Corona-Verordnungen

https://www.medinlive.at/stichworte/1679
Corona-Verordnungen
Coronavirus

Uni Wien lockert Maßnahmen

Die Universität Wien lockert ab Montag (25. Oktober) die Corona-Beschränkungen für den Lehrbetrieb. Die Platzbeschränkungen für den Präsenzbetrieb werden aufgehoben - derzeit werden die Plätze nur im Schachbrettmuster belegt, so dass rund jeder zweite frei bleibt. Außerdem ist ab Montag die FFP2-Maske am Sitzplatz im Hör- bzw. Lesesaal bzw. in den PC-Räumen nicht mehr verpflichtend, sondern nur mehr empfohlen. Derzeit darf sie nur für Redebeiträge abgenommen werden.

https://www.medinlive.at/stichworte/1679
Corona-Verordnungen
  (Update)

Corona-Krise

Finale Vorbereitungen für Ausreisekontrollen im Bezirk Melk

Im Bezirk Melk sind am Freitag die finalen Vorbereitungen für die ab (dem morgigen) Samstag geltenden Corona-bedingten Ausreisekontrollen auf Hochtouren gelaufen. Die Überprüfung der geforderten 3G-Nachweise übernimmt einmal mehr die Polizei. Angekündigt wurden von Sprecher Raimund Schwaigerlehner „punktuelle Kontrollen an den Ausreisepunkten“, gestraft wird gegebenenfalls nach Ende einer Übergangsfrist am Dienstag.

https://www.medinlive.at/stichworte/1679
Corona-Verordnungen
Corona-Verordnungen

Bundesrat billigte „3G am Arbeitsplatz"

Die „3G am Arbeitsplatz“-Regelung hat auch die Bundesratshürde genommen. Die SPÖ stimmte heute, Donnerstag, mit den Regierungsfraktionen zu – und bekommt dafür ihren Wunsch nach Verlängerung betrieblicher Gratistests erfüllt. In Sachen Budget und Steuerreform stellte sich die rote Opposition aber gegen die Regierung. FPÖ-Chef Herbert Kickl forderte unterdessen in einem offenen Brief Bundespräsident Alexander Van der Bellen auf, das aktuelle Gesetz nicht zu unterschreiben.

https://www.medinlive.at/stichworte/1679
Corona-Verordnungen
Corona-Verordnungen

Ausreisekontrollen im Bezirk Melk ab Samstag

Nicht zuletzt aufgrund hoher Corona-Zahlen starten im Bezirk Melk am Samstag Ausreisekontrollen. Das wurde am Donnerstagnachmittag nach einer Lagebesprechung seitens des Landes mitgeteilt. Die Region darf dann nur noch mit gültigem 3G-Nachweis verlassen werden, wobei an den ersten drei Tagen „zunächst nur Verwarnungen ausgesprochen werden“, wie es hieß. Eine entsprechende Verordnung der Bezirkshauptmannschaft wird am Freitag erlassen.

https://www.medinlive.at/stichworte/1679
Corona-Verordnungen
Coronavirus

Lockdown und Höchststand bei Neuinfektionen in Lettland

In Lettland hat die Zahl der Corona-Neuinfektionen zum Start des einmonatigen Lockdowns einen Höchststand erreicht. Die Gesundheitsbehörde in Riga vermeldete am Donnerstag 2.935 positive Tests binnen eines Tages. Damit wurden in den letzten 14 Tagen nach offiziellen Angaben rund 1.463 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner registriert - auch dies ein Rekordwert seit Beginn der Pandemie. Die EU-Behörde ECDC weist für Lettland aktuell die höchsten Infektionsraten in Europa aus.

https://www.medinlive.at/stichworte/1679
Corona-Verordnungen
Corona-Verordnungen

Trotz Protesten: 3G-Regel in Bulgarien eingeführt

Bulgarien hat angesichts steigender Corona-Zahlen die im Inland umstrittene 3G-Regel vorerst für 14 Tage eingeführt. Trotz Protesten werden ab Donnerstag in Innenräumen wie etwa in Shoppingmalls oder Lokalen nur Kunden mit „grünen Zertifikaten“ eingelassen, wie eine Verordnung von Interims-Gesundheitsminister Stojtscho Kazarow vorsieht. Die Zertifikate können in der Regel nicht gleich am Eingang verifiziert werden.

