Antibiotika

https://www.medinlive.at/stichworte/320
Antibiotika

In der EU muss mehr gegen „Superbugs“ -Bedrohung getan werden

Die EU hat bei der Bekämpfung von sogenannten Superbugs, also insbesondere antibiotikaresistente Bakterien, bisher nur wenige Fortschritte erzielt. Auch wenn es im Veterinärwesen einige Erfolge gegeben habe, deute bis jetzt wenig darauf hin, dass die Gesundheitsbelastung durch Antibiotikaresistenz verringert wurde, berichtete der Europäische Rechnungshof in Luxemburg am Freitag.

https://www.medinlive.at/stichworte/320
Antibiotika

EU-Rechnungshof fordert stärkeren Kampf gegen Antibiotikaresistenz

Der Europäische Rechnungshof fordert die Europäische Union zu einem stärkeren Kampf gegen resistente Keime auf. „Antimikrobielle Resistenz ist eine ernsthafte Gefahr für die öffentliche Gesundheit“, sagte der verantwortliche Rechnungsprüfer Nikolaos Milionis am Freitag.

https://www.medinlive.at/stichworte/320
Antibiotika

35.000 Tote pro Jahr durch antibiotikaresistente Keime in USA

In den USA sterben jährlich etwa 35.000 Menschen durch antibiotikaresistente Keime. Insgesamt gebe es 2,8 Millionen Infektionen durch Erreger, die selbst mit modernen Antibiotika nicht abgetötet werden können, teilte die US-Gesundheitsbehörde CDC am Mittwoch mit.

https://www.medinlive.at/stichworte/320
Antibiotika

Antibiotikaeinsatz bei Kindern deutlich reduzierbar

Die Phytotherapie (Pflanzenheilkunde) kann dabei helfen, den Einsatz von Antibiotika zu verringern. „Bei mehr als 50 Prozent der Kinder werden trotz viraler Ursache für die Atemwegserkrankung Antibiotika verordnet, obwohl diese nur gegen Bakterien wirksam sind“, sagte Wilhelm Kauflersch, Facharzt für Kinder- und Jugendheilkunde.

https://www.medinlive.at/stichworte/320
Antibiotika
Multiresistenzen

Programmierte Phagen als körpereigene Auftragskiller

Spezifische Viren, „Phagen“ genannt, sind ein vielversprechendes Mittel gegen multiresistente Bakterien: Phagen befallen Bakterien und töten sie. ETH-Forschende haben nun Phagen so programmiert, dass sie nicht nur ihre üblichen Ziel-Bakterien befallen, sondern auch andere.

https://www.medinlive.at/stichworte/320
Antibiotika
Bakterien

Krankenhauskeime in Badeseen festgestellt

In einigen öffentlichen, gut frequentierten Badegewässern Österreichs fanden Wiener Experten Krankenhauskeime, gegen die kein Antibiotikum hilft. Für die meisten Menschen wäre dies nicht bedenklich, bei Säuglingen, älteren Menschen und Patienten mit stark geschwächtem Immunsystem sei jedoch Vorsicht angebracht, erklären sie.

https://www.medinlive.at/stichworte/320
Antibiotika
Bakteriophagen

Zweischneidiges Schwert im Kampf gegen Multiresistenzen

Sogenannte Phagen, eine besondere Form von Viren, könnten sich als neue Waffe gegen Bakterien eignen, insbesondere dort, wo Antibiotika aufgrund von Multiresistenzen versagen. Forscher der Vetmeduni Vienna und der Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften veröffentlichten vor diesem kritischen Hintergrund nun die weltweit erste Studie zum Zusammenleben von Phagen und Bakterien auf Intensivstationen.

https://www.medinlive.at/stichworte/320
Antibiotika
Schweizer Forscher warnen

Rohfleisch-Hundefutter ist Quelle multiresistenter Keime

Es klingt nach artgerechter Ernährung: Ein Mix aus rohem Fleisch, Schlachtnebenprodukten, Knochen und etwas Obst oder Gemüse landet unter dem Namen „Barf“ (Biologically Appropriate Raw Food) im Futternapf. Dass das Akronym zugleich der englische Begriff für Erbrechen ist, dürfte ungewollter Zufall sein - der aber treffender sein könnte als Anhänger der Fütterungsmethode für Heimtiere vermuten.

https://www.medinlive.at/stichworte/320
Antibiotika
„Antibiotika-Papst“

6. Todestag des Arztes Karl Hermann Spitzy

Sein Name ist untrennbar mit der modernen Antibiotika-Therapie verbunden. Er ist der Wegbereiter der oralen Penicillintherapie, die bis heute weltweit zum Einsatz kommt. Am 26. Mai vor sechs Jahren ist der Arzt Karl Hermann Spitzy gestorben.