Coronavirus

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

Coronahilfen: Weniger als die Hälfte der Familienfonds-Anträge erledigt

Viele Familien müssen noch immer auf staatliche Corona-Hilfe warten. Bisher wurde erst weniger als die Hälfte der Anträge - genau 28.569 von 65.000 - auf Unterstützung aus dem Mitte April eingerichteten Familienhärtefonds erledigt, geht aus der Beantwortung einer SPÖ-Anfrage durch Familienministerin Christine Aschbacher (ÖVP) hervor. 7.969 Antragssteller wurden abgewiesen.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

Deutschland: Anwerbung ausländischer Pflegekräfte stockt wegen Corona

Wegen der Corona-Krise ist die Anwerbung ausländischer Pflegekräfte ins Stocken geraten. Im Sommer vor einem Jahr hatte das Gesundheitsministerium entsprechende Initiativen im Kosovo, auf den Philippinen und in Mexiko gestartet, weil in Deutschland Fachkräfte in der Pflege fehlen. Aufgrund der Pandemie seien die Maßnahmen auf den Philippinen und in Mexiko derzeit auf unbestimmte Zeit unterbrochen.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

Deutscher Ärzteverband: Zweite Corona-Welle schon da

Eine vielfach befürchtete zweite Corona-Welle hat Deutschland nach Einschätzung des Ärzteverbandes Marburger Bund bereits erfasst. „Wir befinden uns ja schon in einer zweiten, flachen Anstiegswelle“, sagte die Vorsitzende Susanne Johna der „Augsburger Allgemeinen“ (Dienstagsausgabe). Zugleich versicherte sie, dass die Krankenhäuser darauf vorbereitet seien.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

USA: Zweiter Tag in Folge Rückgang der Neuinfektionen

In den USA ist die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus den zweiten Tag in Folge zurückgegangen. Innerhalb von 24 Stunden seien 46.321 neue Ansteckungen registriert worden, teilte am Montagabend die Johns-Hopkins-Universität mit. Zugleich habe es 532 weitere Todesfälle gegeben. Laut Präsident Trump weicht das Virus zurück, er drängt auf eine rasche Lockerung der Corona-Beschränkungen.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

WHO: „Allheilmittel“ gegen Coronavirus wird vielleicht nie gefunden

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat vor zu viel Optimismus bei der Suche nach einem Impfstoff gegen das Coronavirus gewarnt. „Im Moment gibt es kein Allheilmittel, und vielleicht wird es nie eines geben“, sagte WHO-Chef Tedros Adhanom Ghebreyesus. Deshalb sei weiterhin der beste Schutz das Tragen von Masken, häufiges Händewaschen und Abstandhalten.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

1,5 Millionen Italiener entwickelten Antikörper

Das Coronavirus könnte in Italien einer Studie zufolge sechs Mal stärker verbreitet sein als bisher bekannt. 1,48 Millionen Menschen - 2,5 Prozent der Bevölkerung - haben Antikörper gegen SARS-CoV-2 entwickelt, so eine Untersuchung des Gesundheitsministeriums und des Statistikamts Istat.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus

Meinl-Reisinger für regionale Corona-Maßnahmen

Beate Meinl-Reisinger hat Montagabend als Chefin der kleinsten Parlamentspartei NEOS die ORF-„Sommergespräche“ eröffnet. Die pinke Frontfrau sprach sich dafür aus, dass Corona-Maßnahmen möglichst kleinräumig gesetzt werden und Bildungseinrichtungen nicht mehr flächendeckend geschlossen werden. Sie forderte einmal mehr schnellere Corona-Tests („Fast Lane“) für Schulen.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Statistik

Vier Neuinfektionen in Kärnten

In Kärnten sind am Montag vier weitere Corona-Infektionsfälle gemeldet worden. Nach Angaben des Landes Kärnten handelt es sich um einen Mann und eine Frau aus Klagenfurt sowie eine Frau aus Villach und eine aus Wolfsberg. Damit lag die Zahl der aktuell Infizierten in Kärnten am Montag bei 21.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

79 Corona-Infektionen in dänischem Schlachtbetrieb

Nach dem Corona-Ausbruch in einem Schlachtbetrieb in Dänemark sind mittlerweile 79 Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet worden. Wie der dänische Fleischverarbeiter Danish Crown am Montag mitteilte, ist die Gesamtzahl der Infektionen in dem Betrieb in Ringsted damit seit Samstag um 17 nachgewiesene Fälle angestiegen.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

IIASA-Studie: Luftverkehr förderte schnelle Verbreitung

Was seit SARS (2002) längst bekannt war und sich zu Beginn der „Schweinegrippe"-A(H1N1)-Pandemie zeigte, belegt jetzt auch eine Studie des Instituts für Angewandte Systemanalyse (IIASA) in Laxenburg: Internationale Flugverbindungen trugen mehr zur schnellen Verbreitung von SARS-CoV-2 bei als bodengestützte Kontakte zwischen Nachbarstaaten.“

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

Deutscher Bundespräsident warnt vor Leichtsinn in Pandemie

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die Menschen in Deutschland angesichts steigender Infektionszahlen davor gewarnt, in der Corona-Pandemie leichtsinnig zu werden. „Die Verantwortungslosigkeit einiger weniger ist ein Risiko für uns alle“, sagte Steinmeier in einer am Montag veröffentlichten Videobotschaft.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

Zu wenig Touristen - Italiens Kulturstädte schaffen Neustart nicht

Im Gegensatz zu Badeorten und Bergdörfern schaffen Italiens Kunst- und Kulturstädte den touristischen Neustart nach dem Coronavirus-Lockdown nicht. Dramatische Rückgänge bei der Zahl ausländischer Besucher melden Städte wie Rom, Venedig, Florenz, Mailand und Turin, die ein Drittel des italienischen Tourismus ausmachen.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

Deutschlandweite Debatte über Maskenpflicht an Schulen

Zum Start des neuen Schuljahres in Deutschland planen weitere Bundesländer eine Maskenpflicht an Schulen. Die Bildungsministerin von Mecklenburg-Vorpommern, Bettina Martin (SPD), plädierte am ersten Schultag nach den Sommerferien in ihrem Bundesland dafür, mit einer solchen Pflicht „auf Nummer sicher“ zu gehen.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

Erstmals Experten aus Festland-China in Hongkong

Die ersten Mitglieder eines 60-köpfigen Teams von Gesundheitsexperten vom chinesischen Festland sind am Sonntag in der Sonderverwaltungszone Hongkong angekommen. Die sieben Mediziner sollen der Metropole beim Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus helfen. Es ist das erste Mal, dass Experten aus der Volksrepublik Hongkong vor Ort unterstützen.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

Melbourne verschärft Lockdown weiter

In Australiens zweitgrößter Stadt Melbourne haben die Behörden wegen der Corona-Pandemie den Lockdown weiter verschärft. Die meisten Geschäfte, Pubs und Hotels müssen ab Mittwoch geschlossen bleiben. Nur Geschäfte für Lebensmittel, Supermärkte, Apotheken, Postämter und Tankstellen dürfen weiter öffnen.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

Amtsärzte in Tirol kritisieren Arbeitsbedingungen

Im Tiroler Landhaus brodelt es. In einem anonymen Schreiben an mehrere Tiroler Medien sind Klagen über die Arbeitsbedingungen der Tiroler Amtsärzte geäußert worden. Hintergrund der Kritik sind die gestiegenen Anforderungen an das medizinische Personal in den Ämtern durch die Corona-Pandemie. 