https://www.medinlive.at/stichworte/1679
Corona-Verordnungen
Corona-Pandemie

Schallenberg kündigt mögliche neue Schritte in Österreich an

Anlässlich der aktuellen Entwicklung bei den Corona-Neuinfektionen in Österreich hat Kanzler Alexander Schallenberg (ÖVP) am Donnerstag bei seiner EU-Gipfel-Premiere ein Treffen mit Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) und den Landeshauptleuten für Freitag angekündigt, „da werden wir die nächsten Schritte beraten“. „In Österreich nähern wir uns 4.000er-Zahlen“, so Schallenberg, der von einer „Pandemie der Ungeimpften ohne Not“ sprach.

https://www.medinlive.at/stichworte/1679
Corona-Verordnungen
  (Update)

Corona-Pandemie

Wien verlängert geltende strengere Verordnung

In Wien werden die strengeren Coronamaßnahmen wie erwartet weiter gelten. Das hat Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) am Donnerstagnachmittag verkündet. Zuvor gab es ein Treffen mit seinem Fachgremium. Die aktuelle Verordnung war bis Ende Oktober befristet, nun wird sie bis Ende November verlängert. Aufgrund der 3G-Pflicht am Arbeitsplatz öffnet die Stadt Wien zudem eine 24-Stunden-Teststraße.

 

https://www.medinlive.at/stichworte/1679
Corona-Verordnungen
  (Update)

Corona-Verordnungen

3G-Regel am Arbeitsplatz gilt ab 1. November

Ab 1. November tritt die 3G-Regel am Arbeitsplatz in Kraft. Das verkündete Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) am Mittwoch nach dem Ministerrat. Kann am jeweiligen Arbeitsort ein physischer Kontakt zu anderen Personen nicht ausgeschlossen werden, dann braucht es künftig einen Impf-, Genesungs- oder Testnachweis. Bis einschließlich 14. November gilt eine Übergangsfrist: All jene ohne 3G-Nachweis müssen bis dahin durchgehend eine FFP2-Maske tragen.

https://www.medinlive.at/stichworte/1679
Corona-Verordnungen
Corona-Pandemie

Ausgangsverbot in Erstaufnahmezentrum war gesetzeswidrig

Der Verfassungsgerichtshof (VfGH) hat ein im Frühjahr 2020 geltendes Ausgangsverbot für die Erstaufnahmestelle Traiskirchen aufgehoben. Für die entsprechende Verordnung der Bezirkshauptmannschaft Baden hätten die gesetzlichen Grundlagen gefehlt, berichtet der „Standard“ heute.

https://www.medinlive.at/stichworte/1679
Corona-Verordnungen
Corona-Verordnungen

Britische Mediziner fordern Rückkehr zu strengeren Maßnahmen

Vertreter des britischen Gesundheitsdienstes haben nach einem starken Anstieg der Corona-Zahlen eine sofortige Einführung von Gegenmaßnahmen gefordert. „Die Regierung sollte nicht nur ankündigen, dass wir auf Plan B setzen, sondern es sollte Plan B Plus sein“, sagte Matthew Taylor, der Chef des Mitgliederverbands National Health Service Confederation, dem „Guardian“ zufolge. Von Regierungsseite wurde indessen ein weiterer Lockdown ausgeschlossen.

https://www.medinlive.at/stichworte/1679
Corona-Verordnungen
Corona-Pandemie

Jeder fünfte Haushalt spürt Einkommenseinbußen

Viele Österreicherinnen und Österreicher leiden nach wie vor unter den finanziellen Folgen der Coronapandemie. Beinahe jeder fünfte Haushalt (19 Prozent) gibt an, durch Corona über ein geringeres Einkommen zu verfügen, so das Ergebnis einer am Mittwoch veröffentlichten Umfrage der Preisvergleichsplattform durchblicker.at. Rund drei Viertel der Betroffenen (76 Prozent) können sich offenbar ihren gewohnten Lebensstandard nicht mehr leisten.

https://www.medinlive.at/stichworte/1679
Corona-Verordnungen
Corona-Pandemie

Infektiologe mahnt zur Vorsicht in Deutschland

Der Düsseldorfer Infektiologe Tom Lüdde hat in der Debatte um eine Beendigung der Corona-Notlage in Deutschland zur Vorsicht gemahnt. Es gebe noch Millionen von Ungeimpften, darunter drei bis vier Millionen Menschen mit Risikofaktoren für einen schweren Verlauf, sagte der Direktor der Klinik für Infektiologie an der Uniklinik Düsseldorf der „Kölnischen Rundschau“ (Mittwochausgabe).

