Wissenschaft

Bier

Alkoholbedingte Hirnschäden schreiten auch nach Entzug fort

Bisher war davon ausgegangen worden, dass sich alkoholbedingte Schäden schnell zurückbilden, wenn mit dem Trinken Schluss ist. Von den nachfolgenden Schädigungen betroffen ist demnach vor allem die weiße Substanz des Gehirns.

Impfpass alt

Volksanwaltschaft lädt zu Impfgipfel

Nach Negativrekorden bei Masernfällen ebenso wie bei Neuerkrankungen nach Zeckenbissen lädt die Volksanwaltschaft zu einem Impfgipfel. Bei dem Treffen am 29. April (10.00 Uhr) im Festsaal am Sitz in der Wiener Singerstraße sollen österreichweite Lösungen mit dem Ziel einer Vereinheitlichung des Impfschutzes diskutiert werden, so die Intention der Veranstalter.

SOS-Kinderdorf erweiterte Psychiatrie-Ambulatorium in Wien

Damit könne die Zahl der kassenfinanzierten Behandlungen für diese Altersgruppe erhöht werden, wurde am Freitag bei der Präsentation betont.

Tabletten Lupe Check

Apothekerkammer und Pharmig warnen vor gefälschten Arzneimitteln

Die Österreichische Apothekerkammer und der Verband der pharmazeutischen Industrie Österreichs (Pharmig) haben sich angesichts der Zahlen zu Medikamentenfälschungen des Produktpiraterieberichts 2018 alarmiert gezeigt.

Kopfschmerz Erschöpfung
Migräne

Vielversprechende Prophylaxe

Jeder zehnte Mensch weltweit ist von Migräne betroffen. Geschätzte 6,8 Millionen Arbeitstage dürften in Österreich deswegen pro Jahr verloren gehen. Ein nicht unerheblicher Teil leidet selbst- oder untertherapiert im Stillen, obwohl mittlerweile wirksame Behandlungsmethoden wie eine neue Prophylaxe-Spritze zur Verfügung stehen, erläuterten Experten bei einem Presse-Workshop am Donnerstag in Wien.

Florian Grebien ist neuer Professor für Medizinische Biochemie

Anfang des Jahres trat er die damit verbundene Professur nun in Vollzeit an. Mit seinem Team erforscht Grebien die molekularen Mechanismen hinter der Entstehung von Leukämie. Im Fokus liegen dabei sogenannte Fusionsproteine. Forschungsziel ist es, neue Therapiemöglichkeiten für die Behandlung von Blutkrebs zu entwickeln.

Lunge Modell

Seltene angeborene Immunschwäche über Datenbanken erforscht

Klinische Details einer genetisch bedingten seltenen Form einer Immunschwäche durch Antikörpermangel sind jetzt zum ersten Mal systematisch untersucht worden. Federführend beteiligt waren Wissenschafter der Wiener Immunologischen Tagesklinik.

Vollkorn Radieschen

20 Prozent der Sterbefälle weltweit durch falsche Ernährung bedingt

Das sind pro Jahr rund elf Millionen Todesfälle. Das ergibt sich aus einer neuen statistischen Studie, die in der britischen Fachzeitschrift „The Lancet" publiziert worden ist. Österreich liegt vergleichsweise im besseren Mittelfeld, Israel schneidet am besten ab.

E Cigarette

E-Zigaretten verbessern Image herkömmlicher Zigaretten nicht

E-Zigaretten haben laut einer britischen Studie nicht zu dem befürchteten Revival des Zigarettenkonsums unter Jugendlichen geführt. Bei 13- bis 15-Jährigen würden herkömmliche Zigaretten seit der Einführung der E-Zigarette im Durchschnitt nicht positiver gesehen als vorher, hieß es in der Untersuchung, die im Fachblatt „BMJ Journal Thorax" veröffentlicht wurde.

Cholera-Bakterien 3D Ansicht
Mosambik

Mehr als 1.000 Cholera-Fälle

In Mosambik sind nach dem verheerenden Zyklon „Idai“ 900.000 Dosen eines Cholera-Impfstoffs eingetroffen. Wie die Weltgesundheitsorganisation WHO am Dienstag mitteilte, könne damit am Mittwoch eine große Impfaktion gestartet werden.

Würfelzucker

Start der „Allianz gegen zu viel Zucker“

Mit der „zucker-raus-initiative“ wollen die Österreichische Ärztekammer und die Firma Spar vor erhöhtem Zuckerkonsum warnen und sich dafür einsetzen, den Zuckergehalt in Produkten zu reduzieren. Die „Allianz gegen zu viel Zucker“ wurde am Dienstag in Wien vorgestellt.

Tabletten bunt viele

Innovative Arzneimittel im Aufwind

Innovative Arzneimittel befinden sich weltweit wieder im Aufwind. Vergangenes Jahr wurden in der EU 41 neue Wirkstoffe zugelassen. Österreichs Arzneimittelbehörde ist bei den Begutachtungsverfahren für die EU im Spitzenfeld, hieß es am Dienstag bei einer Pressekonferenz in Wien.

 

Blasenkrebs Frau

Vorzeitige Menopause erhöht das Risiko für Blasenkrebs

Das stellte eine interdisziplinäre Forschungsgruppe der Meduni Wien anhand des Datenmaterials von 230.000 Teilnehmerinnen in einer Longitudinalstudie fest. Hormonelle Faktoren nehmen keinen Einfluss auf eine mögliche Erkrankung.

Anämie

Blutplättchen tragen zu Fettleber und Leberkrebs bei

Forscher haben herausgefunden, dass Blutplättchen bei der Entstehung von nicht-alkoholischer Fettleber und Leberkrebs mitwirken. Sie könnten Angriffspunkt für neue Therapien sein.

DNA

Neuer Therapieweg bei Fischschuppenkrankheit

Menschliche Haut erneuert sich durchschnittlich alle vier Wochen und bleibt dabei über Jahrzehnte samtig weich. In seltenen Fällen kommen Babys mit einer Ichtyose zur Welt, die durch extreme Verschuppung und Verhornung des körpereigenen Schutzmantels gekennzeichnet ist. Forscher an der Universität Graz haben einen neuen Therapieansatz gegen die sogenannte Fischschuppenkrankheit entdeckt.

Reha

Uni Luzern ist erster WHO-Partner für Rehabilitationsprogramm

Die Weltgesundheitsorganisation WHO ernennt ein von der Universität Luzern neu gegründetes Zentrum als offizielles Kollaborationszentrum. Im Zentrum der Arbeit steht die Integration der Rehabilitation in die Gesundheitssysteme.