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

Deutsche Forscher identifizierten Ziel für Corona-Arzneien

Wissenschafter der Goethe-Universität Frankfurt haben ein mögliches Ziel für neue Anti-SARS-CoV-2-Medikamente entdeckt. Es handelt sich dabei um eine Papain-like-Protease (PLpro), welche die Virusvermehrung in Zellen ankurbelt und gleichzeitig die Immunabwehr des Infizierten schwächt. Das könnte einen Doppelschlag gegen SARS-CoV-2 durch die Behinderung eines Enzyms bedeuten.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

Weiterhin Debatte um konkrete Rolle von Aerosolen

Virushaltige Partikel in der Luft, sogenannte Aerosole, spielen bei der Ansteckung mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 eine Rolle - das ist inzwischen gängige Meinung. Doch wie groß diese Rolle ist, dazu gibt es in der Fachwelt unterschiedliche Ansichten. Einig sind sich die Forscher darin, dass vor allem in geschlossenen Räumen die Ansteckungsgefahr am größten ist.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

Russland plant erste Corona-Impfungen im Herbst

 Weltweit gibt es einen Wettlauf um einen Corona-Impfstoff. Russland will nach eigenen Angaben demnächst ein Präparat zulassen - aber erst ab Oktober die Bevölkerung impfen. Zunächst sollten dann Ärzte und Lehrer geimpft werden, dann schrittweise der Rest der Bevölkerung. Die Ankündigungen der Regierung werfen viele Fragen auf.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

Kreuzfahrten: Tourismusverband will verpflichtende Tests

Der deutsche Reisebüro-Verband VUSR spricht sich für eine allgemeine Corona-Testpflicht auf Kreuzfahrtschiffen aus. „Es sollte für den Kreuzfahrtgast eine Testpflicht vor dem Antritt der Reise geben“, sagte die Vorsitzende Marija Linnhoff. Am Wochenende wurde das Coronavirus unter der Besatzung eines Passagierschiffs in Norwegen bei 36 Crew-Mitgliedern nachgewiesen. Auch in Italien sind drei Crewmitglieder von Kreuzfahrtschiffen im Hafen von Civitavecchia infiziert.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

Italien streitet über Plätze in Zügen

In Italien ist ein Streit über die Vergabe von Plätzen in Zügen entbrannt. Während die italienischen Staatsbahnen (FS) und der private Bahnbetreiber Italo in den August-Wochen wieder die volle Auslastung der Züge erreichen wollten, stemmt sich die Regierung von Premier Giuseppe Conte mit einem Erlass zur Abstandspflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln dagegen.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

Schweiz: Meiste Ansteckungen in Familie, nicht Clubs

Die meisten Coronavirus-Ansteckungen gibt es im familiären Umfeld, nicht in Ausgehlokalen, Clubs und Discos, wie es aus dem Bundesamt für Gesundheit (BAG) noch am Freitag hiess. Am Sonntagabend korrigierte sich das BAG, die Daten seien falsch zugeordnet worden.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus

Neuer Lockdown in philippinischer Hauptstadt Manila

Die philippinische Hauptstadt Manila bereitet sich auf einen neuen Lockdown wegen der rasant gestiegenen Corona-Zahlen vor. Präsident Rodrigo Duterte kündigte an, dass für die 12,8 Millionen Einwohner der Metropolregion Metro Manila an diesem Dienstag wieder strikte Ausgangsbeschränkungen in Kraft treten. Auch in Indien verschärft sich die Lage rund um das Coronavirus weiter.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

Menschen können Hunde und Katzen anstecken

Haustiere wie Hunde und Katzen können von Menschen mit dem Coronavirus Sars-CoV-2 infiziert werden. Diese Annahme von Wissenschaftlern hat jetzt eine Studie italienischer Forscher an einer verhältnismäßig großen Zahl von Tieren bestätigt. Die Wissenschaftler hatten 540 Hunde und 277 Katzen in Norditalien, vor allem in der Lombardei, untersucht. 

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Deutschland

Kostenlose Corona-Tests für Reiserückkehrer

Im Kampf gegen eine Ausbreitung des Coronavirus über die Sommerreisezeit laufen auf breiter Front freiwillige Tests in Deutschland an Urlaubsrückkehrern an. Von Teststationen wird wachsender Andrang gemeldet.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Corona-Maßnahmen

Ärger und Unverständnis über Berliner Großdemo

Nach der Großdemonstration in Berlin am vergangenen Wochenende herrscht in der deutschen Politik Ärger und Unverständnis über die Teilnehmer. Denn darunter befanden sich auch viele Corona-Leugner. Zugleich wurden Forderungen nach einer härteren Gangart bei Verstößen gegen Corona-Auflagen laut.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

Großbritannien setzt auf Schnelltests

Zur Eindämmung des Coronavirus setzt Großbritannien auf zwei neue Arten von Schnelltests. Gesundheitsminister Matt Hancock sagte laut einer Mitteilung seines Ministeriums Montagfrüh: „Millionen neuer Coronavirus-Schnelltests werden vor Ort in weniger als 90 Minuten Ergebnisse liefern und uns helfen, Übertragungsketten schnell zu unterbrechen.“

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Statistik

Vorerst keine neuen Fälle in Linzer Uniklinik

Im Linzer Kepler Uniklinikum (KUK), wo acht Mitarbeiter des Zentrallabors infiziert sind, tauchten vorerst keine weiteren Coronafälle auf. Allerdings wurden zwei Personen aus dem privaten Umfeld der betroffenen KUK-Beschäftigten positiv getestet. Insgesamt wurden bisher alle Kontaktpersonen der Kategorien eins und zwei - diese Gruppe umfasst 48 Leute - und die knapp 70 Labormitarbeiter getestet.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus

Musik-Festivals: Ärzte und Pfleger fürchten Corona-Anstieg

Ärzte und Krankenschwestern in Malta haben mit Streiks gedroht, weil sie steigende Corona-Risiken durch vier große Musikfestivals auf der kleinen Mittelmeerinsel fürchten. Zu den Veranstaltungen gehört das BPM-Festival für elektronische Musik vom 11. bis 13. September. Insgesamt könnten die Events zwischen August und September Tausende ausländische Partyfans anziehen, hieß es. Die Berufsvereinigung der Mediziner MAM erklärte am Freitag, sie werde Kliniken schließen und Ärzten sowie Ärztinnen raten, ambulante Besuche im staatlichen Krankenhaus zu verschieben, sofern die Regierung die Festivals nicht absage.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus

Kostenlose Corona-Tests für Reiserückkehrer ab Samstag

Auslandsurlauber können sich von diesem Samstag an bei der Rückkehr nach Deutschland kostenlos auf das Coronavirus testen lassen. Das legt eine Verordnung von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn fest, die dann in Kraft tritt. Der CDU-Politiker sagte am Freitag: „Die steigenden Infektionszahlen in Deutschland sind ein deutliches Warnsignal.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

175 Neuerkrankungen: Höchster Wert seit Wochen

175 Neuerkrankungen mit dem Coronavirus sind am Freitag (Stand 9.30 Uhr) in den vergangenen 24 Stunden in Österreich hinzugekommen. Das ist der höchste Wert seit mehreren Wochen, geht aus den Zahlen von Innen- und Gesundheitsministerium hervor. "Das ist hoch, vergleichsweise", sagte Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) am Freitag bei einer Pressekonferenz in Wien.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

Frankreich setzt auf Maskenpflicht an frischer Luft

Wegen steigender Infektionszahlen hat Frankreichs Regierung den örtlichen Behörden mehr Spielraum bei der Maskenpflicht gegeben. Um die Ausbreitung von Covid-19 einzuschränken, könnten die Präfekturen nun die Maskenpflicht auf öffentliche Plätze ausdehnen, sagte Gesundheitsminister Olivier Veran am Freitag. Diese Entscheidung könne je nach Gesundheitslage getroffen werden.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