https://www.medinlive.at/stichworte/1679
Corona-Verordnungen
Corona-Verordnungen

Protest gegen 3G-Pflicht geht in Triest weiter

In Triest setzen Demonstranten ihren Protest gegen die seit Freitag geltende 3G-Pflicht für alle Arbeitnehmer in Italien fort. Nachdem am Montag eine Demonstration vor dem Eingang des Hafens von der Polizei aufgelöst worden war, versammelte sich eine große Menschenmenge am Dienstagabend auf dem Hauptplatz Piazza dell ́Unitá. Dabei skandierten sie Slogans wie „Freiheit, Freiheit!“. „Jeder muss frei arbeiten können“, war auf einem Transparent zu lesen.

https://www.medinlive.at/stichworte/1679
Corona-Verordnungen
  (Update)

Debatte über mögliches Ende der Corona-Notlage in Deutschland

Der Vorstoß von Gesundheitsminister Jens Spahn für eine Beendigung der Corona-Notlage in Deutschland ist auf Zustimmung und Kritik gestoßen. Begrüßt wurde er von Ärzte- und Klinikvertretern. Auch die FDP bekräftigte noch einmal ihre schon lange vertretene Position, die sogenannte epidemische Lage nationaler Tragweite nicht mehr zu verlängern. Der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach und die Deutsche Stiftung Patientenschutz warnten dagegen mit Blick auf den Winter vor einem solchen Schritt.

https://www.medinlive.at/stichworte/1679
Corona-Verordnungen

Wintertourismus geht mit Schwung in unsichere Saison

Nach dem coronabedingten Totalausfall der vergangenen Wintersaison will die Tourismusbranche den heurigen Winter mit der „3G-Regel“ durchziehen und Urlaub möglich machen. „Einen Lockdown wird es mit 100-prozentiger Sicherheit nicht geben, nachdem jetzt etwa 65 Prozent geimpft sind“, sagte der Tourismusexperte des Wirtschaftsforschungsinstituts, Oliver Fritz, am Rande der Seilbahntagung in Zell am See. Allerdings ist die Saison „mit großen Unsicherheiten“ behaftet.

https://www.medinlive.at/stichworte/1679
Corona-Verordnungen
  (Update)

Corona-Verordnungen

3G am Arbeitsplatz kommt

3G am Arbeitsplatz steht vor der Tür. Die Koalition hat sich am Dienstag mit der SPÖ verständigt. Damit ist eine Blockade der gesetzlichen Grundlage für die Neuregelung vom Tisch. In den nächsten Tagen wird jene Verordnung erwartet, die die genauen Modalitäten für 3G regelt. Momentan gibt es laut Umfrage auf karriere.at noch viele Unklarheiten bei dem Thema.

https://www.medinlive.at/stichworte/1679
Corona-Verordnungen
Corona-Pandemie

Wien berät am Donnerstag wieder über Maßnahmen

In Wien wird am Donnerstag wieder über Coronamaßnahmen beraten. Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) wird erneut sein Fachgremium einberufen, um sich über die aktuelle Situation zu informieren. Anschließend wird er berichten, wie Wien nach dem Oktober weiter vorgehen wird. Die aktuelle Verordnung ist nämlich befristet, sie läuft mit Monatsende ab.

https://www.medinlive.at/stichworte/1679
Corona-Verordnungen
  (Update)

Corona-Verordnungen

3G-Regel am Arbeitsplatz mangels Gesetz verzögert

Die eigentlich schon für vorige Woche angekündigte 3G-Regel am Arbeitsplatz verzögert sich. Das hat am Montag die „ZiB2“ berichtet. Grund für die Verzögerung ist demnach anders als vom Gesundheitsministerium bisher angegeben, dass die gesetzliche Grundlage dafür noch fehlt. Der Bundesrat blockiert nun eine entsprechende Novelle.

https://www.medinlive.at/stichworte/1679
Corona-Verordnungen
Corona-Verordnungen

Wien wertet strengere Maßnahmen als Erfolg

In Wien gelten seit 15. September strengere Coronabestimmungen als im Rest des Landes. Im Rathaus wertet man die Maßnahmen als Erfolg - mit Verweis auf die aktuellen Statistiken. Die Zukunft der Bestimmungen ist noch offen. Die derzeit gültige Verordnung läuft nämlich mit Monatsende ab.

