Corona-Ampel

https://www.medinlive.at/stichworte/1843
Corona-Ampel
  (Update)

Corona-Pandemie

Corona-Ampel: Rote Welle

Der starke Anstieg der Infektionen ist nun auch auf der Corona-Ampel deutlich ablesbar. Die Zahl der Länder mit sehr hohem Risiko hat sich gegenüber der Vorwoche verdreifacht. Zu Salzburg gesellen sich Nieder- und Oberösterreich, wurde der APA aus der Kommission berichtet. Denn diese drei Bundesländer haben eine Risikozahl über 100, die als Grenze für sehr hohes Infektionsrisiko gilt.

https://www.medinlive.at/stichworte/1843
Corona-Ampel
Corona-Ampel

Rote Welle im Anrollen

Bei der donnerstägigen Sitzung der Ampel-Kommission wird sich die Zahl der rot-geschalteten Länder vermutlich verdreifachen. Zu Salzburg dürften sich Nieder- und Oberösterreich gesellen. Denn diese drei Bundesländer haben eine Risikozahl über 100, die als Grenze für sehr hohes Infektionsrisiko gilt, geht aus einem Ampel-Arbeitspapier hervor.

https://www.medinlive.at/stichworte/1843
Corona-Ampel
Ampelkommission

Corona-Ampel: Salzburg wieder in der roten Zone

Salzburg ist wieder Corona-Höchstrisiko-Zone. Die Ampelkommission hat am Donnerstagnachmittag das Bundesland auf rot geschaltet. Das meint sehr hohes Risiko. Die beiden westlichsten Bundesländer Vorarlberg und Tirol sowie Wien und Burgenland ganz im Osten wurden von der Ampel-Kommission laut APA-Informationen in die gelbe Zone mit mittlerem Risiko eingestuft. Im Rest des Landes besteht hohes Risiko, was mit der Farbe orange abgebildet wird.

https://www.medinlive.at/stichworte/1843
Corona-Ampel
Corona-Ampel

Trend weiter positiv, Sorgenkind Oberösterreich

Der Corona-Trend in Österreich zeigt aktuell in die richtige Richtung. Laut Arbeitsdokument der heute tagenden Ampel-Kommission gehen die Zahlen außer in Kärnten überall nach unten oder stagnieren. Sorgenkind bleibt Oberösterreich. Gleich die sechs Bezirke mit den höchsten Inzidenzen sind im Land ob der Enns. Besonders betroffen ist das impf-träge Innviertel mit den Bezirken Ried und Braunau, die die ungünstigsten Werte aufweisen.

https://www.medinlive.at/stichworte/1843
Corona-Ampel
Corona-Pandemie

Corona-Ampel: Kein Land mehr rot

Die Corona-Ampel kommt diese Woche ohne Rot aus. Das heißt, es herrscht nirgendwo mehr sehr hohe Infektionsgefahr. Salzburg ist dank fallender Zahlen in den Bereich des hohen Risikos, also Orange, aufgerückt. Nur mittleres Risiko (Gelb) gibt es mittlerweile außer im Burgenland neu auch in Tirol. Für die übrigen Länder und den Bund gesamt gilt hohes Risiko. Das ist das Ergebnis der heutigen Sitzung der Ampel-Kommission.