Besser Maske als Klarsichtvisier

Das Tragen von Mund-Nasen-Schutz in Zeiten der Covid-19-Pandemie ist für manche Menschen belastend. Kunststoff-Klarsichtvisiere in unterschiedlichster Ausführung gelten als mögliche Alternative. Sie sind besser als nichts, aber längst nicht gut. Laut Experten sind sie jedenfalls keine gleichwertige Lösung. Das erklärt auch die Österreichische Gesellschaft für Hygiene in einer Stellungnahme.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronakrise

Anschober begrüßt Vorschlag für Labors in Grenznähe

Gesundheitsminister Rudolf Anschober versprach bei einer Pressekonferenz auch weitere Verbesserungen im Bereich des Grenzmanagements. Hier gab es Kritik daran, dass die Qualität der von Einreisenden mitgebrachten Tests nicht gewährleistet sei und die auszufüllenden Quarantäne-Erklärungen teils völlig unleserlich seien.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

Kandidat-Impfstoffe schützen Versuchstiere

Die Frage, ob SARS-CoV-2-Impfstoffe Menschen gegen eine Infektion mit den Covid-19-Erregern schützen, wird derzeit bereits in zwei großen Wirksamkeitsstudien mit Placebo-Kontrolle untersucht. Die Ergebnisse stehen noch aus. Das US-Biotech-Unternehmen Moderna und der Pharmakonzern Janssen-Cilag (Johnson & Johnson) konnten einen protektiven Effekt ihrer Kandidat-Vakzine jetzt bei Affen nachweisen.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronakrise

Wie die Ampel Bundesliga und Co. beeinflussen könnte

Das ab September geplante Ampelsystem zur Eindämmung des Coronavirus könnte für vergleichbare Sportveranstaltungen regional unterschiedliche Zuschauerzahlen bedeuten. Wie Sportminister und Vizekanzler Werner Kogler erklärte, könnten bei zwei vergleichbaren Stadien in unterschiedlichen Bezirken oder Bundesländern in einem mehr und in anderem weniger Zuschauer zugelassen werden.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

Zunehmende Zahl von Infektionen in Italien

Die Zahl der Coronavirus-Todesopfer ist in Italien in den vergangenen 24 Stunden wieder gesunken, dafür wächst die Zahl der Neuinfizierten. Drei Menschen starben von Mittwoch auf Donnerstag nach einer Infektion mit SARS-CoV-2, am Vortag waren es sechs gewesen. Wie das Gesundheitsministerium mitteilte, wurden 386 Neuinfektionen innerhalb von 24 Stunden gemeldet (am Vortag: 289).

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

Acht Infizierte im Zentrallabor des Linzer Uniklinikums

Acht Mitarbeiter des Zentrallabors des Linzer Kepler Uniklinikums sind positiv auf Covid-19 getestet worden. Das teilte das Spital Donnerstagabend in einer Presseaussendung mit.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

Pflegeheim-Maßnahmen wegen Freiheitsentzug vor Gericht

Die Corona-Schutzmaßnahmen in Pflegeheimen in den vergangenen Wochen könnten zu einem unzulässigen Freiheitsentzug geführt haben. Bewohnervertreter lassen 30 Fälle von Besuchsverboten und Isolationsmaßnahmen überprüfen. Sie orten Eingriffe in die Grundrechte. Gefordert werden Verordnungen statt Empfehlungen, berichtete der „Kurier“ (Donnerstagausgabe).

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Pflege

Wirtschaftskammer verweist auf gültige Verordnung

Die Wirtschaftskammer (WKÖ) wundert sich über die Gewerkschafts-Kritik, wonach etwa 24-Stunden-Betreuer und -Betreuerinnen aus Kroatien widersprüchliche Informationen zu den Einreisebestimmungen erhielten. Andreas Herz, Obmann des Fachverbandes Personenberatung und Personenbetreuung, verwies auf die gültige Verordnung des Gesundheitsministers. Die Gewerkschaft solle keine Ängste schüren.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

Boku stellt Forschern Proteine kostenlos zur Verfügung

Die Universität für Bodenkultur (Boku) stellt Forschern kostenfrei SARS CoV-2-spezifische Proteine für ihre eigene wissenschaftliche Arbeit zu COVID-19 zur Verfügung. Eine neue Datenbank an der Boku solle es auch anderen Wissenschaftern ermöglichen, ihre Forschung auf Basis von Antigenen mit besonders hoher Reinheit rasch und unkompliziert zu betreiben, hieß es in einer Aussendung am Donnerstag.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Grenzöffnung

Dänemark hob Reisebeschränkungen für ganz Schweden auf

Dänemark öffnet seine Grenzen für den Reiseverkehr aus und nach ganz Schweden. Wie am Donnerstag aus Daten des dänischen Gesundheitsinstituts SSI hervorging, erfüllt Schweden dank fallender Coronazahlen nun auf nationaler Ebene das Kriterium von weniger als 20 wöchentlichen Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner. Bisher galt dies nun für vereinzelte schwedische Regionen.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus

Großbritannien verlängert Quarantäne für Corona-Patienten

Großbritannien hat die Quarantäne für Corona-Infizierte und Verdachtsfälle von sieben auf zehn Tage ausgeweitet. Wissenschaftliche Erkenntnisse ließen darauf schließen, dass Corona-Patienten bis zu neun Tage ansteckend seien, erklärten die obersten Gesundheitsberater der Regierung am Donnertag. Die Verlängerung soll einen erneuten Anstieg von Neuinfektionen verhindern.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

Leitfaden soll Tourismus Orientierungshilfe geben

Covid-19 im Urlaub ist das, wovor sich derzeit viele fürchten. Wie ein Quartiergeber konkret vorzugehen hat, falls der Verdacht auf eine Erkrankung bei einem Touristen oder Mitarbeiter besteht, haben das Gesundheits- und das Tourismusministerium gemeinsam mit der Wirtschaftskammer in einem Leitfaden zusammengefasst.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus

Schließung von Covid-Camp auf Lesbos: Ärzte ohne Grenzen protestieren

Die Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen hat gegen einen Beschluss der griechischen Kommunalbehörden auf der Insel Lesbos protestiert, die Schließung ihres Covid-19-Zentrums neben dem berüchtigten Lager von Moria mit Sanktionen zu erzwingen. Wegen angeblicher Verstöße gegen die Stadtplanungsverordnung waren zuvor Geldstrafen verhängt worden.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus

Coronakrise: Außerordentlicher Zivildienst endet am 31. Juli

Mitte März hatte die Bundesregierung aufgrund der Coronakrise zum ersten Mal in der Zweiten Republik den außerordentlichen Zivildienst ausgerufen. Ziel war es, den Gesundheits-, Pflege- und Versorgungsbereich zu unterstützen. Mit 31. Juli läuft nun der außerordentliche Zivildienst vorerst aus. Das Ministerium zog am Donnerstag Bilanz.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronakrise

Risikogruppen: Ausnahmen gelten bis Ende August

Die Ausnahmebestimmungen für sogenannte Covid-19-Risikogruppen werden um ein weiteres Monat bis Ende August verlängert. Das haben Sozialminister Rudolf Anschober (Grüne) und Arbeitsministerin Christine Aschbacher (ÖVP) am Donnerstag in einer gemeinsamen Aussendung angekündigt.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronakrise

Übersterblichkeit lag in Europa bei 50 Prozent

Auf dem Höhepunkt der Corona-Krise in Europa lag die Übersterblichkeit nach Angaben des französischen Statistikamts Insee bei 50 Prozent. Die am Mittwoch veröffentlichten Daten beziehen sich auf die Woche vom 30. März bis 6. April, in der die Zahl der Todesfälle im Vergleich zu den Vorjahren um die Hälfte stieg.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronakrise

