Corona

https://www.medinlive.at/stichworte/1740
Corona
Corona

Übersterblichkeit hängt noch immer von Impfrate ab

Nicht nur zu Beginn der Covid-19-Pandemie, auch mit den Delta- und Omikron-Varianten von SARS-CoV-2, kam es weltweit zu einer Übersterblichkeit. Sie hängt offenbar großteils mit den Covid-19-Durchimpfungsraten zusammen. Österreich schneidet vom Juni 2021 bis März 2022 unter vergleichbaren Staaten viel besser als die USA ab, liegt aber sonst im hinteren Feld. Das zeigt eine neue US-Studie.

https://www.medinlive.at/stichworte/1740
Corona
Corona

mRNA-Impfstoff wirkt auch gegen BQ.1.1

Die „neue“ SARS-CoV-2-Variante BQ.1.1 ist sowohl in Deutschland als auch in Österreich angekommen. Eine gute Nachricht brachten Untersuchungen des US-Pharmakonzerns Pfizer am Freitag: Der mit BioNTech (Mainz) entwickelte bivalente Omikron-mRNA-Impfstoff hilft offenbar auch gegen die neue Mutante. Dies berichtete am Freitag das Deutsche Ärzteblatt.

https://www.medinlive.at/stichworte/1740
Corona
Corona

Ärztekammer sieht Spitäler bereits massiv überlastet

Die Kurie angestellte Ärzte der Ärztekammer für Wien schlägt anlässlich der derzeit stark steigenden COVID-19-Infektionszahlen Alarm. Gerald Gingold, Vizepräsident und Obmann der Kurie angestellte Ärzte, warnt eindringlich davor, die Situation zu unterschätzen und dem Virus weiterhin „freien Lauf“ zu lassen: „Unsere Spitäler sind überfüllt, unser Personal überlastet und großteils selbst infiziert, das kann alles noch sehr hässlich enden“.

https://www.medinlive.at/stichworte/1740
Corona
  (Update)

Podcast Staffel 2

Corona Collaterals

Einsichten und Lösungen rund um die Themen, die das österreichische Gesundheitssystem gegenwärtig bewegen – das bieten die unterschiedlichen Perspektiven von Menschen, die sich in Wissenschaft und Praxis mit den Learnings aus der Corona Krise beschäftigen, in der 2. Staffel der Podcast-Serie „Corona Collaterals“ des Austrian Health Forums.

https://www.medinlive.at/stichworte/1740
Corona
Interview

„Es ist nicht alles nur schwarz oder weiß“

Florian Götzinger, Kinderarzt und Kinderinfektiologe an der Klinik Ottakring, im Interview mit medinlive über Risikofaktoren bei Kindern für einen schweren Verlauf bei COVID-19, MIS-C-Erkrankungen, die neuesten Zahlen über Long Covid bei Kindern und ob Kinder leise Superspreader in dieser Pandemie sind.

https://www.medinlive.at/stichworte/1740
Corona
Corona

„Ärzte für Aufklärung“: Ärztekammer warnt vor deutscher Initiative

Die Ärztekammer warnt ausdrücklich vor Flyern einer deutschen Initiative „Ärzte für Aufklärung“, in der Corona-Viren als „übliche Erkältungsviren“ sowie PCR-Tests als nicht aussagekräftig dargestellt werden. Die Flyer werden mittlerweile auch in Wien verteilt. Aufmerksam geworden ist die Ärztekammer durch Anrufe von besorgten Ärztinnen und Ärzten sowie Patientinnen und Patienten.

https://www.medinlive.at/stichworte/1740
Corona
  (Update)

Podcast

Corona Collaterals

Seit 4. März gibt es die Podcast-Serie „Corona Collaterals“ des Austrian Health Forums, wo über die Situation chronisch kranker Menschen in der Corona-Krise gesprochen wird. Dabei wird der Frage nachgegangen, wie es all jenen geht, die das Gesundheitssystem auch außerhalb der Krise besonders dringend brauchen und nun viel weniger Aufmerksamkeit erhalten. Jede Woche kommen so in einer Folge Betroffene, Angehörige, Mediziner, Ökonomen oder Patientenvertretern zu Wort und zeigen spannende Perspektiven auf.

https://www.medinlive.at/stichworte/1740
Corona
ELGA

Corona-Selbsttests in Apotheken: Ärztekammer kritisiert Ausschlusskriterien

Heftige Kritik kommt von der Ärztekammer zu den Einschränkungen für viele Österreicherinnen und Österreicher hinsichtlich der Ausgabe von SARS-CoV-2-Antigentests zur Eigenanwendung („COVID-19-Selbsttests“). Ärztekammerpräsident Thomas Szekeres spricht hier von einer „Zwei-Klassen-Gesellschaft und der Missachtung von Patientenrechten“, und er vermisst schmerzlich einen „Aufschrei der Patientenanwälte“.

https://www.medinlive.at/stichworte/1740
Corona
Corona

Videoappell des Ärztekammerpräsidenten

Kommen Sie nach telefonischer Voranmeldung in die Ordinationen und Ambulanzen – sie sind auch während des Lockdowns geöffnet.