Gesundheitspolitik

Zahnarztstuhl
Prozess in Graz

Zahntechnikerin soll gebohrt haben

Sie wird beschuldigt, selbst bei Patienten mit dem Bohrer am Werk gewesen zu sein und auch Füllungen verabreicht zu haben. Mitangeklagt sind drei Zahnärzte, die die Frau belasten.

 

AKH Wien

Neue Kinderpsychiatrie im Wiener AKH bis 2020

Wien baut die Versorgung von Menschen mit psychiatrischen Erkrankungen um und aus. Ein 9.000 Quadratmeter großer Zubau ist geplant mit 30 stationären Betten und zehn Betten für die tagesklinische Betreuung.

Beratungsgespräch
Onkologie

Neues Zentrum im Kaiser-Franz-Josef Spital

Das Wiener Spitalskonzept 2030 sieht die Schaffung von drei Onkologie-Zentren vor. Eines davon entsteht am Gelände des Kaiser-Franz-Josef-Spitals. Dafür wird ab Herbst 2019 das Gebäude des Geriatriezentrums Favoriten adaptiert. Das Geriatriezentrum wird Ende 2019 seinen Betrieb einstellen.

rauchen
Rauchen

Kärntner Jugend will wieder Rauchverbot an Schule neu regeln

Der Ausschuss für Generationen im Kärntner Landtag muss sich kommende Woche mit einem unerwarteten Antrag des Schülerlandtags auseinandersetzen. Das Schülerparlament, in dem die Landesschülervertreter und die Schulsprecher sitzen, will das Rauchverbot an Schulen aufweichen und fordert die Wiedereinrichtung von Raucherbereichen.

Masernvirus
Impfen

Bereitschaft in den vergangenen Wochen gestiegen

95 Prozent Durchimpfungsrate sind notwendig, um die Bevölkerung vor Masern effektiv zu schützen. Österreich liegt nach Schätzungen um gut zehn Prozent darunter. So gesehen, haben die Masern-Ausbrüche der vergangenen Wochen auch ihr Gutes. Die Berichterstattung hat deutlich mehr Österreicher dazu bewogen, sich impfen zu lassen, ergab ein Rundruf bei den Gesundheitsbehörden in den Bundesländern.

Gesundheitslandesrat Drexler Christopher
Spitäler

Aus FPÖ- „Dringlicher" wurde große Spitalsdebatte

Spitalsfragen werden mit Näherrücken der steirischen Landtagswahl 2020 heftig debattierte Landtagsthemen: So stellte die FPÖ an Spitalslandesrat Christopher Drexler (ÖVP) am Dienstag im Landtag im Rahmen einer dringlichen Anfrage etliche Fragen zur chirurgischen Versorgung am obersteirischen LKH Leoben.

Alexander Biach

e-Rezept startet 2020 als Projekt, bis 2022 österreichweit

Allein durch den Wegfall von Rezeptblöcken etc. werde sich der Hauptverband 2 bis 2,4 Mio. an direkten Kosten sparen. Ärzte und Apotheker bekommen 3 Mio. Euro Anschubfinanzierung und Pauschalvergütung für die Wartung, berichtete Biach am Dienstag in einer Pressekonferenz

KH Nord fertig
KH Nord

„Solche Probleme hatte ich noch nie"

Die Probleme rund um den Bau des Wiener Krankenhauses Nord sind auch für die begleitende Kontrolle ungewöhnlich gewesen. Er sei bei vielen großen Projekten, darunter auch mehrere Spitäler, tätig gewesen, erzählte Walter Nemeth, Projektleiter der begleitenden Kontrolle, im Rahmen der Untersuchungskommission am Dienstag.

Krankenhaus geöffnete Tür zu Abteilung
Spitäler

Niederösterreichs Gesundheits- und Pflegewesen künftig unter einem Dach

Die Bereiche Gesundheit und Pflege sollen in Niederösterreich künftig unter ein Dach zusammengefasst werden. Die Eckpunkte der neu ins Leben gerufenen Landesgesundheitsagentur, die die 27 Kliniken und 50 Pflegezentren im Bundesland steuern soll, wurden von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) gemeinsam mit Experten am Dienstag bei einer Kick-off-Veranstaltung vorgestellt.

Mädchen Kopfhörer

UN-Richtlinien für Musikgeräte mit Kopfhörern

Wegen dröhnender Musik im Kopfhörer laufen weltweit mehr als eine Milliarde Teenager und junge Erwachsene nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) Gefahr, Hörschäden zu erleiden. Sie habe deshalb zusammen mit der UN-Telekom-Behörde ITU Richtlinien für Smartphones und andere Musikabspielgeräte entwickelt.

Jens Spahn Gesundheitsminister Deutschland
Raucher

Bundesärztekammer unterstützt Spahns Vorstoß zu Tabakwerbeverbot

Die Bundesärztekammer unterstützt den Vorstoß von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) zu einem Werbeverbot für Zigaretten. Mit einem Verbot der Werbung an Hauswänden oder Bushaltestellen würde Deutschland endlich zum Rest der EU aufschließen, wo solche Werbeplakate schon längst nicht mehr erlaubt seien, erklärte Ärztepräsident Frank Ulrich Montgomery am Dienstag in Berlin.

Würfelzucker
Diabetes Gesellschaft in Deutschland

Freiwillige Vereinbarungen zur Reduzierung von Zucker und Fett scheitern

Die deutsche Ernährungsministerin hatte im Dezember mit der Industrie konkrete Zielvereinbarungen zur Reduktion von Salz, Zucker und Fett in Fertigprodukten bis 2025 vereinbart.

Sterbehilfe Kind

Fünf Jahre Sterbehilfe für Kinder in Belgien

Belgien hat eines der liberalsten Sterbehilfe-Gesetze der Welt. Seit fünf Jahren können unter bestimmten Umständen sogar Kinder um den Tod bitten. Die Regel ist noch immer heftig umstritten.

Spital Ärzte
Ärztemangel

NEOS-Gesundheitssprecher: Stadt Wien muss endlich in die Gänge kommen

Angesichts der anstehenden Pensionierungswelle der Allgemeinmediziner und Fachärzte sowie der Überlastung der Spitalsärzte fordert NEOS Wien Gesundheitssprecher Stefan Gara Maßnahmen von der Stadt Wien.

Ebola
Ebola

Zahl der Toten im Kongo auf mehr als 500 gestiegen

Im Osten der Demokratischen Republik Kongo ist die Zahl der Ebola-Toten binnen sechs Monaten auf mehr als 500 gestiegen.Besonders betroffen ist die Großstadt Beni in der Unruheprovinz Nord-Kivu mit fast 150 Toten. Seit August seien 502 Menschen gestorben und 271 Menschen wieder gesund geworden, teilte das Gesundheitsministerium in Kinshasa mit.

alt Impfung
Masern

USA sind heftig betroffen

Während in Österreich Masern-Ausbrüche wegen mangelnden Impfschutzes bei Kindern immer wieder zu erwarten sind, haben die USA mit strikter Impfpolitik vor allem wegen importierter Fälle eine neue Situation: Bis 31. Jänner wurden dort bereits 79 Erkrankungen - allerdings bei 328 Millionen Einwohnern - registriert. Das waren aber fast so viele wie im ganzen Jahr 2016 (86).