Nur noch elf Länder ohne EU-Einreiseverbot

Die Liste der Länder, aus denen wegen der Corona-Pandemie kein Einreiseverbot in die EU gilt, ist auf elf geschrumpft. Eine Aufhebung der Reisebeschränkungen empfiehlt die EU nur mehr für Australien, Kanada, Georgien, Japan, Marokko, Neuseeland, Ruanda, Südkorea, Thailand, Tunesien und Uruguay.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronakrise

USA: Minütlich ein Corona-Toter

In den USA stirbt derzeit jede Minute ein Mensch am Coronavirus. Dies ergab eine Zählung der Nachrichtenagentur Reuters. Demnach forderte die Epidemie am Mittwoch das Leben von 1461 Bewohnern der USA. Zuvor hatte die US-Universität Johns Hopkins gemeldet, dass die Gesamtzahl der Coronatoten in den USA die Schwelle von 150.000 überschritt.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus

Messe Wien schließt ihre Pforten als Corona-Notquartier

Seit Freitag hat die Messe Wien als Corona-Betreuungszentrum ausgedient. Der Standort sollte im Fall rasant steigender Coronavirus-Fälle leicht Erkrankte aufnehmen und somit die Wiener Spitäler entlasten. Dazu ist es bekanntlicherweise zum Glück nie gekommen. Bei bis zu 2.240 verfügbaren Betten wurden insgesamt 294 Personen in der Messe aufgenommen - der Großteil davon sogar ohne tatsächliche Infektion.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

Schweden rät nicht mehr von Reisen nach Dänemark und in die Schweiz ab

Schweden rät seinen Bürgern nicht länger von Reisen in die Schweiz sowie in seine skandinavischen Nachbarländer Dänemark und Norwegen ab. Gleiches gilt auch für Tschechien, teilte das schwedische Außenministerium am Mittwoch mit. Von nicht dringend notwendigen Reisen nach Großbritannien sowie in etwa die Hälfte der EU-Länder, darunter Österreich, wird den Schweden aber weiter abgeraten.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

Pilgern mit Mundschutz: Die Wallfahrt Hadsch in Zeiten der Pandemie

In weißen Gewändern gehen die Männer durch den Hof der Großen Moschee von Mekka, die Frauen in Schwarz. Sie halten Sonnenschirme gegen die Hitze, ihre nackten Füße gehen auf Marmor - und sie alle tragen Mundschutz. Entlang markierter Linien umrunden sie die würfelförmige Kaaba, das zentrale Heiligtum im Islam. Küssen oder berühren dürfen Pilger sie dieses Jahr nicht.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

Fälle im Zusammenhang mit St. Wolfgang auf 70 gestiegen

Die Zahl der Infizierten im Zusammenhang mit dem oö. Tourismusort St. Wolfgang ist am Donnerstag um zwei weitere gestiegen, der Cluster zählt somit 70 Personen. Das teilte das Land Oberösterreich am Nachmittag mit.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

Coronavirus-Fall in Kindergarten im Burgenland

Im Burgenland ist am Mittwoch ein Coronavirus-Fall im Kindergarten in der Freistadt Rust gemeldet worden. Eine Kindergartenhelferin wurde im Zuge einer Behandlung im Krankenhaus positiv getestet, berichtete der Koordinationsstab Coronavirus. Es handelt sich dabei um den ersten Fall in der Freistadt. Der Kindergarten bleibt bis Ende der Woche geschlossen.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

Randalierer von Corona-Station 2 - Vier Jahre Haft

Der Mann, der im Mai auf der Covid-19-Verdachtsstation des Krankenhauses Hietzing randaliert hat, ist im Sinne der Anklage zu vier Jahren Haft verurteilt worden. Der bereits vorbestrafte 27-Jährige zeigte sich nur teilweise geständig, die Zeugen belasteten den Iraker jedoch übereinstimmend. Das Urteil ist bereits rechtskräftig.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

Tourismus-Coronatests: ÖVP-nahe Agentur arbeitete mit, SPÖ erbost

Beim nur schleppend angelaufenen Corona-Testprogramm für den Tourismus war auch eine ÖVP-nahe PR-Agentur involviert. Laut Online-Magazin „zackzack.at“ war die Firma von Ex-ÖVP-Sprecher Gregor Schütze in die Vorarbeiten der Beratungsfirma McKinsey eingebunden, die diese unentgeltlich geleistet haben will. Schütze bestätigte eine langjährige Zusammenarbeit mit McKinsey. Kritik kam von SPÖ und NEOS.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

EU-Einreiseverbot wird auf Algerien ausgeweitet

Die Europäische Union hält ihre Grenzen für Reisen aus Drittstaaten in der Coronakrise weiterhin dicht. Die zu Beginn der Pandemie eingeführten Einreisebeschränkungen werden wegen zu hoher Infektionszahlen auf Algerien ausgeweitet.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

In St. Wolfgang: „Gute und verlässliche Gastgeber“

Der Bürgermeister von St. Wolfgang, Franz Eisl (ÖVP) versprach im Zusammenhang mit Corona und positiven Testungen bei Mitarbeitern in Tourismusbetrieben, man werde für Sicherheit sorgen und hielt dazu fest: „Wir sind seit 500 Jahren gute und verlässliche Gastgeber“. Er kann sich darauf berufen, dass der Wolfgangsee seit Jahrhunderten Anziehungspunkte für Menschen aus aller Welt bietet.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

Noch 86 Infizierte in Südtirol

In Südtirol gab es mit Stand Mittwochvormittag noch 86 Corona-Fälle, in den vergangenen 24 Stunden waren fünf Neuinfektionen hinzugekommen. Im selben Zeitraum konnten drei Personen wieder für gesund erklärt werden, teilte der Südtiroler Sanitätsbetrieb mit. Die Zahl jener, die mit oder an Covid-19 verstarben, blieb unverändert bei 292.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

Kurzarbeit - Aschbacher: „Einzigartiges Angebot“

Die Regierung hat am Mittwoch ihre jüngsten Arbeitsmarkt-Maßnahmen beworben. Die neue Kurzarbeit-Regelung und die neue Arbeitsstiftung zur Weiterqualifizierung oder Umschulung seien „ein einzigartiges Angebot“, frohlockte Arbeitsministerin Christine Aschbacher (ÖVP) nach dem Ministerrat. Sozialminister Rudolf Anschober (Grüne) hob das freiwillige Corona-Arbeitszeitmodell hervor.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

Quarantäne im obersteirischen Wald am Schoberpass

Im obersteirischen Wald am Schoberpass im Bezirk Leoben hat sich in den vergangenen Tagen ein kleinerer Coronavirus-Cluster gebildet. Nach dem Stand Mittwochmittag sind 16 Menschen positiv getestet worden, rund 50 seien in Quarantäne. Im gesamten Bezirk Leoben gab es bisher 47 Infizierte, in den vergangenen 24 Stunden laut Landesstatistik vier Neu-Infizierte.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

Remdesivir für 30.000 Europäer

Zur Versorgung von 30.000 schwerkranken Covid-19-Patienten mit dem Mittel Remdesivir hat die EU-Kommission einen Bezugsvertrag mit dem Hersteller Gilead geschlossen. Der Wirkstoff - die bisher einzige in Europa zugelassene Arznei gegen schwere Fälle der vom Coronavirus ausgelösten Lungenkrankheit - werde ab Anfang August geliefert, teilte die Brüsseler Behörde am Mittwoch mit.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus

Probebetrieb für Ampelsystem ab Mitte August

Mitte August soll der Probebetrieb des Ampelsystems beginnen, das die Corona-Situation regional besser darstellen soll. Indikatoren sind die Fallzahlen, Spitalskapazitäten, Clusteranalysen und der Anteil an positiven Tests. Details sind freilich noch offen. Die entsprechende Kommission startet ihre Arbeit nächste Woche, kündigte Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) am Mittwoch an.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

