Gesellschaft

Preisträger Paul Ehrlich Preis
Paul-Ehrlich-Preis

Wichtige Auszeichnung für Forscher aus München und den USA

Der deutsche Zellbiologe Franz-Ulrich Hartl (61) und der US-Amerikaner Arthur Horwich (68) haben den mit 120.000 Dollar dotierten Paul-Ehrlich- und  Ludwig Darmstaedter-Preis 2019 verliehen bekommen.Der Nachwuchspreis geht an Dorothee Dormann.

 

Christian Kirisits
Verleihung

Christian Kirisits wird für seine Leistung in der Brachytherapie gewürdigt

An der Universitätsklinik für Strahlentherapie der MedUni Wien arbeitend, erhielt er die Hermann-Strebel-Medaille als Auszeichnung für seine langjährige herausragende Arbeit im deutschsprachigen Raum.

MRT

Sessel von MRT-Gerät in oberösterreichischem Spital angezogen

Ein Metallsessel ist bei Reinigungsarbeiten im Klinikum Wels-Grieskirchen vom Magneten eines Kernspintomografen angezogen worden. Das MRT-Gerät war einige Stunden außer Betrieb. Der Schaden wird mit 30.000 Euro beziffert.

AKH Wien
Lungentransplantation

Engmaschige Behandlung nach Influenza-Infektion

Aufgrund seiner Lungentransplantation im Sommer und der daraus folgenden immunsupprimierenden Therapie wurde ein Aufenthalt von Formel-1-Legende Niki Lauda auf der Intensivstation notwendig. „Das wäre auf einer Normalstation gar nicht möglich", so sein behandelnder Arzt Walter Klepetko.

Kinder Schule
Familienbeihilfe

Rumänien erwägt Klage gegen Österreich vor EuGH

Die EU-Kommission prüft unterdessen ihrerseits die Indexierung. Eine Sprecherin sagte auf die Frage zu einem möglichen Vertragsverletzungsverfahren am Montag, dass die „Indexierung laut EU-Recht nicht erlaubt“ sei.

Caritas Mutter-Kind-Haus Luise
Haus Luise

Hilfe für Frauen und Kinder in Not

Das Mutter-Kind-Haus Luise der Caritas bietet Frauen und ihren Kindern nach Wohnungsverlust, Krisen, Armut und Gewalt einen Unterschlupf und professionelle Hilfe mit Beratung und Betreuung. Letztendlich mit einem großen Ziel: Betroffene Frauen dabei zu unterstützen, langfristig wieder ein selbstständiges Leben führen zu können.

vatikan
Vatikan

Entfernung der Gebärmutter in bestimmten Fällen erlaubt

Wenn sich die Gebärmutter unumkehrbar in einem Zustand befinde, in dem die Fortpflanzung nicht mehr möglich sei, und wenn eine eventuelle Schwangerschaft aus ärztlicher Sicht mit Gewissheit zu einer Fehlgeburt führen würde, sei die Entfernung des Organs erlaubt.

Martina Hagspiel
„kurvenkratzer“

Tabu der Krebserkrankung brechen

„Über Krebs spricht man nicht“. Genau dieses Tabu will Martina Hagspiel mit dem Projekt „kurvenkratzer“ brechen. Im Gespräch mit „medinlive“ sieht sie zudem Aufholbedarf in der Patientenkommunikation, weswegen sie auch Ärztinnen und Ärzte mit an Bord holen will.

Thomas Sautner KH Barmherzige Brüder Wien
KH Barmherzige Brüder

Thomas Sautner wird neuer Ärztlicher Direktor

Der gebürtige Gmundner hat 30 Jahre Erfahrung im medizinischen Bereich und ist als Mitglied der Kollegialen Führung für die zukünftige Ausrichtung des Hauses maßgeblich mitverantwortlich.

 

Ingeborg Pucher-Matzner
Burn-out und Suizid

„Mut zur Unvollkommenheit“

Burn-out unter Medizinern ist ein doppeltes Tabu. Die Hemmschwelle, sich Hilfe zu suchen, ist hoch. Im Gespräch mit „medinlive“ propagiert die Klinische Psychologin und Psychotherapeutin Ingeborg Pucher-Matzner einen „Mut zur Unvollkommenheit“ und ortet einen Wertewandel bei Jungmedizinern.

baby
Report

Leben von 1,7 Millionen Neugeborenen können gerettet werden

Gerade frühgeborenen Babys könne oft mit einfachen Mitteln, wie richtiger medizinischer Versorgung und Hygiene, das Leben gerettet werden.

musiksalon

Medizinischer Musiksalon - "TrioVanBeethoven"

Junge Künstler und Ensembles erweckten im Medizinischen Musiksalon Meisterwerke der klassischen Musik in Begleitung von kurzen musik- und medizinhistorischen Vorträgen zu neuem Leben.

Google
Google

„Doctor“ heißt übersetzt „Arzt“ - oder auch „Ärztin“

Google überarbeitet seinen Übersetzer-Dienst. In einem nächsten Schritt will sich das Unternehmen um Vorschläge bei der Autovervollständigung kümmern.

Führung
Medizingeschichtliche Führungen

„Sehnsucht nach Licht und Wärme - Von der Stille in der kalten Jahreszeit“

Am Dienstag, 4. Dezember, lud die Wiener Ärztekammer zu einer exklusiven medizingeschichtlichen Führung durch Wien zum Thema „Sehnsucht nach Licht und Wärme - Von der Stille in der kalten Jahreszeit“ ...und weshalb man in den letzten Jahrhunderten nicht „Burn-out“ gefährdet war.

Teddybärkrankenhaus 2018
Teddybärkrankenhaus

Auftakt mit hunderten Kids und Teddys

Ziel der Aktion, die heuer zum 18. Mal stattfindet, ist es, den Kindern auf spielerische Art und Weise die Angst vor dem Arztbesuch oder dem Spitalsaufenthalt zu nehmen. Ärztekammerpräsident Thomas Szekeres freut sich, auch dieses Jahr Gastgeber zu sein.

Cape 10
„Cape 10“ in Wien

Obdach, Kultur und Ärzte in einem Haus

Das von dem bekannten Mediziner Siegfried Meryn initiierte Projekt soll verschiedene Gesellschaftsschichten durch ein breites Angebot zusammenbringen.