https://www.medinlive.at/stichworte/1679
Corona-Verordnungen
  (Update)

Corona-Pandemie

Noch kein Zeitplan für Verordnung

Am morgigen Freitag hätte die Verordnung zur 3G-Regel am Arbeitsplatz von der Regierung beschlossen werden sollen, doch dazu kommt es nicht. Dies hat Freitagmittag ein Vertreter des Gesundheitsministerium noch einmal bestätigt. „Die Details werden nun zwischen den zuständigen Ministerien abgestimmt. Sobald dieser Prozess abgeschlossen ist, werden detaillierte Informationen zu Regelungen und Fristen bekannt gegeben werden“, so ein Sprecher.

https://www.medinlive.at/stichworte/1679
Corona-Verordnungen
Corona-Verordnungen

Italiens Innenministerium verschärft Kontrollen

In Italien wächst vor der geplanten Ausweitung der 3G-Regel auf die Arbeitswelt ab Freitag die Sorge vor neuerlichen Protesten. Das Innenministerium in Rom kündigte besondere Sicherheitsmaßnahmen an. Die Polizei wurde angewiesen, Aktivitäten zur Prävention möglicher Störaktionen zu intensivieren. Webseiten und soziale Netzwerke, die zu gewaltsamen Protesten aufrufen könnten, sollen besonders streng überwacht werden.

https://www.medinlive.at/stichworte/1679
Corona-Verordnungen
Corona-Verordnungen

Großraum Sydney lockert Regeln

Aufatmen im australischen Bundesstaat New South Wales und in der Millionenstadt Sydney: Weil dort inzwischen 70 Prozent der Bevölkerung vollständig geimpft sind, hat die Regionalregierung weitreichende Lockerungen der strikten Corona-Beschränkungen angekündigt. Bereits ab Montag dürfen vollständig Geimpfte - erstmals seit 100 Tagen - wieder in Restaurants essen und ins Fitnessstudio gehen.

https://www.medinlive.at/stichworte/1679
Corona-Verordnungen
Corona-Verordnungen

Strengere 3G-Pflicht am Arbeitsplatz: Handel unterstützt Pläne

Das Gesundheitsministerium arbeitet an einer Verordnung zu 3G am Arbeitsplatz. Die Details werden nun zwischen den zuständigen Ministerien abgestimmt, zum genauen Inhalt hält sich das Gesundheitsministerium noch bedeckt. In der „ZiB2“ des ORF-Fernsehens wurde gestern über einen Verordnungsentwurf berichtet, der eine strengere Regelung vorsehen soll. Der Handelsverband hat heute reagiert, er unterstützt die Einführung einer 3G-Nachweispflicht am Arbeitsplatz.

https://www.medinlive.at/stichworte/1679
Corona-Verordnungen
Corona-Verordnungen

Gesundheitsministerium plant strengere 3G-Pflicht am Arbeitsplatz

Ein Entwurf für eine Verordnung des Gesundheitsministeriums sieht vor, dass für alle Arbeitnehmer, Inhaber und Betreiber von Geschäften, die am Arbeitsplatz mit Kollegen oder Kunden zusammentreffen könnten, ab dem 15. Oktober die 3G-Regel gelten soll: Sie müssen geimpft, genesen oder negativ auf Corona getestet sein. Den Nachweis müssten Arbeitnehmer am Arbeitsplatz immer dabei haben, heißt es in einem Entwurf.

https://www.medinlive.at/stichworte/1679
Corona-Verordnungen
  (Update)

Corona-Verordnungen

Verordnung zu Coronaregeln „in finaler Phase"

Die Wintersaison nimmt Fahrt auf, zunehmend eröffnen Skigebiete, aber die vor 14 Tagen angekündigte Verordnung zu den Coronaregeln ist noch ausständig. Die Details seien „derzeit in finaler Erarbeitung“ teilte das Gesundheitsministerium am Mittwoch auf Anfrage der APA mit. Man orientiere sich am zwischen Bundesregierung und Ländern entwickelten Stufenplan. „Wir gehen davon aus, dass die Verordnung in den nächsten Tagen erlassen werden kann“, so das Tourismusministerium.

https://www.medinlive.at/stichworte/1679
Corona-Verordnungen
Gesundheitsausschuss

Opposition kritisiert „Maßnahmenkonzert"