Italiens Abgeordnetenhaus stimmt Verlängerung des Ausnahmezustands zu

Nach dem italienische Senat hat auch die Abgeordnetenkammer am Mittwoch der Verlängerung des Corona-Ausnahmezustands in Italien bis zum 15. Oktober zugestimmt. 286 Deputierten stimmten für den Antrag der Regierung von Premier Giuseppe Conte, der der Regierung mehr Befugnisse im Kampf gegen den Krankheitserreger einräumt. Es gab 221 Gegenstimmen.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

USA: Höchster Anstieg der täglichen Zahl von Corona-Toten seit Mai

Die Coronavirus-Pandemie hat die USA weiter fest im Griff: Die Zahl der täglich verzeichneten Todesopfer war am Dienstag so hoch wie seit zweieinhalb Monaten nicht mehr. Nach Angaben der Johns-Hopkins-Universität wurden 1592 Todesfälle binnen 24 Stunden registriert. Auch Florida meldete einen neuen traurigen Tagesrekord von 186 Todesfällen. In dem US-Bundesstaat ist inzwischen jeder 50. Einwohner infiziert.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

57 Prozent der Slum-Bewohner in Mumbai haben Antikörper

Viele Infizierte sind nie erfasst worden: 57 Prozent der Bewohner von drei Slums in der indischen Millionenmetropole Mumbai haben laut einer neuen Studie Antikörper gegen die Lungenerkrankung Covid-19 im Blut. In Gebieten außerhalb der dicht besiedelten Slums hatten demnach lediglich 16 Prozent entsprechende Antikörper.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

Caritas mit fünf Verbesserungswünschen für Pflege

Österreich hat in der Coronakrise laut Caritas „bisher vieles richtig gemacht“, Präsident Michael Landau forderte am Mittwoch aber Verbesserungen im Pflegebereich vor einer etwaigen zweiten Welle. Gemeinsam mit Patientenanwalt Gerald Bachinger und Ex-Gesundheitsministerin Maria Rauch-Kallat (ÖVP) stellte er ein Fünf-Punkte-Programm vor. Zentraler Wunsch ist ein bundesweit einheitliches Vorgehen.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

81 neue Fälle in Wien - Weiter keine auffälligen Cluster

Starker Anstieg: Die Zahl der Neuinfektionen ist am Mittwoch laut Innenministerium österreichweit auf 173 gestiegen, wobei Wien mit 81 fast die Hälfte der Fälle verzeichnete. Trotz der vergleichsweise recht hohen Tageszunahme gibt es aber in der Bundeshauptstadt weiterhin keinerlei auffällige Cluster-Bildungen, sagte ein Sprecher des medizinischen Krisenstab.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

Neue Infektionen im Erstaufnahmezentrum Traiskirchen

Erneut sind im Erstaufnahmezentrum Traiskirchen (EAST Ost) im Bezirk Baden Coronavirus-Fälle verzeichnet worden. Sechs Infektionen wurden am Mittwoch registriert, ein Betretungsverbot, wie es in diesem Jahr bereits zweimal erlassen worden war, ist nach Angaben des Landes Niederösterreich jedoch nicht erforderlich. Sorgen bereitet Covid-19 unterdessen auch in Emmersdorf a. d. Donau (Bezirk Melk).

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus

Erstmals mehr als 1.000 Neuinfektionen in Japan

Japan hat erstmals mehr als 1.000 Corona-Neuinfektionen verzeichnet. Insgesamt 1.002 neue Fälle binnen 24 Stunden seien bestätigt worden, wie der Fernsehsender NHK am Mittwoch berichtete. Nachdem bisher vor allem die Hauptstadt Tokio einen deutlichen Anstieg der Neuinfektionen verzeichnete, erleben nun auch andere große Metropolen wie Osaka oder auch die Präfektur Aichi wieder Rekordzuwächse.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

Deutsche Studie: Fünftel der Corona-Spitalspatienten gestorben

Gut ein Fünftel der Corona-Patienten, die im Frühjahr in deutschen Kliniken aufgenommen wurden, hat laut einer Studie nicht überlebt. Die Sterblichkeit war bei künstlich beatmeten Menschen mit 53 Prozent besonders hoch, wie die Technische Universität (TU) Berlin am Mittwoch auf Basis von AOK-Abrechnungsdaten mitteilte.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

Sydney zu Corona-Hotspot erklärt

Nach Melbourne ist jetzt auch die australische Millionenmetropole Sydney zu einem Corona-Hotspot erklärt worden. Der nördliche Nachbar-Bundesstaat Queensland habe Beschränkungen für Besucher aus der Stadt und seinen Vororten eingeführt, sagte die Premierministerin des Bundesstaats, Annastacia Palaszczuk, am Mittwoch.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

Schachspieler nach Turnier in Kärnten positiv

Ein ausländischer Teilnehmer an einem Schachturnier in St. Veit/Glan hat nach der Rückkehr in seine Heimat einen positiven Corona-Test abgegeben. Die Veranstalter hätten alle anderen Teilnehmer verständigt, gab der Österreichische Schachbund (ÖSB) am Mittwoch bekannt. Für sie und ihre Begleitpersonen bestehe die Möglichkeit einer freiwilligen und kostenlosen Testung im Heimat-Bundesland.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

Islamische Pilgerfahrt Hadsch beginnt unter strengen Corona-Auflagen

Maskentragende Pilger mit einer an die Pandemie angepassten Pilgerausrüstung haben am Mittwoch die jährliche muslimische Pilgerfahrt nach Mekka begonnen - angesichts des Coronavirus allerdings in kleinem Format. Anstatt der rund 2,5 Millionen Pilger im vergangenen Jahr sind für den Hadsch (Hajj) dieses Jahr nur 10.000 Gläubige zugelassen.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

In Hongkong gelten wieder strikte Beschränkungen

In Hongkong gelten wieder strikte Schutzmaßnahmen. Die Einwohner der chinesischen Sonderverwaltungszone müssen seit Mittwoch außerhalb ihrer Wohnungen Gesichtsmasken tragen, Restaurants dürfen nur noch Essen zum Mitnehmen anbieten. Treffen in der Öffentlichkeit mit mehr als zwei Teilnehmern sind verboten. Bei Verstößen droht eine Bußgeld von bis zu 5.000 Hongkong-Dollar (rund 549 Euro).

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

Lockerung kam 56 Prozent der Österreicher zu früh

Die Lockerungen in Sachen Coronavirus haben 56 Prozent der Österreicher als zu früh empfunden. Vor allem die Generation 60+ vertritt diese Meinung (61 Prozent). Das ist das Ergebnis einer „Marketagent“-Umfrage (3.065 Befragte in Österreich, der Schweiz und Deutschland). Hierzulande sind 55 Prozent mit der Arbeit der Regierung zufrieden, 58 in Deutschland sowie 64 Prozent in der Schweiz.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

Trump: „Niemand mag mich“

US-Präsident Donald Trump hat seine gesunkenen Zustimmungswerte in der Corona-Krise beklagt. „Niemand mag mich“, sagte Trump am Dienstag während einer Pressekonferenz im Weißen Haus. Er beschwerte sich darüber, dass sein Berater für den Umgang mit der Pandemie, der führende Seuchenexperte Anthony Fauci, populärer sei als er selbst. „Dies muss an meiner Persönlichkeit liegen“, sagte der Präsident über sich selbst.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

Menge an Corona-Tests stellt USA auf die Probe

Hunderttausende Corona-Tests pro Tag stellen die Vereinigten Staaten auf die Probe - längere Wartezeiten könnten das Aufspüren von Erkrankten in der Bevölkerung dabei erschweren. Zuletzt hatten sich die Berichte und Beschwerden in Sozialen Netzwerken gehäuft, dass Testergebnisse in einigen Teilen des Landes teilweise erst nach einer Woche oder später zu Verfügung stünden.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

