Onkologie

https://www.medinlive.at/stichworte/256
Onkologie
Weltkrebstag

Zukunftsmusik mit Tumor-Profiling

Mit Hilfe von „Profiling“ verläuft Krebstherapie zunehmend „maßgeschneidert“. Dafür wird auf molekularer Ebene das Erbgut jedes einzelnen Tumors analysiert. Anlässlich des Weltkrebstags am 4. Februar (Samstag) wurden drei Beispiele vorgestellt, wie diese Methoden Leben verlängern und verbessern können.

https://www.medinlive.at/stichworte/256
Onkologie
Digitalisierung

Bessere Vernetzung gegen Krebs

Im Kampf gegen Krebs sollen der Gesundheitssektor und Forschungsinstitute in der EU künftig enger zusammenarbeiten. Mit einer neuen Initiative will die Europäische Kommission unter anderem Datenbanken miteinander vernetzen, um Bildaten aus der Krebsmedizin auszutauschen, wie die Kommission am Montag in Brüssel mitteilte. Der Datenschutz solle dabei zu jedem Zeitpunkt eingehalten werden.

https://www.medinlive.at/stichworte/256
Onkologie
Medikamentenengpaß

Krebsmedikamente werden knapp

Die Zahl der Arzneimittelenpässe in der Krebstherapie ist im vergangenen Jahr deutlich gestiegen. Das teilte die Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie (DGHO) am Montag mit. „Die Arzneimittelengpässe bestehen bereits seit Jahren, nehmen derzeit aber sicher deutlich zu“, sagte Hermann Einsele, Geschäftsführender Vorsitzender der DGHO.

https://www.medinlive.at/stichworte/256
Onkologie
Onkologie

Österreichische Brustkrebs-Studie setzt neuen Behandlungsstandard

Brustkrebs ist die weltweit häufigste Krebserkrankung der Frau, in Österreich kommen jährlich 5.500 neue Patientinnen dazu. 70 Prozent der Fälle macht eine Krebsart aus, die vor allem Frauen nach der Menopause betrifft und mit einer nebenwirkungsreichen Hormontherapie behandelt wird. Die optimale Behandlungsdauer sei dabei jedoch kürzer als bisher angenommen, heißt es nun in einer am Mittwoch veröffentlichten Studie österreichischer Krebsforscher mit 3.484 Teilnehmerinnen.

https://www.medinlive.at/stichworte/256
Onkologie
Onkologie

Neues Zentrum im Kaiser-Franz-Josef Spital

Das Wiener Spitalskonzept 2030 sieht die Schaffung von drei Onkologie-Zentren vor. Eines davon entsteht am Gelände des Kaiser-Franz-Josef-Spitals. Dafür wird ab Herbst 2019 das Gebäude des Geriatriezentrums Favoriten adaptiert. Das Geriatriezentrum wird Ende 2019 seinen Betrieb einstellen.