Gesundheitspolitik

Niedergelassener Bereich

Fachärzte mit Kassenvertrag werden im Burgenland künftig gefördert

Damit soll ein zusätzlicher Anreiz zur Schaffung von Facharzt-Ordinationen gesetzt und die wohnortnahe ärztliche Versorgung abgesichert werden, betonte Landeshauptmann Hans Peter Doskozil (SPÖ) am Mittwoch in einer Aussendung.

aut idem Debatte

Hausapotheken als „One-Stop-Shop"

Die erneut aufgeflammte Debatte um die Aut idem-Regelung sorgt für Zündstoff. Neu ist die Streitfrage nicht, die Apothekerkammer argumentiert aktuell mit Lieferengpässen bei bestimmten Medikamenten. Ärztekammervertreter pochen in diesem Zusammenhang auch auf die Stärkung der Hausapotheken. Der Österreichische Generikaverband spricht sich ebenfalls gegen Aut idem aus.

KAGes-Versorgungszentrum

Landesrechnungshof kritisiert Abwicklung

Der steirische Landesrechnungshof (LRH) hat am Dienstag seinem Prüfbericht zum LKH-Versorgungszentrum veröffentlicht. Darin wurde eine erhebliche Abweichung der tatsächlichen Endkosten gegenüber der von der KAGes dargestellten Überschreitung der Sollkosten festgestellt.

Deutschland

Gemeinsamer Vorstoß für besseres Pflege-Angebot in Kliniken

In der Debatte um die künftige Finanzierung der Pflege in Deutschland machen sich die Kliniken und Vertreter der Beschäftigten gemeinsam für eine bessere Personalausstattung stark.

Rauchen, Aschenbecher
Rauchverbot

Nachtgastronomen bringen Verfassungsklage ein

Rauchverbot und kein Ende: Jetzt wollen Lokalbesitzer das ehemals von der rot-schwarzen Koalitionsregierung geplante, von der türkis-blauen Regierung dann wieder aufgehobene und schließlich von allen Parteien außer der FPÖ Anfang Juli des Jahres wieder beschlossene Gastro-Rauchverbot über den Verfassungsgerichtshof erneut kippen.

Deutschland

Jeder Zweite unzufrieden mit digitalem Fortschritt im Gesundheitswesen

Zu langsam geht es unseren Nachbarn zum Beispiel bei der Einführung einer elektronischen Gesundheitskarte. Mehr als jeder Dritte stuft die Digitalisierung in diesem Bereich gar als „rückständig" ein. Experten mahnten ein schnelleres Tempo an.

Österreichische Ärztekammer begrüßt Schulärzte-Regelung

Der von Gesundheitsministerin Brigitte Zarfl vorgelegte Entwurf zur Regelung schulärztlicher Aufgaben stößt in der Österreichischen Ärztekammer auf Zustimmung.

tabletten
Aut idem

Diskussion seit 1994

Die Ärztekammer bezeichnete am Dienstag einen erneuten Vorstoß der Apothekerkammer und des niederösterreichischen Patientenanwalts Gerald Bachinger via ORF-Ö1-Morgenjournal als „scheinheilig“.

Masern Röteln
WHO

Rasanter Anstieg bei gemeldeten Masernfällen weltweit

Im ersten Halbjahr 2019 gab es global gesehen die höchste Zahl an gemeldeten Masernfällen seit 2006 im gleichen Zeitraum. Bis Ende Juli wurden in 182 Ländern nach vorläufigen Zahlen fast 365.000 Masernfälle registriert, fast drei Mal so viele wie im gleichen Zeitraum des vergangenen Jahres und mehr als im Gesamtjahr 2018.

Narkose
Künstliche Beatmungen

Spahn will Versorgung von betroffenen Patienten verbessern

Deutschlands Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will Geschäfte auf Kosten von Beatmungspatienten unterbinden und die Versorgung der Betroffenen deutlich verbessern. Das berichtet das Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND/Dienstag) unter Berufung auf einen ihm vorliegenden Gesetzentwurf.

Inklusives Yoga
Projekt in Nordostindien

Yoga für Kinder mit Behinderungen

Die Fachorganisation „Licht für die Welt“ für Menschen mit Behinderungen hat zusammen mit ihrer indischen Partnerorganisation Shishu Sarothi im November 2018 vor diesem Hintergrund ein Projekt ins Leben gerufen, bei dem Kinder mit und ohne Behinderungen in Yoga unterrichtet werden.

Novartis
Manipulierte Testdaten

USA fordern von Novartis mehr Informationen

Bei dem mit zwei Millionen Dollar (1,8 Mio. Euro) pro Einzeldosis teuersten Medikament der Welt waren manipulierte Testdaten festgestellt worden.

Wo der Klimawandel Unterernährung bei Kindern verstärken wird

In den vergangenen Jahrzehnten gelang es, in vielen Regionen die Versorgungslage mit Lebensmitteln zu verbessern. Dieser Erfolg könnte durch Klimawandelfolgen wie häufigere Dürren aber wieder zunichtegemacht werden. In einer Studie hat ein internationales Forschungsteam im Fachblatt „PNAS“ Regionen identifiziert, in denen Kindern künftig noch stärker durch Unterernährung bedroht sein könnten.

Impfen
Impfen

Gesundheitsvorsorge soll explizite Aufgabe von Schulärzten werden

Aufgabe der Schulärzte war bisher, Schüler vor gesundheitlichen Gefahren zu schützen, die typischerweise mit der schulischen Ausbildung in Verbindung stehen. Nun sollen auch Aufgaben geregelt werden, die über die schulischen Belange hinausgehen.

Schweiz

162 Fälle von FSME-Infektionen durch Zecken gemeldet

In der Schweiz sind bis Ende Juli 162 Fälle der durch Zecken verursachten Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) gemeldet worden. Nach Einschätzung des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) handelt es sich dabei im mehrjährigen Vergleich um einen mittleren Wert. Österreich registrierte 2018 154 FSME-Fälle.

Joseph E. Stiglitz
Forum Alpbach

Stiglitz: Private Gesundheitssystem haben versagt

„Freiheit und Sicherheit“ lautet das Motto des diesjährigen Europäischen Forum Alpbach. Bei den Gesundheitsgesprächen, die von 18. bis 20. August stattfinden, geht es in vielerlei Hinsicht um Geld und Finanzierung. Für den Wirtschaftsnobelpreisträger Joseph Stiglitz haben in der Gesundheitsversorgung auf privater Finanzierung basierende Systeme versagt.