Allergien

https://www.medinlive.at/stichworte/83
Allergien
Allergie

Haarfärbemittel: Forscher identifizierten die häufigsten Allergene

Haarfärbemittel können leicht Kontaktallergien auslösen. Im einem groß angelegten Projekt hat der Informationsverbund Dermatologischer Kliniken (IVDK) untersucht, welche Substanzen am häufigsten daran beteiligt sind. Die Bedeutung von Haarfärbemitteln für Allergien sei damit evident. Sicherheit am Arbeitsplatz und Produktsicherheit sollten verbessert werden, schrieben die beteiligten Wissenschafter jetzt in ihrer Studie.

https://www.medinlive.at/stichworte/83
Allergien

Fleischallergie nach Zeckenstich: Fälle auch in Österreich

Fälle von Fleischallergie nach Stichen bestimmter Zeckenarten sind auch in Österreich aufgetreten. Schätzungen von bis zu 450.000 Betroffenen in den USA seit dem Jahr 2010 hatten am Wochenende für Aufsehen gesorgt. Hierzulande erworbene Fälle sind aber ebenso bekannt, erläutert die Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) auf ihrer Internetseite. Das sogenannte Alpha-Gal-Syndrom bei einem 51-Jährigen wurde von heimischen Forschenden sogar eingehend analysiert.

https://www.medinlive.at/stichworte/83
Allergien
Allergien

Neuer Online-Polleninformationsdienst

Menschen, die unter einer Pollenallergie leiden, steht ein neuer Informationsdienst zur Verfügung, der nach einer Anmeldung zweimal wöchentlich zusätzlich per Newsletter über die aktuelle Pollensaison informiert. Geleitet wird der Service von Markus Berger, laut Aussendung seit über zehn Jahren Mitglied einer aerobiologischen Forschungsgruppe.

https://www.medinlive.at/stichworte/83
Allergien
Allergien

Frauen in der Überzahl, Pollen auf Platz eins

Rund 16 Prozent der Österreicher leiden an einer Allergie. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts IMAS, deren Ergebnisse am Freitag präsentiert wurden. Die meisten werden von Beschwerden durch Pollen geplagt, unrühmliches Silber geht an den Hausstaub, auf den Plätzen folgen Nahrungsmittel-, Sonnen- und Tierallergie. Verglichen mit Daten aus dem Jahr 2019 haben Probleme durch Pollen und - vor allem - Staub am stärksten zugenommen.

https://www.medinlive.at/stichworte/83
Allergien

Früher Start der Pollensaison - Einfluss von Klimakrise und Pandemie

Die Pollensaison 2023 hat heftig begonnen: Schon im Jänner war ein Frühstart zu beobachten - mit „verträglicher Fortsetzung“, wie Experten bei einem Pressegespräch am Dienstag in Wien darlegten. Was rund einen Monat früher als im langjährigen Schnitt mit ziemlicher Wucht seinen Anfang genommen hat, dürfte sich bei Birke und Esche nicht fortsetzen.

https://www.medinlive.at/stichworte/83
Allergien
Allergien

Neuer Atlas zeigt deutliche regionale Unterschiede bei Kindern

Bei der erstmaligen Erstellung eines umfassenden europäischen Allergie-Atlas sind deutliche Unterschiede in der Sensibilisierung von Kindern gegenüber Allergenen festgestellt worden. Diese sind regional und klimabedingt sowie von Lebens- und Ernährungsgewohnheiten abhängig, berichtete die MedUni Wien am Donnerstag per Aussendung. Die Ergebnisse seien Grundlage für neue Diagnose- und Therapieverfahren bei Allergien sowie für neue Präventionsstrategien auf europäischer Ebene.

https://www.medinlive.at/stichworte/83
Allergien
Welttag des Asthma

Wettlauf mit der Zeit

262 Millionen Menschen weltweit sind von Asthma betroffen. Unter anderem gehört die Krankheit zu den häufigsten chronischen Krankheiten im Kindesalter, wo es sich meist erstmanifestiert, oftmals aber unerkannt bleibt. In Österreich sind laut Expertenschätzung fast sechs Prozent der Bevölkerung davon betroffen, Kinder doppelt so häufig wie Erwachsene. Jeder Zwanzigste davon leidet an schwerem Asthma.

https://www.medinlive.at/stichworte/83
Allergien
Clemens von Pirquet

Genialer Kinderarzt und wissenschaftlicher Pionier

Wäre es nach seiner tiefreligiösen Mutter Flora gegangen, hätte Clemens von Pirquet sein Leben als Geistlicher im Jesuitenkolleg verbracht. Zum Glück für die Medizin rebellierte er aber gegen die mütterlichen Pläne und entschied sich für die ärztliche Profession, konkret für das damals noch blutjunge Fach Pädiatrie. Eine Würdigung des unermüdlichen Forschers, Kinderarztes und Entdeckers der Allergien zu seinem 92. Todestag.