EU-Kommission

https://www.medinlive.at/stichworte/1514
EU-Kommission
Coronavirus

EU-Kommission setzt auf Antigen-Schnelltests

Die schnellen Antigen-Tests können nach Ansicht der EU-Kommission erheblich zur Eindämmung der Corona-Pandemie beitragen. Das Testen sei ein entscheidendes Werkzeug im Kampf gegen das Virus, sagte EU-Gesundheitskommissarin Stella Kyriakides in Brüssel. Deshalb stellte die Brüsseler Behörde am Mittwoch unverbindliche Empfehlungen für den Gebrauch der Antigen-Tests vor. Kanzlerin Angela Merkel und die anderen EU-Staats- und Regierungschefs werden an diesem Donnerstag erneut in einer Videoschalte über eine gemeinsame Linie in der Corona-Krise beraten.

https://www.medinlive.at/stichworte/1514
EU-Kommission
Coronavirus

Europäische Mediziner raten von Remdesivir als Routine ab

Das vom US-Biotechkonzern Gilead vertriebene Corona-Mittel Remdesivir sollte nach Einschätzung europäischer Intensivmediziner nicht routinemäßig bei schwer kranken Covid-19-Patienten eingesetzt werden. Dies sei nach den Daten einer Studie der Weltgesundheitsorganisation (WHO) nicht zu empfehlen, sagte der Präsident der Europäischen Intensivmedizin-Vereinigung ESICM, Jozef Kesecioglu, der Nachrichtenagentur Reuters am Freitag.

https://www.medinlive.at/stichworte/1514
EU-Kommission
Endgültige Einstufung ausständig

EU-Kommission sieht vorläufig CBD als Suchtstoff an

Die EU-Kommission sieht den Wirkstoff Cannabidiol aus der Hanfpflanze (CBD) vorläufig als Suchtstoff an. Dies sagte ein Sprecher der EU-Behörde in Brüssel am Donnerstag. CBD-Extrakt aus Blüten- und Fruchtständen seien laut der Einzigen Suchtgiftkonvention der UNO als Narkotikum einzustufen und könne daher nicht als Lebensmittel klassifiziert werden. Damit falle CBD nicht unter das europäische Lebensmittelrecht.

https://www.medinlive.at/stichworte/1514
EU-Kommission
Coronavirus

EU-Kommission fördert Forschung mit 128 Millionen Euro

Im Kampf gegen das Coronavirus unterstützt die EU-Kommission 23 Forschungsprojekte weltweit mit 128 Millionen Euro. „Eine globale Pandemie erfordert globale Anstrengungen“, twitterte die Präsidentin der EU-Kommission Ursula von der Leyen am Donnerstag. Sie freue sich, dass Forscherinnen und Forscher über Grenzen hinweg zusammenarbeiteten.

https://www.medinlive.at/stichworte/1514
EU-Kommission
Coronavirus

Experte: Schon 1.000 Covid-19-Tote pro Tag in Europa

Viel mehr Schnelltests und in ganz Europa nutzbare Tracing Apps sollen aus Sicht der EU-Kommission helfen, der zweiten Coronawelle Herr zu werden. Zusätzliche Maßnahmen auf nationaler und EU-Ebene seien dringend nötig, erklärte Kommissionschefin Ursula von der Leyen. Laut ihrem Sonderberater Peter Piot habe die Anzahl der Coronatoten in Europa  drastisch zugenommen und liege aktuell bei rund 1.000 Menschen jeden Tag.

https://www.medinlive.at/stichworte/1514
EU-Kommission
Coronavirus

Bis Ende 2021 nicht genug Impfdosen für alle EU-Bürger

Die EU-Kommission geht Insidern zufolge davon aus, dass bis Ende 2021 nicht genug Impfdosen für die gesamte EU-Bevölkerung bereitstehen werden. Dies habe ein Kommissionsvertreter bereits am Montag EU-Diplomaten mitgeteilt, erfuhr die Nachrichtenagentur Reuters von einem Teilnehmer des Treffens. Ein zweiter Insider äußert sich ähnlich.