Länder und Gemeinden werden die vom Bund im Zuge der Bewältigung der Corona-Pandemie vorgesehenen Zweckzuschüsse noch bis Ende März 2022 erhalten. Dabei handelt es sich unter anderem um den Ersatz der Kosten für Schutzausrüstung, die telefonische Gesundheitsberatung, Impfstellen oder COVID-bedingte Mehrleistungen von Rettungs- und Krankentransportdiensten. Auch die Testungen bleiben kostenlos, sieht ein Antrag vor, der gestern vom Gesundheitsausschuss beschlossen wurde.

https://www.medinlive.at/stichworte/1679
Corona-Verordnungen
Corona-Maßnahmen-Gegner

Eskalation bei neuem Protest in Slowenien

In der slowenischen Hauptstadt Ljubljana ist es am Dienstag beim Protest gegen die Corona-Maßnahmen und die Regierung des rechtskonservativen Premiers Janez Jansa, der parallel zum Beginn des EU-Westbalkan-Gipfels stattfand, zur Eskalation gekommen. Die Polizei setzte Tränengas und Wasserwerfer gegen die Demonstranten ein, um einen Protestzug durch die Innenstadt zu verhindern und den Protest aufzulösen. Die Sicherheitsvorkehrungen waren diesmal deutlich aufgestockt.

https://www.medinlive.at/stichworte/1679
Corona-Verordnungen
Corona-Verordnungen

Vorarlberg stellte Regeln für Wintersaison vor

Die Vorarlberger Regeln für Tourismus und Wintersport in der herannahenden Wintersaison sind am Dienstag im Landhaus in Bregenz vorgestellt worden. Der Winterkodex, der im Sommer gemeinsam mit Destinationen und touristischen Interessensvertretern ausgearbeitet wurde, basiere auf den bundesgesetzlichen Vorgaben wie dem Drei-Stufen-Plan sowie einer Selbstverpflichtung der Branche, teilte das Land am Abend in einer Aussendung mit. Im Wesentlichen gilt die 3G-Regel.

https://www.medinlive.at/stichworte/1679
Corona-Verordnungen
Corona-Verordnungen

Innsbrucker Med-Uni-Rektor plädiert für 2G-Regel an Unis

Der Rektor der Medizinischen Universität Innsbruck, Wolfgang Fleischhacker, hat sich für die Einführung einer 2G-Regel - also geimpft oder genesen - an den Universitäten ausgesprochen. An der Meduni Innsbruck wurde diese Regel bereits festgelegt. Sollte man sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können, soll es zudem in Innsbruck möglich sein, mit drei PCR-Tests pro Woche und Maskenpflicht zu studieren.

https://www.medinlive.at/stichworte/1679
Corona-Verordnungen
Corona-Verordnungen

Après Ski in abgespeckter Form laut Virologin von Laer möglich

Die Virologin Dorothee von Laer von der Medizinischen Universität Innsbruck hält Après Ski in abgespeckter Form in der heurigen Wintersaison durchaus für möglich. Einem netten Zusammensein unter kontrollierten Personen, die geimpft oder genesen sind, stehe nichts entgegen, meinte von Laer in einem Gespräch mit dem ORF Tirol. Sie halte eine 2G-Regel für Après Ski und eine 3G-Regel für den Skibetrieb für sinnvoll.

https://www.medinlive.at/stichworte/1679
Corona-Verordnungen
Corona-Pandemie

Urlauber reagierten laut Studie nur auf Reiseverbote

Touristen lassen sich in der Corona-Pandemie einer Studie zufolge nur von strengen Reisebeschränkungen abschrecken. Appelle etwa von Politikern zum Urlaubsverzicht zeigen hingegen kaum Wirkung, wie das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) am Mittwoch unter Berufung auf eine Analyse rund um die bei Deutschen so beliebte Baleareninsel Mallorca mitteilte.

https://www.medinlive.at/stichworte/1679
Corona-Verordnungen
Corona-Verordnungen

Kroatien: 3G-Regel im Gesundheitswesen und Sozialbereich

Im Kampf gegen die Corona-Pandemie führt Kroatien die Zertifikatspflicht im Gesundheitswesen und in der Sozialfürsorge ein. Ab kommendem Montag werden alle Beschäftigten in diesen Bereichen entweder geimpft, genesen oder getestet sein müssen. Ein Teil der Patienten sowie Besucher in Krankenhäusern und Alten- und Pflegeheimen werden ebenfalls die 3G-Regel erfüllen müssen, wie kroatische Medien berichteten.