Enge Familienkontakte erhöhten Sterblichkeit nur bedingt

Der Zusammenhang zwischen engen familiären Kontakten von Enkeln, Kindern bzw. Großeltern und Covid-19-Todesraten wird seit Beginn der Pandemie vielfach kontrovers diskutiert. Einer Studie von Forschern aus Italien, Spanien und Wien zufolge ist dieser Konnex zwar in manchen Ländern deutlich sichtbar, in anderen Staaten und Regionen dagegen nicht.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

Studien-Fehlschlag: Rheumamedikament hilft nicht

Eine neue Studie läutet das Ende eines weiteren Covid-19-Therapie-„Hypes“ ein. Laut dem Schweizer Pharmakonzern Roche ist eine groß angelegte und Placebo-kontrollierte Studie mit dem Polyarthritis-Medikament Tocilizumab bei Personen mit schwerer Covid-19-Erkrankung fehlgeschlagen. Weder bei der Mortalität noch beim Verlauf der Erkrankung ergaben sich statistisch signifikant positive Resultate.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

65 gerettete Migranten auf Malta positiv getestet

65 von 94 Flüchtlingen, die im Mittelmeer gerettet und am Montag nach Malta gebracht wurden, sind positiv auf das Coronavirus getestet worden. Dies berichtete das maltesische Gesundheitsministerium laut Medienangaben vom Dienstag. Es handelt sich um die größte Gruppe von Infizierten, die seit der Entdeckung des ersten Covid-19-Falls am 7. März auf der Insel lokalisiert wurde.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

Nach wochenlanger Pause wieder Todesfälle in Oberösterreich

Nach acht Wochen ohne Corona-Todesfall sind am Dienstag in Oberösterreich wieder zwei Verstorbene gemeldet worden: Eine 100-jährige Linzerin und ein 76-Jähriger aus dem Bezirk Perg starben im Kepler Uniklinikum, teilte das Land mit. Die Zahl der im Bundesland an Covid-19 gestorbenen Personen stieg somit auf 63. Der Cluster St. Wolfgang weist gleichbleibende Zahlen auf.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

Trotz Vorsichtsmaßnahmen: Fälle in China steigen wieder

Trotz strenger Vorsichtsmaßnahmen erlebt China die höchste Zahl neuer täglicher Infektionen seit drei Monaten. Obwohl die Volksrepublik das Virus weitestgehend im Griff hat, meldete die Gesundheitskommission am Mittwoch in Peking rund 100 neue Fälle. Größere Ausbrüche gibt es in Ürümqi in der Nordwestregion Xinjiang und in Dalian.

 

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronakrise

Israel will Armee verstärkt einbinden

Israels neuer Corona-Beauftragter Ronni Gamzu will die Armee deutlich stärker in den Kampf gegen das Virus einbinden. „Die Armee hat die Technologie, sie hat die Fähigkeiten“, sagte Gamzu am Dienstag bei der Vorstellung eines Aktionsplans vor Journalisten. Das Ziel sei es, die Ansteckungsrate unter den kritischen Wert von eins zu senken.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

Ausbruch auf „Diamond Princess“ ging von einzelnem Passagier aus

Die mehr als 700 Corona-Infektionen auf dem Kreuzfahrtschiff „Diamond Princess“ gehen einer Studie zufolge höchstwahrscheinlich auf einen einzigen Passagier zurück. Eine genetische Analyse zeige, dass alle Coronaviren dieselbe Mutation aufwiesen, berichtete ein Team des japanischen Instituts für Infektionskrankheiten in der US-Fachzeitschrift PNAS.

 

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus

Trump retweetet erneut Lob für Malaria-Mittel als Corona-Behandlung

US-Präsident Donald Trump hat erneut Behauptungen über die Wirksamkeit des Malaria-Medikaments Hydroxychloroquin als Mittel gegen Covid-19 weiterverbreitet - die später von Facebook und Twitter entfernt wurden. Unter anderem retweetete Trump am Montag ein Video, in dem eine Dr. Stella Immanuel erklärte, erfolgreich 350 Corona-Patienten unter anderem mit Hydroxychloroquin behandelt zu haben. Am Dienstag blieb davon der Hinweis von Twitter übrig, dass der Tweet entfernt wurde.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus

Luftverschmutzung senkt Lebenserwartung weltweit um fast zwei Jahre

Luftverschmutzung reduziert laut einer Studie die Lebenserwartung im weltweiten Durchschnitt um fast zwei Jahre. Damit sei sie „das größte Risiko für die menschliche Gesundheit“, erklärten die Autoren des am Dienstag veröffentlichten Indexes AQLI zu Luftqualität und Lebenserwartung.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

Verstöße gegen Maskenpflicht in Wien werden bestraft

Die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes wird in Wien überprüft und bei Verstößen auch mit Strafen geahndet. Das stellte die Wiener Polizei am Dienstag klar. Die Entscheidungsgewalt dabei liegt bei der Verwaltungsstrafbehörde, in dem Fall der Magistrat.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus

Bye bye, Babyelefant: Abstandsverletzungen werden nicht mehr gestraft

Wer das coronabedingte „Babyelefanten"-Gebot verletzt, wird künftig nicht mehr gestraft: Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) wird in den kommenden Tagen die entsprechenden Verordnungsteile außer Kraft setzen, kündigte er am Dienstag an. Zudem räumte er nach dem Verordnungschaos in seinem Ressort Fehler ein. „Das darf nicht passieren und das ist einfach schlechte Arbeit gewesen, Punkt.“

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

Infektionen in Deutschland: RKI befürchtet Trendumkehr

Eine zunehmende Zahl an neugemeldeten Corona-Fällen lässt das Robert Koch-Institut (RKI) eine Trendumkehr in Deutschland befürchten. In den vergangenen sieben Tagen seien 3.611 Infektionen gemeldet worden, sagte RKI-Präsident Lothar Wieler am Dienstag in Berlin. Die neueste Entwicklung bereite „große Sorgen“.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

Anschober verteidigt Vorgangsweise in St. Wolfgang

Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) hat am Dienstag bei einer Pressekonferenz die Vorgangsweise der Behörden beim Corona-Cluster in St. Wolfgang verteidigt. Das Kontaktpersonenmanagement habe funktioniert, deshalb sieht der Minister auch kein Problem darin, dass es keine Hotelschließungen gibt.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

Infektionsherd in China hat sich ausgebreitet

China hat am Dienstag den höchsten Anstieg der Corona-Neuinfektionen seit April verzeichnet. Insgesamt infizierten sich innerhalb von 24 Stunden 68 Menschen mit dem neuartigen Coronavirus, wie die Behörden mitteilten. Sorgen bereitet den Behörden ein neuer Infektionsherd in der Hafenstadt Dalian, der sich bereits in mehrere Regionen des Landes ausgebreitet hat.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

Covid-19 und Lungenkrebs: Behandlungen nicht abbrechen

Lungenkrebskranke gehören im Zusammenhang mit dem Coronavirus zur Hochrisikogruppe. Zielgerichtete Therapien, Immuntherapie und Strahlentherapie führen aber nicht zu einem erhöhten Sterberisiko durch Covid-19, sagte der Lungenkrebsspezialist Maximilian Hochmair. Die Behandlung solle daher unbedingt fortgesetzt werden.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

Italien: Armee soll Quarantäne von Flüchtlingen kontrollieren

Die italienische Regierung hat die Entsendung von Soldaten nach Sizilien angekündigt, um strenger die dortigen Flüchtlingseinrichtungen zu kontrollieren. Die Migranten dort müssen sich wegen der Coronavirus-Pandemie einer Quarantäne unterziehen. Der Beschluss zur Entsendung der Soldaten wurde gefasst, nachdem am Montag Hunderte Migranten auf Sizilien aus Einrichtungen geflüchtet waren.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

