Ärzteausbildung

https://www.medinlive.at/stichworte/267
Ärzteausbildung
Syrische Ärzte in Österreich

„Je mehr Prüfungen, desto besser für die berufliche Zukunft“

Rund 200 syrische Ärztinnen und Ärzte sind seit Ausbruch des syrischen Bürgerkrieges nach Österreich gekommen. Karam Alahmad ist einer von ihnen. Innerhalb von zwei Jahren gelang es ihm, das Nostrifizierungsverfahren und damit den Weg vom Unfallarzt in Syrien zum HNO-Arzt in Steyr abzuschließen.

https://www.medinlive.at/stichworte/267
Ärzteausbildung
Ärztemangel

Hacker möchte reduzierten Ausbildungsschlüssel und kritisiert Wahlarztsystem

Die Forderung des Wiener Gesundheitsstadtrats Peter Hacker in heute erscheinenden Zeitungsinterviews, den Ausbildungsschlüssel in den Spitälern zu reduzieren, bezeichnet der Präsident der Ärztekammer für Wien, Thomas Szekeres, als „absolut patientenfeindlich“. Die Stadt Wien will, dass zukünftig ein Facharzt insgesamt vier Jungärzte ausbilden können soll. Außerdem äußert sich Hacker kritisch zum Thema Wahlarzt.

https://www.medinlive.at/stichworte/267
Ärzteausbildung
Syrische Ärzte in Österreich

„Du musst von vorne beginnen“

Rund 200 syrische Ärztinnen und Ärzte kamen im Zuge des syrischen Bürgerkrieges nach Österreich. Eyad Kabalan ist einer von ihnen. Als die Lage in dem Spital in Damaskus, in dem er arbeitete, zu gefährlich wurde, floh er. Statt Schussverletzungen zu behandeln, stand er die letzten Jahre im Operationssaal des Donauspitals in Wien.

https://www.medinlive.at/stichworte/267
Ärzteausbildung
Ärzteausbildung

Österreichische Ärztekammer sieht Defizite

Einer ÖÄK-Studie zufolge gibt es große Lücken in der Struktur und Qualität der Ärzteausbildung. Die Kammer fordert ein „strukturiertes Ausbildungskonzept“.