https://www.medinlive.at/stichworte/1679
Corona-Verordnungen
Corona-Verordnungen

3G am Arbeitsplatz laut Kogler noch nicht ausverhandelt

Die Einführung der 3G-Plicht am Arbeitsplatz ist noch nicht fertig ausverhandelt. Kommen wird diese Corona-Maßnahme aber „mit hoher Wahrscheinlichkeit“, wie Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) am Mittwoch nach dem Ministerrat erklärte. Auch sonst sind viele aktuelle Regierungsvorhaben offen. Weder zur ökosozialen Steuerreform noch zur Sterbehilfe- oder Informationsfreiheitsregelung gab es nach der Regierungssitzung Neues.

https://www.medinlive.at/stichworte/1679
Corona-Verordnungen
Corona-Verordnungen

Steirische FPÖ befürchtet 2G-Regelung wie in Wien

Die steirische FPÖ wollte in der Landtagssitzung am Dienstag von LH Hermann Schützenhöfer (ÖVP) wissen, ob es in der Steiermark bald eine 2G-Regelung ähnlich wie in Wien geben könnte. Der LH wollte diese Möglichkeit nicht gänzlich ausschließen, verwies aber darauf, dass in Coronafragen bundeseinheitlich vorzugehen sei. Schützenhöfer nützte die Befragung und rief wieder einmal auf, sich impfen zu lassen. Vier der sechs Landtagsparteien starteten ebenfalls einen Impfaufruf.

https://www.medinlive.at/stichworte/1679
Corona-Verordnungen
Corona-Verordnungen

Neue Wiener Verordnung liegt vor

Die neue Wiener Verordnung zu den künftigen Covid-Maßnahmen ab 1. Oktober liegt vor. Sie ist bis Anfang November befristet und unterscheidet sich einmal mehr vom Regelwerk des Bundes. So sind Tests an manchen Orten als Nachweis nicht mehr gültig, Zutritt haben dann nur mehr Geimpfte oder Genesene („2G-Regel“). Auch die 2,5G-Regel tritt mit der neuen Verordnung in Erscheinung.

https://www.medinlive.at/stichworte/1679
Corona-Verordnungen

Thailand lockert Lockdown-Regeln

Vollständig Geimpfte müssen bei der Einreise nach Thailand ab dem 1. Oktober nur noch sieben statt wie bisher 14 Tage in Hotel-Quarantäne. Für nicht-geimpfte Besucher gilt eine zehntägige Quarantänepflicht. Die neuen Regeln sind Teil der Lockdown-Lockerungen, die die Regierung in Bangkok am Montag bekanntgegeben hat. Die Corona-Zahlen in dem südostasiatischen Urlaubsland sind zuletzt langsam, aber stetig gesunken.

https://www.medinlive.at/stichworte/1679
Corona-Verordnungen
Corona-Verordnungen

3G am Arbeitsplatz: Minister laden zu Expertengesprächen

Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) und Arbeitsminister Martin Kocher (ÖVP) laden am Montag zu internen Gesprächen auf Expertenebene, um die weitere Vorgehensweise betreffend eines möglichen 3G-Nachweises am Arbeitsplatz zu besprechen. Ob dies ein sinnvolles Ziel sei, um das Gesundheitsrisiko wegen Covid-19 zu minimieren und die Impfquote zu erhöhen, müsse ressortübergreifend und in Abstimmung mit den Sozialpartnern diskutiert werden.

https://www.medinlive.at/stichworte/1679
Corona-Verordnungen
  (Update)

Corona-Pandemie

Delta sorgt vielerorts für neue Rekord-Infektionen

Die Zahl der innerhalb eines Tages gemeldeten Corona-Infektionen in Schottland ist auf den bisher höchsten Stand seit Beginn der Pandemie gestiegen. Israel vermeldet erstmals seit Mitte Jänner mehr als 10.000 Corona-Neuinfektionen. Australien hat am Donnerstag erstmals seit Beginn der Pandemie mehr als 1.000 inländische Corona-Neuansteckungen binnen eines Tages gemeldet. Die Delta-Variante sorgt vielerorts für Rekord-Neuansteckungen. Auch Norwegen verzeichnete am Donnerstag die höchste Zahl an Neuinfektionen seit Pandemie-Beginn.