Coronavirus-Infektion könnte Herz beeinträchtigen

Covid-19-Patienten könnten auch Herzprobleme drohen. Diese Vermutung äußern Wissenschafter der Universität Frankfurt nach einer Studie in der Fachzeitschrift „JAMA Cardiology“. Das Team hatte Magnetresonanzaufnahmen der Herzen von insgesamt hundert Patienten ausgewertet, die sich von einer Covid-19-Erkrankung erholten - gut zwei Drittel von ihnen zu Hause, die übrigen im Krankenhaus.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

Salzburg testet ab heute Praktikanten am Wolfgangsee

Die Zahl der bestätigten Coronavirus-Infektionsfälle in St. Wolfgang ist weiter gestiegen. Die Zahl der positiv getesteten Menschen lag am späten Montagabend bei 62, wie der Krisenstab des Landes Oberösterreich mitteilte. Wegen des Clusters beginnt auch das Land Salzburg alle Tourismuspraktikanten in den zwei Anrainergemeinden zu testen.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

WHO: Grenzschließungen „keine nachhaltige Strategie“

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) sieht in dauerhaften Grenzschließungen kein geeignetes Mittel zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Die langfristige Schließung der Grenzen sei „keine nachhaltige Strategie für die Weltwirtschaft, für die Ärmsten der Welt oder für irgendjemand anderen“, sagte WHO-Notfallkoordinator Michael Ryan am Montag bei einer Online-Pressekonferenz.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

In Italien wächst Protest gegen Maskenpflicht

Bei stark gesunkener Zahl von Coronavirus-Todesopfern wächst der Widerstand gegen die Maskenpflicht in Italien. Angeführt wird der Protest von Ex-Innenminister Matteo Salvini, der sich am Montag bei einem Symposium zum Thema „Covid-19 in Italien zwischen Medien, Wissenschaft und Recht“ im Senat in Rom der Maskenpflicht widersetzte.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

Corona-Maßnahmen in Belgien deutlich verschärft

In Belgien sind angesichts eines starken Anstiegs der Neuinfektionen mit dem Coronavirus die Beschränkungen des öffentlichen Lebens nochmals verschärft worden. Ab Mittwoch dürfen die Menschen im Land privat nur noch maximal fünf Menschen auf einmal treffen, mit denen sie nicht zusammen wohnen. In Antwerpen wurde zudem eine nächtliche Ausgangssperre verhängt.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

US-Impfstoffkandidat wird an 30.000 Menschen getestet

Im Rennen um einen Corona-Impfstoff geht in den USA eine Kandidat-Vakzine in die heiße Phase seiner Erprobung. Eine klinische Phase III-Studie zu einem Impfstoff der US-Biotech-Firma Moderna habe begonnen, teilte die zuständige Gesundheitsbehörde NIH am Montag mit.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus

Britische Regierung startet Kampagne gegen Übergewicht

Angesichts der Corona-Krise hat die britische Regierung eine breit angelegte Kampagne gegen Übergewicht und Fettleibigkeit in der Bevölkerung gestartet. Fettleibigkeit erhöhe das Risiko schwerer Erkrankungen sowie auch die Gefahr, an einer Coronavirus-Infektion zu sterben, warnte Gesundheitsminister Matt Hancock in der Nacht zum Montag. In einem auf Twitter veröffentlichten Video erzählt Premierminister Boris Johnson über seinen eigenen Kampf mit dem Übergewicht.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

Erster deutscher Corona-Patient ohne Immunschutz

Ein als erster deutscher Covid-19-Patient geltender Mitarbeiter des Autozulieferers Webasto hat bereits drei Monate nach seiner Ansteckung keine gegen eine erneute Ansteckung schützenden Antikörper mehr in sich. „Seit April habe ich keine neutralisierenden Antikörper mehr“, sagte der Mann in einem von Webasto am Montag veröffentlichten Interview.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus

WHO warnt vor zu vielen Strategiewechseln im Kampf gegen das Coronavirus

Ständige Strategiewechsel im Kampf gegen das Coronavirus können ihren Erfolg gefährden. Das hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) am Montag betont.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus

Experte: 50 Prozent Durchseuchungsrate in Balkan-Region

Franz Allerberger, Leiter des Bereichs Humanmedizin der Agentur für Ernährungssicherheit (Ages), geht mittlerweile in Staaten wie dem Kosovo oder Bulgarien von einer Durchseuchungsrate Richtung 50 Prozent aus. Den offiziellen Corona-Zahlen in der Balkan-Region traue er nicht, sie seien wohl „ums Zehnfache höher“, sagte er gegenüber dem aktuellen „profil“.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

Zahl der Infektionen in Lateinamerika steigt weiter

In Lateinamerika und in der Karibik steigt die Zahl der Corona-Infektionen weiter deutlich an. Erstmals überholte die Region am Sonntag sogar kurzzeitig Nordamerika als am stärksten von der Corona-Pandemie betroffene Weltregion. Demnach wurden dort mittlerweile insgesamt 4,34 Millionen Infektionsfälle verzeichnet.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

Strände in Westfrankreich am Abend gesperrt

Wegen eines starken Anstiegs von Corona-Infektionsfällen werden die Strände rund um Quiberon in Westfrankreich am Abend wieder geschlossen. Auch Parks und Gärten dürfen am Abend ab 21.00 Uhr nicht mehr besucht werden, wie die Behörden der Stadt in der Bretagne mitteilten. Hintergrund der Einschränkungen ist die Entdeckung von 54 Corona-Fällen in der bei Touristen beliebten Stadt.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

Tschechien führt eigenes „Ampelsystem“ ein

Tschechien führt ein eigenes „Ampelsystem“ für eine gezieltere Bekämpfung des Coronavirus ein. Das gesamte Land wird in drei Zonen je nach Infektionszahlen aufgeteilt - Grün, Orange und Rot. Die grüne Farbe bedeutet das kleinste Risiko, Orange mittlere Gefährdung und Rot ein hohes Ansteckungsrisiko, teilte Gesundheitsminister Adam Vojtech am Montag mit.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

Nehammer: Gekippte Corona-Verordnungen werden repariert

Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) hat am Montag eine baldige Reparatur der in der Vorwoche vom Verfassungsgerichtshof (VfGH) gekippten Corona-Verordnungen in Aussicht gestellt. „Das Gesundheitsministerium arbeitet derzeit an einer neuen Richtlinie, die bundesweit gelten soll.“ Wann diese kommen soll, konnte er heute aber noch nicht sagen.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

Wiener 1450-Hotline fragt gezielt nach „St. Wolfgang“

Aufgrund des Coronavirus-Clusters im oberösterreichischen St. Wolfgang werden in Wien alle Anrufer der Gesundheitshotline 1450 ab sofort gezielt gefragt, ob sie sich in den vergangenen Tagen dort aufgehalten haben. Das teilte ein Sprecher des medizinischen Krisenstabes am Montag mit. „Die Mitarbeiter sind bereits informiert worden“, hieß es.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

180 Migranten aus Quarantäne auf Sizilien geflüchtet

180 Migranten, die sich in einem Flüchtlingslager in der sizilianischen Stadt Caltanissetta in eine zweiwöchigen Quarantäne begeben mussten, sind vom Hotspot geflüchtet. Im Flüchtlingslager befanden sich circa 350 Migranten. Keiner der geflüchteten Migranten sei positiv auf das Coronavirus getestet worden, teilten die Behörden mit.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

Corona-Einsätze des Bundesheeres kosteten drei Mio. Euro

Die Unterstützungsleistungen des Bundesheeres während des Corona-Lockdowns vorwiegend bei der Post und in Supermarkt-Lagern haben insgesamt drei Millionen Euro gekostet. Dabei haben die Einsätze bei der Post alleine zwei Millionen Euro ausgemacht. Das geht aus der Beantwortung einer parlamentarischen Anfrage des NEOS-Abgeordneten Douglas Hoyos, die der APA vorliegt, hervor.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

