Großbritannien

https://www.medinlive.at/stichworte/1421
Großbritannien

Polizei: Johnson-Berater hat möglicherweise Lockdown-Regeln gebrochen

Der britische Regierungsberater Dominic Cummings hat nach Einschätzung der Polizei möglicherweise doch die Lockdown-Regeln verletzt. Sie werde deswegen aber keine rechtlichen Schritte einleiten. Es handle sich um einen geringfügigen Verstoß gegen die Vorschriften, weil Cummings die Abstandsregeln eingehalten habe. Ein Regierungssprecher erklärte, damit sei der Fall abgeschlossen.

https://www.medinlive.at/stichworte/1421
Großbritannien
Coronavirus

England setzt auf Rückverfolgung von Infektionen

Die britische Regierung hat in England ein System zur Rückverfolgung von Coronavirus-Infektionen eingeführt. Gesundheitsminister Matt Hancock appellierte am Donnerstag an die Menschen, die damit verbundenen Regeln einzuhalten. Dies sei eine „Bürgerpflicht“, sagte er dem Radiosender BBC.

https://www.medinlive.at/stichworte/1421
Großbritannien
Coronavirus

Glaxo will eine Milliarde Dosen Impfstoff-Adjuvans herstellen

Der britische Pharmakonzern GlaxoSmithKline (GSK) hat seine Absicht bestätigt, im kommenden Jahr eine Milliarde Dosen seines Pandemie-Impfstoff-Adjuvans herzustellen. Damit könne die Entwicklung von mehrfach adjuvierten Impfstoffkandidaten gegen Covid-19 unterstützt werden, hieß es in einer Aussendung des Gesundheitsunternehmens vom Donnerstag.

https://www.medinlive.at/stichworte/1421
Großbritannien
Coronavirus

Viele Ärzte und Pfleger in Großbritannien gestorben

In Großbritannien sind bisher 181 mit dem Corona-Virus infizierte Mitarbeiter des staatlichen Gesundheitsdienstes National Health Service (NHS) gestorben. Wie Premierminister Boris Johnson am Mittwoch im Parlament weiter mitteilte, kamen auch 131 infizierte Sozialarbeiter ums Leben.

https://www.medinlive.at/stichworte/1421
Großbritannien
Covid in Großbritannien

Mehr als 12.500 Heimbewohner in Großbritannien gestorben

In Großbritannien sind binnen zwei Monaten tausende Bewohner von Pflegeheimen an den Folgen einer Coronavirus-Infektion gestorben. Im März und April seien in den Regionen England und Wales 12.526 Heimbewohner an der Lungenkrankheit Covid-19 gestorben, teilte die nationale Statistikbehörde ONS am Freitag in London mit.

https://www.medinlive.at/stichworte/1421
Großbritannien
Coronavirus

Briten weiter im Lockdown, Franzosen atmen auf

Frankreich, Spanien und Belgien haben ihre Corona-Beschränkungen gelockert. In Frankreich durften die Bürger am Montag erstmals seit acht Wochen ihre Häuser ohne Auflagen verlassen. Auch Geschäfte und viele Schulen öffneten wieder. In Paris gab es bereits in der Früh Andrang in Metro und Vorortzügen. Die Briten müssen auf nennenswerte Lockerungen noch warten.

https://www.medinlive.at/stichworte/1421
Großbritannien
Coronavirus

Großbritannien überholt Italien bei Zahl der Corona-Toten

Nachlässigkeit, Arroganz und Überforderung: Die Reaktion der britischen Regierung auf die Coronavirus-Pandemie liest sich wie eine Chronologie des Versagens. Inzwischen wurden in Großbritannien mehr Todesfälle erfasst als in irgendeinem anderen Land Europas.

https://www.medinlive.at/stichworte/1421
Großbritannien
Corona-App

Großbritanien und Frankreich setzen auf eigenes App-Modell

Die britische Regierung testet auf einer Insel im Ärmelkanal erstmals eine Corona-Warn-App im Kampf gegen die Pandemie. Gesundheitsminister Matt Hancock bat die Einwohner der Isle of Wight am Montag: „Bleibt zu Hause, installiert die App, schützt den (staatlichen Gesundheitsdienst) NHS und rettet Leben.“

https://www.medinlive.at/stichworte/1421
Großbritannien
Coronavirus

Milliarden bei Geberkonferenz versprochen

Mit der Zusage von einer Milliarde Euro zur Entwicklung eines Impfstoffes gegen das Coronavirus hat EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen eine internationale Geberkonferenz im Kampf gegen die Pandemie eröffnet. „Wir müssen ein Bündnis schmieden, unser Geld und unser Wissen bündeln, um die Forschung an Impfstoffen, Tests und Medikamenten gegen das Coronavirus in Schwung zu bringen“, sagte sie.