierten Therapie und wirft wissenschaftliche, finanzielle und ethische Fragen auf.