Arbeiterkammer beklagt Unklarheit für Risikogruppen

Die Arbeiterkammer beklagt, dass fünf Tage vor Ablauf der Regelungen für sogenannte Covid-19-Risikogruppen immer noch keine Klarheit für die Betroffenen herrscht, ob die Bestimmungen verlängert werden oder nicht. Die jeweiligen Verordnungen wurden bisher immer nur für einen Monat erlassen, die aktuelle gilt noch bis kommenden Freitag, 31. Juli.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

Deutschland: Tests bei Einreise aus Risikogebiet Pflicht

In Deutschland sollen sich Reiserückkehrer aus Corona-Risikogebieten künftig auf das Virus testen lassen müssen. Gesundheitsminister Jens Spahn sagte der Deutschen Presse-Agentur am Montag, er werde „eine Testpflicht für Einreisende aus Risikogebieten anordnen“. Dies diene dem Schutz aller Bürgerinnen und Bürger.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

Corona-Masseninfektion in Bayern - 174 Erntehelfer angesteckt

Nach einer Corona-Masseninfektion auf einem großen Gemüsehof im bayerischen Mamming stehen fast 500 Menschen unter Quarantäne und dürfen den Betrieb nicht mehr verlassen. Ein Sicherheitsdienst überwacht das Ausgehverbot. Insgesamt 174 Erntehelfer wurden bei der Reihenuntersuchung positiv auf den Corona-Erreger Sars-CoV-2 getestet.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

Spanien will Ausnahmen von britischer Quarantänepflicht

Die nationalen Coronavirus-Abschottungsmaßnahmen decken sich oft nicht mit der in unterschiedlichen Ländern bestehenden Faktenlage. Spanien verhandelt mit Großbritannien darüber, die Balearen und die Kanaren von der seit Sonntag geltenden zweiwöchigen Quarantänepflicht für aus Spanien zurückkehrende Urlauber auszunehmen. Dort ist die Infektionsrate geringer als in Großbritannien.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

Kanada: Mehrheit der Corona-Neuinfektionen bei jungen Erwachsenen

Kanadas Gesundheitsbehörden haben junge Erwachsene explizit vor der Annahme gewarnt, dass die Corona-Pandemie sie nicht betreffe. Die Mehrheit der Neuinfektionen sei zuletzt bei Menschen zwischen 20 und 39 Jahren aufgetreten, teilte am Sonntag Behördenchefin Theresa Tam mit. „Junge Menschen sind nicht unverwundbar.“

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

Spätfolgen alarmieren Ärzte

Torsten Blum ist Oberarzt in der Berliner Lungenklinik Heckeshorn im Helios Klinikum Emil von Behring. Ende Juni und Anfang Juli betreuten Mediziner hier in der Ambulanz zahlreiche Patienten mit anhaltender Luftnot. Der einzige gemeinsame Nenner: Überstandene Covid-Erkrankungen, die nicht schwer verlaufen waren.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

Australien meldet Rekordzahl an Ansteckungen

Australien verzeichnet derzeit die höchsten Ansteckungsraten mit dem neuartigen Coronavirus seit Beginn der Pandemie. Am Montag meldeten die Behörden mindestens 549 neue Infizierte, fast ausschließlich im Bundesstaat Victoria mit der Millionenmetropole Melbourne. Am Sonntag waren mit zehn Todesfällen die meisten Corona-Toten an einem Tag gemeldet worden.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

WHO besorgt über Zunahme der Fälle in Teilen Europas

Das Regionalbüro der Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat sich besorgt über neue Corona-Infektionsherde in Europa gezeigt. „Der jüngste Neuanstieg der Corona-Zahlen infolge der Lockerung von Abstandsregeln in einigen Ländern gibt sicherlich Anlass zur Sorge“, sagte eine WHO-Sprecherin am Freitag. Die WHO rief die Länder dazu auf, Hygiene- und Gesundheitsauflagen notfalls wieder zu verschärfen.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

EU-Staaten: Masken bei Europareisen empfohlen

Bei Reisen in Europa empfehlen die EU-Staaten in allen Verkehrsmitteln Masken im Kampf gegen Corona. Dies gelte, wenn physischer Abstand nicht möglich sei, heißt es in einem Beschluss der 27 Länder vom Freitag. Gemeint sind Busse, Züge, Flugzeuge sowie Flughäfen und Bahnhöfe.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

dm nimmt PCR-Test-Kit vorläufig vom Markt

Die Drogeriemarktkette dm hat ihren Corona-Test vorläufig wieder vom Markt genommen, berichtete die „Kronen Zeitung“ am Freitag (online). Das Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen (BASG) habe mehrere Mängel festgestellt, darunter fehlende Kennzeichnung oder Zertifizierung. Das Amt wolle nun auch die Produkte anderer Anbieter kontrollieren.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus

Coronavirus erreichte Salzkammergut-Tourismus

In Oberösterreich hat das Coronavirus den Tourismus erreicht. Im Salzkammergut-Ort St. Wolfgang (Bezirk Gmunden) wurden bis Freitagnachmittag 16 Mitarbeiter von acht Tourismusbetrieben positiv getestet. Bei allen handelt es sich um Praktikanten, wie der Krisenstab des Landes mitteilte. Sie sind in Quarantäne. Weitere Tests laufen.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus

RKI: Entwicklung der Infektionszahlen „sehr beunruhigend“

Das Robert Koch-Institut (RKI) hat sich besorgt über den Anstieg der neu gemeldeten Coronavirus-Fälle in den vergangenen Tagen gezeigt. „Diese Entwicklung ist sehr beunruhigend und wird vom RKI weiter sehr genau beobachtet“, teilte eine RKI-Sprecherin am Freitag auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mit.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus

Untersuchung sieht weniger Aerosole in Kino als in verglichenem Büro

Die Konzentration der für die Übertragung von Corona-Viren infrage kommenden Aerosole ist laut einer Untersuchung in bestimmten Kinosälen meist niedriger als in einem zum Vergleich herangezogenen Büroraum. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung des Hermann-Rietschel-Instituts der Technischen Universität Berlin für den Hauptverband Deutscher Filmtheater HDF Kino.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Coronavirus

Dreijährige starb in Belgien an Covid-19

In Belgien ist ein dreijähriges Mädchen an einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus gestorben. „Diese Nachricht berührt uns alle tief“, sagte Boudewijn Catry von den belgischen Gesundheitsbehörden. Es sei selten, dass junge Menschen an der Krankheit sterben. Der Fall zeige aber, dass niemand davor sicher sei. Das Mädchen hatte nach Behördenangaben „ernste“ Vorerkrankungen.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Deutscher Ärzteverband

Rückkehrer noch im Flugzeug zu Kontakten befragen

Noch im Flugzeug sollen Rückkehrer aus Corona-Risikogebieten nach ihren Kontakten befragt werden - so lautet ein Vorschlag der Bundesvorsitzenden des Ärzteverbandes „Marburger Bund“, Susanne Johna. So könne man einen Zettel an alle Mitreisenden verteilen und bitten, ihn auszufüllen, sagte sie am Freitag in einem Interview mit „SWR Aktuell“. Anhand der erhobenen Informationen könnten dann an den Abstrichzentren mögliche Risiken ausgemacht werden.

https://www.medinlive.at/stichworte/1501
Coronavirus
Grenzöffnung

Finnland verhängt wieder Quarantäne für Österreich

Österreich gerät wegen der steigenden Coronazahlen wieder auf die Rote Liste anderer europäischer Staaten: Als erster EU-Staat seit der weitgehenden Liberalisierung des Reiseverkehrs vor knapp zwei Monaten führt Finnland wieder eine Quarantänepflicht für Einreisende aus Österreich ein.